Jenetric GmbH

Neuartiger Bildsensor ermöglicht Kombination von Aufnahmefläche und Display: JENETRIC präsentiert den ersten Zehn-Fingerscanner mit Mobile ID Zertifikat des FBI

Jena (ots) - Die LIVETOUCH® Technologie schafft eine neue Klasse von Produkten. Ein auf der optischen TFT-Technologie basierender transparenter Bildsensor ermöglicht es erstmals, die Fingerabdruckaufnahme mit der Anzeige für Hinweise und Rückmeldungen in Echtzeit zu vereinen. Damit überwindet die JENETRIC GmbH die Grenzen bisheriger Systeme und definiert Nutzerfreundlichkeit in der Fingerabdruckaufnahme neu.

Mit seiner im Vergleich zu herkömmlichen Geräten um rund zwei Drittel geringeren Größe erhielt der LIVETOUCH quattro als erstes Gerät die Zertifizierung in der Klasse "Mobile ID FAP 60" des FBI Standards. Das grafische Display unter dem Sensor wird sowohl für die Beleuchtung der Aufnahmefläche als auch für die Anzeige der Nutzerführung genutzt. Dadurch kann auf traditionelle optische Elemente wie Prisma, Objektiv und Spiegel verzichtet werden.

"Die LIVETOUCH® Technologie eröffnet der Erfassung biometrischen Merkmale ganz neue Möglichkeiten. Endlich sind wir in der Lage, höchste Sicherheitsansprüche mit einfachster Bedienung zu kombinieren. Damit sparen unsere Kunden nicht nur Zeit und Kosten. Wir erhöhen auch die Akzeptanz zur Nutzung von Fingerabdrucksystemen", sagt Roberto Wolfer, einer der Gründer und Geschäftsführer der JENETRIC GmbH.

Die sehr geringe Distanz zwischen dem Finger und dem Bildsensor verbessert den Kontrast der Aufnahmen erheblich. Damit erreicht der LIVETOUCH quattro eine exzellente Bildqualität und geht deutlich über die strengen Anforderungen des FBI hinaus. Das integrierte Display erlaubt es außerdem, grafische Elemente, Animationen oder Filme zu zeigen. Dies vermeidet Fehler durch eine falsche Positionierung der Finger und macht das Produkt zu einer idealen Ergänzung für Selbstbedienungsterminals.

Das Jenaer Unternehmen JENETRIC präsentiert den LIVETOUCH quattro derzeit auf dem Global Identity Summit in Tampa in Florida. Er ist das erste Produkt auf Basis der LIVETOUCH Technologie, die großes Potential in der Erfassung von biometrischen Merkmalen bietet.

Sie finden den Stand der JENETRIC GmbH im Tampa Convention Center auf Stand Nr. 501.

Die JENETRIC GmbH wurde 2014 am Optikstandort Jena von Ingenieuren mit langjähriger Erfahrung in der Fingerabdruckaufnahme gegründet und hat sich auf die Entwicklung von biometrischen Aufnahmesystemen spezialisiert. Zum multidisziplinären Team gehören Hard- und Software-Spezialisten sowie Produktions- und Vertriebsprofis. Finanziert wurde das Unternehmen durch Eigenmittel des Teams, einem Business Angel aus der Region sowie dem Thüringer Gründerfonds und dem High-Tech Gründerfonds. Das Unternehmen verfolgt bei seinen Produktentwicklungen einen ganzheitlichen Ansatz, der sich klar an den Anforderungen der Kunden orientiert - mit dem ambitionierten Ziel, Lebens- und Arbeitsbedingungen durch die Nutzung biometrischer Systeme zu verbessern.

Kontakt:

Roberto Wolfer, Geschäftsführer/CEO
JENETRIC GmbH
T: +49 3641 3219955
M: +49 172 3652272
E-mail: r.wolfer@jenetric.de



Weitere Meldungen: Jenetric GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: