Earth Day Network

Volksmarsch für die Erde

Vereint mit Papst Franziskus für universale Solidarität und den Klimaschutz

Rom (ots/PRNewswire) - In seiner Enzyklika "Gelobt seist du, Laudato Sì - Über die Sorge für das gemeinsame Haus" ermutigt Papst Franziskus alle Menschen, Gott für seine herrliche Schöpfung zu loben und zu danken und gemeinsam zu arbeiten, um unsere Welt zu schützen. Der Heilige Vater widmet ebenfalls der globalen Herausforderung, vor der die gesamte Menschheit gegenwärtig steht, besondere Aufmerksamkeit: die Dringlichkeit der Bekämpfung der Armut und des Klimawandels.

Der Heilige Vater legt besondere Betonung auf eine "Ganzheitliche Ökologie" - die Notwendigkeit, die tiefgreifenden Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen den sozialen, umweltbezogenen und ökonomischen Aspekten unseres Lebens zu begreifen und die starken Verbindungen unter allen Menschen und mit dem Leben aller Kreaturen zu verstehen.

So ruft Papst Franziskus uns alle auf, gemeinsam zu handeln. Er fordert die gesamte Menschheit auf, zusammenzuarbeiten, um für unser "Gemeinsames Haus" zu sorgen, denn wir sind dazu bestimmt, dieses Haus als vereinte Familie über alle Generationen hinweg zu bewohnen.

In diesem Sinne wird das Vikariat von Rom am 8. November einen "Tag für die Sorge um die Schöpfung" zelebrieren. Die Feier findet direkt vor der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP21) statt, einem entscheidenden Moment in der globalen Historie für verantwortungsvolle Bürger aus aller Welt.

Zu diesem Zweck sind die Organisationen Earth Day Network und Connect4Climate vom Vatikan gebeten worden, einen Volksmarsch für die Erde in Rom zu organisieren, um die ungeteilte Unterstützung der Menschen weltweit für Papst Franziskus zu demonstrieren und um die Aufmerksamkeit aller global führenden Kräfte auf seine Botschaft des Friedens zu lenken.

Am Sonntag, den 8. November, werden sich Menschen auf der ganzen Welt gemeinsam mit Organisationen der Zivilgesellschaft und des Glaubens um 9.00 Uhr morgens vor dem Kolosseum versammeln - dem geschichtsträchtigen Symbol der Ewigen Stadt.

Der Marsch wird dann um 10.00 Uhr beginnen und sich durch die Via dei Fori Imperiali bewegen, bevor er auf der Piazza SS. Apostoli im "Laudato-Sì-Dorf" des Vikariats von Rom ankommt.

Auf der Piazza SS. Apostoli steht ein kostenloser Pendelverkehr für die Menschen bereit, um den St. Petersplatz zu erreichen, wo Papst Franziskus die Zuhörerschaft und die Teilnehmer des Marsches beim Angelus begrüßen wird. Die Botschaft des Heiligen Vaters wird auch per Livestream auf einen Bildschirm im Laudato-Sì-Dorf übertragen.

Am Nachmittag findet ein umfangreiches Programm mit Künstlern aus aller Welt statt. Unter anderem gibt es Verpflegungsstände und Bildungsaktivitäten im "Laudato-Sì-Dorf". Das Programm findet dann sein Ende mit einem Konzert, das um 17.00 Uhr beginnt.

MEDIENKONTAKTE Earth Day Network Kathryn Stoddard stoddard@earthday.net[mailto:stoddard@earthday.net] www.earthday.org [http://www.earthday.org/] Büro: 413.367.9767 Mobil: 413.575.9180

Connect4Climate Lucia Grenna Lgrenna@worldbankgroup.org[mailto:Lgrenna@worldbankgroup.org] Mobil: +1 202.247.5931

IN ITALIEN Connect4Climate Massimiliano Falcone gfalcone@worldbankgroup.org[mailto:gfalcone@worldbankgroup.org] Mobil: +39 348 760 7068

Earth Day Italy Pierluigi Sassi info@earthdayitalia.org[mailto:info@earthdayitalia.org] Mobil: +39 335 465 404

Web site: http://www.earthday.org/



Das könnte Sie auch interessieren: