Association for the Accreditation of Human Research Protection Programs

AAHRPP akkreditiert die ersten Organisationen in Europa

Vier weitere, in den USA und China, erhalten ebenfalls die Akkreditierung

Washington (ots/PRNewswire) - Die Association for the Accreditation of Human Research Protection Programs (Verband für die Akkreditierung von Schutzprogrammen in der Humanforschung) gab heute bekannt, dass sie sechs weitere Forschungsorganisationen akkreditiert habe, einschließlich der ersten zwei Organisationen in Europa. Beide befinden sich in Belgien.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20130625/NY37243LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130625/NY37243LOGO]

Drei US-amerikanische Organisationen und ein Krankenhaus in China gehören ebenfalls zu den jüngsten Organisationen, die eine Akkreditierung von der AAHRPP bekommen haben.

Die neu akkreditierten Organisationen sind folgende:

--  Children's Mercy Hospital, Kansas City, Missouri
--  Cliniques Universitaires de Bruxelles- Hôpital Erasme, Brüssel,
    Belgien
--  Cliniques Universitaires Saint-Luc, Brüssel, Belgien
--  Renal Research Institute, LLC, New York, New York
--  Texas Tech University Health Sciences Center, Lubbock, Texas
--  The Third Xiangya Hospital of Central South University, Changsha,
    Provinz Hunan, China
 

"Diese jüngsten Akkreditierungen dehnen den Einfluss der AAHRPP in einer weiteren wichtigen Region für klinische Forschung aus", sagte Elyse I. Summers, Präsidentin und CEO von AAHRPP. "Mit akkreditierten Organisationen in Asien, Europa, Lateinamerika und Nordamerika stärken wir die Schutzmaßnahmen für Teilnehmer an Forschungsstudien auf der ganzen Welt und über alle Bereiche der Forschungsunternehmungen hinweg."

Zu den von AAHRPP akkreditierten Organisationen gehören Universitäten, akademisch-medizinische Zentren, kommunale Krankenhäuser und Fachkliniken, unabhängige Ethikkommissionen, Auftragsforschungsinstitute, spezielle Forschungsstandorte, Forschungssponsoren und Behörden aus dem öffentlichen Gesundheitswesen.

Um die AAHRPP-Akkreditierung zu erhalten, müssen Organisationen nachweisen, dass sie umfangreiche Sicherungsmaßnahmen auf allen Stufen ihres Forschungsbetriebes integriert haben und dass sie sich an hohe Standards in der Forschung halten. Im heutigen globalen und kooperativen Forschungsumfeld verlassen sich Organisationen in zunehmendem Maße auf den Akkreditierungsstatus von AAHRPP, um vertrauenswürdige Forschungspartner zu bestimmen.

Bis heute hat AAHRPP mehr als 215 Organisationen in 46 US-Bundesstaaten und in Belgien, Kanada, China, Indien, Mexiko, der Republik Korea, Saudi-Arabien, Singapur, Taiwan und Thailand akkreditiert. Alle wichtigen unabhängigen Ethikkommissionen in den USA haben die AAHRPP-Akkreditierung erhalten. Darüber hinaus sind über 60 Prozent der forschungsintensiven Universitäten in den USA und über 65 Prozent der medizinischen Fakultäten in den USA entweder von AAHRPP akkreditiert oder haben mit dem Akkreditierungsverfahren begonnen. Die National Institutes of Health, die weltweit größten Forschungsförderer der öffentlichen Hand, haben die Akkreditierung erhalten sowie Pfizer, Inc., der größte Sponsor klinischer Forschung aus der Branche.

Über AAHRPP: Als gemeinnützige Organisation bietet AAHRPP die Akkreditierung für Organisationen, die Forschung am Menschen durchführen oder überprüfen und die nachweisen können, dass ihre Schutzmaßnahmen die von der US-Regierung geforderten Schutzbestimmungen übertreffen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte www.aahrpp.org [http://www.aahrpp.org/].

FÜR WEITERE INFORMATIONEN WENDEN SIE SICH BITTE AN: Sarah Kiskaddon Director, Global Development and Public Affairs skiskaddon@aahrpp.org[mailto:skiskaddon@aahrpp.org] +1 (202) 783-1112

Web site: http://aahrpp.org/



Weitere Meldungen: Association for the Accreditation of Human Research Protection Programs

Das könnte Sie auch interessieren: