Whole Child International

Gräfin Spencer als Ashoka Fellow gewählt: Anerkennung für Füllen einer Lücke der Versorgung von Waisen und Kindern in Not

Gräfin Spencer in Begleitung ihres Gatten Charles, des 9.Grafen Spencer, bei Veranstaltung in Mexiko City geehrt

Mexiko City (ots/PRNewswire) - Gräfin Spencer, im Jahr 2004 Gründerin von Whole Child International, wurde als Ashoka Fellow gewählt. Sie wird Mitglied des weltweit größten und einflussreichsten Netzwerks von Sozialunternehmern - in Anerkennung eines Jahrzehnts visionärer Arbeit bei Gründung und Aufbau von Whole Child International.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20151001/272926 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20151001/272926]

Graf Spencer, der im Verwaltungsrat von Whole Child sitzt, formulierte seine Anerkennung der Arbeit seiner Frau: "Karen ist eine wunderbare Frau mit einem großen Herzen. Ich habe großen Respekt davor, was sie im letzten Jahrzehnt für diese Kinder in großer Not getan hat. Ich bin höchst erfreut, dass sie diese Anerkennung erhält und hoffe, dass dies weitere Personen, Unternehmen und Stiftungen inspiriert, uns in dem Bemühen beizustehen, den notleidenden und ärmsten Kindern der Welt zu helfen."

Karen Spencer gründete Whole Child International, als sie erfuhr, dass die meisten der größeren Organisationen, die sich in Entwicklungsländern um Probleme von Kindern kümmern, Richtlinien gegen die Arbeit mit Waisenhäusern haben. Ihre wohltätige Organisation füllt diese Lücke und es wurde durch Prüfung einer Drittpartei belegt, dass sie potenziell das Leben von Millionen Kindern verbessert.

Diego Diaz-Martin, Executive Director von Ashoka Mexiko, Zentralamerika und der Karibik, sagte: "Wir sind höchst erfreut, Karen Spencer als Fellow begrüßen zu dürfen. Sie hat ein großes und weltweites Problem aufgedeckt: Das Versagen, in den Waisenhäusern der Welt Zeit, Führung und andere Ressourcen zu investieren, auch wenn diese für Millionen Kinder verantwortlich sind. Sie hat einen umfassenden und gut strukturierten Ansatz entwickelt, mit allen Akteuren in diesem Bereich umzugehen."

Karen Spencers Programm ist einzigartig, skalierbar und innovativ. Es ist nicht nur in Waisenhäusern anwendbar, sondern im gesamten Bereich der Kinderbetreuung. Es arbeitet mit allen Sektoren zusammen und geht direkte Partnerschaften mit Regierungen, akademischen Institutionen und Versorgern ein. Whole Child arbeitet mit dem Global Health Institute der Duke University zusammen, um seine Resultate zu messen und Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung des Programmes zu gewinnen.

"Bei der Gründung von Whole Child ging es mir darum, Kindern in größter Not eine echte Chance zu eröffnen", sagte Karen Spencer. "Mit dieser Anerkennung durch Ashoka wird der enorme Bedarf nach qualitativ hochwertiger Betreuung herausgestellt und zudem die erfreuliche Realität, dass wir heute und mit den vorhandenen Ressourcen etwas tun können, um diesen vergessenen Kindern die Chance auf ein produktives Leben zu eröffnen."

"Wir fühlen uns geehrt, der Regierung von El Salvador zu Diensten zu stehen, welche die ehrgeizigen Initiativen des Präsidenten zur Verbesserung der Betreuung von Kindern in Not im Land umsetzt. Ich möchte zudem der Inter-American Development Bank, dem koreanischen Poverty Reduction Fund und den privaten Spendern danken, die uns ermöglicht haben, so weit zu kommen. Hoffentlich führt diese Anerkennung zu weiterer Unterstützung unserer Arbeit, da es so viele Kinder in Not gibt und zudem sehr viele weitere Regierungen, die mit uns zusammenarbeiten möchten, um den Kindern ihrer Länder zur Umsetzung ihres vollen Potenzials zu verhelfen."

Weitere Informationen über Whole Child International und Gräfin Spencers Berufung als Ashoka Fellow sind unter https://www.ashoka.org/fellow/karen-spencer [https://www.ashoka.org/fellow/karen-spencer] zu finden.

Über Whole Child International (www.wholechild.org [http://www.wholechild.org/])

Whole Child International ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO), die sich der Verbesserung der Versorgung von Kindern in Not in Waisenhäusern und an anderen Orten der Kinderbetreuung mit beschränkten Mitteln widmet.

Über Ashoka (www.ashoka.org [http://www.ashoka.org/])

Ashoka hat den Bereich des Sozialunternehmertums begründet und auf der ganzen Welt Partner aus vielen Sektoren aktiviert, die unternehmerisches Talent und neue Ideen zur Lösung sozialer Probleme finden. Ashoka wurde 1980 von Bill Drayton gegründet. Es ist eine Plattform für Menschen, die Dinge verändern möchten.

Kontakt: Andrea Iturbe Edelman, Los Angeles 323-202-1045 Andrea.Iturbe@edelman.com[mailto:Andrea.Iturbe@edelman.com]

Web site: http://www.wholechild.org/



Das könnte Sie auch interessieren: