G2A.com

G2A bekräftigt Engagement für E-Sports-Community

Rzeszów, Polen, Und Hong Kong (ots/PRNewswire) - G2A.COM hat angekündigt, die Kommunikationskanäle seiner Social-Media-Plattformen zu öffnen, um sich auf direktem Wege mit E-Sports-Fans aus aller Welt über die kürzliche Annullierung des offiziellen Sponsoringsvon G2A für LCS-Teams(League Championship Series)) auszutauschen.  

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151008/275253 )

Trotz der Einstellung jeglicher Aktivitäten mit Bezug zu Account-Verkäufen und Elo-Boosting durch G2A haben die Verhandlungen mit Riot Games zu keiner Lösung geführt. Die Gespräche gipfelten in einer E-Mail seitens des Riot Developer Relations Manager der Vereinigten Staaten, in denen das Unternehmen bestätigt hat, G2A den Sponsor-Status entzogen zu haben. G2A wurde von Riot ebenso dazu aufgefordert, nützliche Tools für Spieler wie etwa Gameguides zurückzuziehen. G2A vertritt jedoch die Auffassung, dass diese Guides für die E-Sports-Branche von grossem Nutzen sind. Die am Freitag, den 18. September 2015 um 18:31 Uhr (CEST) von Riot erhaltene E-Mail liest sich in Auszügen wie folgt: "Mir bleibt keine andere Möglichkeit, als unser League Operations Team auf offiziellem Wege anzuweisen, G2A die Zulassung als offizieller Sponsor von LCS-Teams zu entziehen." Im Anschluss wird bestätigt: "Hinsichtlich des visuellen Sponsorings von G2A im Rahmen der Worlds 2015 ist diese Entscheidung jedoch endgültig." 

G2A hat seit 2014 über 6 Millionen USD in E-Sports-Sponsoring investiert und wird gemeinsam mit seinen Partnern weiterhin daran arbeiten, der gesamten E-Sports-Branche umfassendere Möglichkeiten zu bieten und Lösungen zu finden, die für sämtliche interessierten und involvierten Parteien von Vorteil sind. Das Unternehmen bedauert diese Entscheidung und die damit verbundenen Konsequenzen für seine geschätzten E-Sports-Partner sowie Spieler und Fans. Diese werden nun ausdrücklich aufgefordert, ihre Reaktionen, Meinungen und persönlichen Erlebnisse online zu veröffentlichen.

"G2A möchte, dass ihr wisst, dass wir die Kommunikationskanäle unserer Social-Media-Plattformen öffnen werden, darunter auch auf unserer Facebook-Seite g2aesportbreakingnews, sollten E-Sports-Anhänger das Bedürfnis empfinden, mit uns über die Konsequenzen zu sprechen, die diese Entscheidung für sie und andere mit sich bringt. Teilt uns mit, was in euch vorgeht, und wir werden unser Bestes tun, um die Situation zu verbessern", so G2As E-Sports-Manager Josh Cabrera. Er ergänzte: "Dies ist unser G2A-Versprechen an die gesamte E-Sports-Community. Wir hoffen, dass ihr G2A auch weiterhin unterstützt. Gemeinsam können G2A und E-Sports-Anhänger im E-Sports-Bereich Grosses erreichen!"

Teilt uns unter den folgenden Links eure Meinung mit:

E-Mail esportsbreakingnews@g2a.com

Twitter g2aesport [https://twitter.com/g2aesport]

Facebook g2aesportbreakingnews [https://www.facebook.com/G2A-Esports-Breaking-News-750698148390256/timeline]

Informationen zu G2A  

G2A ist ein vertrauenswürdiger, zertifizierter und globaler digitaler Marktplatz, der von Experten aus verschiedensten Fachgebieten entwickelt wurde, darunter Gaming, Management, Finanzen, Public Relations und Marketing. Tag für Tag arbeitet G2A mit grossem Engagement an der Entwicklung der herausragendsten digitalen Plattform für Liebhaber von Videospielen. Zur Absicherung und Gewährleistung von Online-Initiativen hat das Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren über 20 Millionen Euro in die Forschung und Entwicklung investiert. Auf eBay ist G2A der Verkäufer Nr. 1 von digitalen Gaming-Produkten weltweit. Der Marktplatz verfügt über mehr als 6 Millionen individuelle Nutzer und hat 2014 über 5 Millionen Transaktionen weltweit verzeichnet. Allein im Mai 2015 waren es bereits 700.000.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151008/275253
 

Kontakt:

Für nähere Informationen wenden Sie sich an: Jacqueline Purcell
+48535699695, gpr@g2a.com