Benevento Publishing

Frei und gefährlich. Die Macht der Narren - BILD

Geschichten über "böse" Clowns: Was steckt dahinter?

Salzburg (ots) - Horrorgeschichten über "böse" Clowns sorgen in jüngster Zeit in den USA, in England und nun erstmals auch bei uns für Aufregung.

Auch Polit-Clowns wie Donald Trump machen vielen nicht minder Angst. Kinder und manche Erwachsene fürchten sich vor den Spaßmachern mit der roten Nase. Sollten Clowns nicht froh und heiter machen?

"Clowns und Narren haben immer in der Geschichte die gesamte Palette menschlicher Charakterzüge repräsentiert - also auch negative. Sie halten der Gesellschaft einen Spiegel vor, in dem auch unangenehme Wahrheiten sichtbar werden, weil sie selbst keine Angst vor dem Scheitern und dem Verlust sozialer Anerkennung haben. Das macht sie unberechenbar, und deshalb fürchten sich viele vor ihnen", sagt Klaus Werner-Lobo, der mit seinem neuen Buch "Frei und gefährlich. Die Macht der Narren" soeben eine Kulturgeschichte jener Archetypen vorgelegt hat, die seit Jahrtausenden ihre Narrenfreiheit nützen, um Machtverhältnisse und moralische Konventionen durcheinander zu wirbeln. Und aktuell weltweit als "böse" Clowns für Schrecken sorgen.

So vollführten indigene Trickster ebenso wie mittelalterliche Narrengesellschaften blasphemische und obszöne Rituale und so fiel der berühmteste Clown der Geschichte, Charlie Chaplin, bei den US-Behörden wegen "unmoralischen" Verhaltens und "staatsfeindlicher" Umtriebe in Ungnade.

"Wer sich nicht mehr vor der eigenen Lächerlichkeit fürchtet, der fürchtet sich vor gar nichts mehr. Und wer sich nicht fürchtet, ist nicht beherrschbar und wird damit gefährlich für Mächtige und Unterdrücker." Der ehemalige Politiker Klaus Werner-Lobo hat in Rio de Janeiro Schauspiel studiert und bei international erfolgreichen Clowns wie Leo Bassi, Jango Edwards, Philippe Gaulier und Sue Morrison gelernt.

"Frei und gefährlich. Die Macht der Narren" von Klaus Werner-Lobo erscheint am 24. Oktober 2016 bei Benevento Publishing.

Zwtl.: -Möchten Sie über das Buch berichten?-

Gerne senden wir Ihnen ein Presse-Rezensionsexemplar zu. Klaus Werner-Lobo steht auch für Interviews zur Verfügung.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Benevento Publishing
   Sarah Hyden
   Communication Specialist
   Lessingstraße 6, A-5020 Salzburg
   Tel.: +43 662 2240 21584
   E-Mail: sarah.hyden@beneventobooks.com
www.beneventopublishing.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/18080/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: Benevento Publishing

Das könnte Sie auch interessieren: