Spital Zollikerberg

Speak up: Spital Zollikerberg unterstützt Aktionswoche Patientensicherheit

Spital Zollikerberg unterstützt Aktionswoche Patientensicherheit der Stiftung Patientensicherheit Schweiz zum Thema «Speak Up - Wenn Schweigen gefährlich ist». Das Bild zeigt eine Aussenansicht vom Spital Zollikerberg. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Verwendung... mehr

Zollikerberg (ots) - Damit Patientinnen und Patienten im Spital sicher und fehlerfrei behandelt werden können, ist eine funktionierende und vertrauensvolle Kommunikation innerhalb der Behandlungsteams zentral. Die Aktionswoche Patientensicherheit der Stiftung Patientensicherheit Schweiz vom 17.-22. September 2017 macht dies mit dem Titel «Speak Up - Wenn Schweigen gefährlich ist» zum Thema. Im Spital Zollikerberg ist Speak up ab 2018 offizieller Bestandteil der Qualitätssicherung, und das Spital unterstützt die Aktionswoche mit Veranstaltungen für die Mitarbeitenden aus allen Berufsgruppen.

Eine offene Kommunikationskultur wird im Spital Zollikerberg seit anhin ausdrücklich gefördert und gelebt. Dies ist auch in den Werten der Stiftung Diakoniewerk Neumünster - Schweizerische Pflegerinnenschule, zu der das Spital gehört, verankert: Wertschätzung, Transparenz, Verbindlichkeit, Partnerschaftlichkeit, das Ganze sehen. Dazu gehört, dass sich die Mitarbeitenden eines Behandlungsteams unabhängig von Funktion und Hierarchiestufe ohne Scheu gegenseitig auf Sicherheitsbedenken hinweisen und so vor möglichen Fehlern bewahren. Genau darum geht es bei dem Thema «Speak up».

Um die Bedeutung der Kommunikation zu untermauern, gehört «Speak up» ab 2018 offiziell zur Qualitätssicherung in den einzelnen Kliniken im Spital Zollikerberg. Die Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche Patientensicherheit bilden den Auftakt. Mit der Teilnahme an der Aktionswoche will das Spital ausserdem dazu beitragen, dass «Speak up» in der Spitalwelt noch weiter in den Fokus rückt. Denn es kann in jedem Spital Situationen geben, in denen es darauf ankommt, sich aktiv zu äussern, statt zu schweigen.

Über das Spital Zollikerberg

Als Akutspital mit öffentlichem Leistungsauftrag trägt das Spital Zollikerberg zur optimalen medizinischen Versorgung des Grossraums Zürich bei. Jährlich behandelt das Spital mehr als 10'000 Menschen stationär und führt rund 7'000 Operationen durch. Mit rund 2'000 Neugeborenen im Jahr ist das Spital Zollikerberg eine der beliebtesten Geburtskliniken im Kanton Zürich. Das Dialyse-Zentrum gehört mit 23 Plätzen zu den grössten Zentren im Kanton Zürich. Das von der Stiftung Diakoniewerk Neumünster - Schweizerische Pflegerinnenschule getragene Spital bietet ein breites Angebot an medizinischen Leistungen in der Inneren Medizin, der Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe inkl. Neonatologie an. Mehr als 100 fest angestellte Ärztinnen und Ärzte sowie rund 60 Belegärzte gewährleisten eine umfassende medizinische Betreuung.

Kontakt:

Spital Zollikerberg
Dr. Orsola Lina Vettori
Spitaldirektorin
Tel. +41 (0)44 397 21 01
E-Mail: orsola.vettori@spitalzollikerberg.ch
www.spitalzollikerberg.ch



Weitere Meldungen: Spital Zollikerberg

Das könnte Sie auch interessieren: