G2A.com

Gaming-Gigant G2A akzeptiert jetzt Bitcoin durch Partnerschaft mit BitPay

Rzeszów, Polen Und Hong Kong (ots/PRNewswire) - Marcel Roelants, Generaldirektor von BitPay EMEA, und Bob Voermans, Leiter für globale Zahlungen bei G2A.COM, sind hocherfreut über die Partnerschaft zwischen G2A.COM und BitPay.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151012/276074 )

G2A. COM, der am schnellsten wachsende digitale Gaming-Marktplatz der Welt, hat in den vergangenen zwei Jahren über 20 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung investiert, um angesichts von 6 Millionen einzelnen Benutzern über 5 Millionen Transaktionen weltweit im Jahr 2014 für sichere und garantierte Online-Initiativen zu sorgen. G2A hatte im Jahr 2015 bislang durchschnittlich über 700.000 Transaktionen im Monat.

Bartosz Skwarczek, Vorstandssprecher von G2A, bestätigte heute, dass G2A auf seinem Marktplatz G2A.COM Bitcoin-Zahlungen akzeptieren wird. G2A hat sich für die Verarbeitung seiner Bitcoin-Transaktionen mit BitPay zusammengetan, dem führenden Anbieter auf dem Gebiet der Unternehmenszahlungsverarbeitung.

G2A ist ein führender Anbieter im Bereich des digitalen Gaming. Das Unternehmen bietet eine sichere und effiziente Methode für Transaktionen für digitale Produkte wie Spiele, Softwareaktivierungslizenzen für Steam, Xbox-Live-Karten, PSN-Codes und Zeitkarten für Online-Spiele. G2A.COM bedient jährlich über 4.000.000 neue Kunden und verzeichnet weltweit über 10 Millionen Transaktionen pro Jahr.

Bob Voermans, Leiter für globale Zahlungen bei G2A.COM, sagte, dass G2A.COM sich sehr freue, BitPay als vertrauenswürdigen Partner zu bestätigen. BitPay ist jetzt Teil des Angebots von G2APAY. Durch das Hinzufügen von Bitcoin profitieren Käufer und Verkäufer bei G2A nun von einem weiteren ausgezeichneten globalen Zahlungsverfahren. Voermans schloss: "Ich schätze, diese Partnerschaft wird das Wachstum für die Verkäufer ankurbeln, da die Kunden nun häufiger auf dem Marktplatz G2A.COM einkaufen werden.

BitPay, dem weltweit führenden Verarbeiter von Bitcoin-Transaktionen, vertrauen viele Unternehmen, darunter Microsoft, Adyen und Neteller. So können Händler Bitcoin-Zahlungen von Verbrauchern akzeptieren und ihre Produkte zugleich in ihrer lokalen Währung anbieten und bezahlen lassen. Indem sie Bitcoin akzeptieren, können Händler Zahlungen von jedermann und aus jedem Teil der Welt gegen geringe Gebühr und ohne Rückbuchungsrisiko entgegennehmen.

"Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit mit G2A, durch die wir Bitcoin-Zahlungen auf ein breites Gaming-Publikum ausweiten können", sagte Marcel Roelants, Generaldirektor von BitPay EMEA. "Digitale Waren wie etwa Spiele sind von Natur aus grenzenlos. Die Nutzung von Bitcoin als globales Zahlungsverfahren ergänzt damit das Online-Erlebnis."

Informationen zu G2A  

G2A ist ein vertrauenswürdiger, zertifizierter und globaler digitaler Marktplatz, der von Experten aus verschiedensten Fachgebieten entwickelt wurde, darunter Gaming, Management, Finanzen, Public Relations und Marketing. G2A strebt Tag für Tag danach, die herausragendste digitale Plattform für alle Videospiel-Enthusiasten bereitzustellen. G2A gehört zu den zwei beliebtesten organischen Suchbegriffen der Welt im Bereich Gaming - Similarweb Search Marketing Benchmark Report 2015, derzeit über 67 Millionen Desktop-Besuche. Es besitzt über 6 Millionen einzelne Benutzer und verzeichnete im Jahr 2014 mehr als 5 Millionen Transaktionen weltweit.

http://www.g2a.com  


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151012/276074
 

Kontakt:

Jacqueline Purcell, +48535699695, gpr@g2a.com



Weitere Meldungen: G2A.com

Das könnte Sie auch interessieren: