Brother

Brother startet neue Regenwaldschutzkampagne mit Cool Earth

Manchester, England (ots/PRNewswire) - Brothers Partnerschaft mit Cool Earth erreicht neue Höhen - mit Finanzmitteln zum Schutz von über 8 Quadratkilometer an Bäumen in einem brandneuen Regenwald-Nachhaltigkeitsprojekt in Papua-Neuguinea.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150305/732599 )

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151009/275738 )

Nach dem Schutz eines Teils des peruanischen Amazonas übernimmt die europäische Hauptniederlassung von Brother nun eine Führungsrolle bei der Unterstützung der neuen Initiative von Cool Earth. Das Projekt wurde offiziell von der bekannten Modedesignerin, Dame Vivienne Westwood, ins Leben gerufen, die eine weitere langfristige Unterstützerin und neu berufene Förderin der Organisation ist.

Das Unternehmen für Bürotechnik war der erste grössere Unternehmenspartner von Cool Earth, und die Beziehung ist im Laufe der vergangenen fünf Jahre regelrecht aufgeblüht.

Mit seiner Eco Rewards-Initiative lässt Brother Cool Earth jährlich Finanzmittel zukommen, deren Höhe sich nach der Anzahl von Tinten- und Tonerpatronen richtet, die von Kunden in ganz Europa im Rahmen seines kostenlosen Rückgabe- und Recyclingsystems zurückgegeben werden; damit hat das Unternehmen bereits zur Rettung von über 1,3 Millionen Bäumen beigetragen.

Weitere Mittel stammen aus anderen Initiativen, darunter einer internen Eco Points-Initiative für Beschäftigte von Brother in Europa und der globalen Kundenkampagne "Click for the Earth".

Antony Peart, Europäischer Leiter für Marketing und Kommunikation, Brother International Europe, kommentiert: "Wir sind hocherfreut, dass das Projekt in Papua-Neuguinea Früchte trägt. Durch seinen bewährten und erfolgreichen Ansatz beim Schutz der Regenwälder und der Unterstützung der Menschen, die dort leben, hat das Team von Cool Earth beachtliche Anstrengungen geplant, um den durch Entwaldung verursachten Kohlendioxidausstoss zu reduzieren und ein Ökosystem zu schützen, dessen Entwicklung neun Millionen Jahre in Anspruch genommen hat."

Matthew Owen, Direktor bei Cool Earth, sagte: "Diese neue Initiative wurde drei Jahre lang vorbereitet, und Brother hat eine absolut entscheidende Rolle bei der Realisierung dieses Projekts gespielt. Wir werden denselben auf die Anwohner gestützten Ansatz anwenden, bei dem uns Brother erstmals in Peru geholfen hat: Wir stellen sicher, dass Produkte wie Nüsse und Kaffee verantwortungsvoll geerntet werden, und sorgen gleichzeitig für solarstrombetriebenes Internet und andere Ressourcen für die Dörfer vor Ort."

Das Papua-Neuguinea-Projekt von Cool Earth ist in der Provinz Milne Bay angesiedelt. Es wird Dörfer im Regenwald unterstützen und helfen, rund 485 Quadratkilometer unberührten Wald zu schützen, der von Abholzung bedroht ist.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150305/732599



http://photos.prnewswire.com/prnh/20151009/275738
 

Kontakt:

Kate Jones, Intelligent Conversation, kate@judgeandhoward.com,
Tel. +44(0)161-212-1610



Weitere Meldungen: Brother

Das könnte Sie auch interessieren: