Spital Zollikerberg

Positives Jahr 2015 für das Spital Zollikerberg

Positives Jahr 2015 für das Spital Zollikerberg
Das Spital Zollikerberg zieht für das Jahr 2015 eine positive Bilanz. Im Vergleich zum Vorjahr liessen sich 8 % mehr Patientinnen und Patienten im Spital Zollikerberg behandeln. 1'853 Neugeborene führten zu einem neuen Geburtenrekord. Das Bild zeigt den Blick auf den Westflügel des Spitals vom Park aus.

Zollikerberg (ots) - Das Spital Zollikerberg zieht für das Jahr 2015 eine positive Bilanz. Im Vergleich zum Vorjahr liessen sich 8 % mehr Patientinnen und Patienten im Spital Zollikerberg behandeln. 1'853 Neugeborene führten zu einem neuen Geburtenrekord. Wichtige Neuerungen wie die Umsetzung des Einzelzimmer-Konzepts, die Eröffnung der Frauen-Permanence Zürich am Bahnhof Stadelhofen sowie der Beginn der vierten Bauetappe zur Spitalerneuerung bilden die Basis für eine weiterhin gesunde Entwicklung des Spitals.

Anstieg der Patientenzahlen - neuer Geburtenrekord 49'037 Patientinnen und Patienten hat das Spital Zollikerberg im Jahr 2015 behandelt (+8 %). Mit einem Plus von 5 % stieg die Zahl der stationären Patienten erstmals auf mehr als 10'000 (10'204). Den grössten Patientenzuwachs verzeichnete die Klinik für Innere Medizin mit einem Plus von 8 %. In der Geburtsklinik gab es mit 1'853 Neugeborenen erneut einen Rekord (+6 %). Im ambulanten Bereich verzeichnete die Kinder-Permanence mit einem Plus von 19 % eine deutliche Steigerung der Besuche. Ebenfalls zweistellig nahmen die ambulanten Untersuchungen in der medizinischen Diagnostik zu. Hier fand insbesondere die Kardiologie grossen Zuspruch, die im Jahr 2014 infrastrukturell und mit Dr. Reto Berli auch personell ausgebaut worden war.

Umsetzung Einzelzimmer-Konzept

Nach der Sanierung des Ostflügels setzte das Spital Zollikerberg im Frühling 2015 sein Einzelzimmer-Konzept um. Neben Privatversicherten belegen damit auch alle Halbprivatversicherten und viele Allgemeinversicherte ein Einzelzimmer. Seither kann das Spital Zollikerberg 70 % bis 80 % der stationären Patienten Einzelzimmer zur Verfügung stellen, die in Grösse und Komfort je nach Versicherungsklasse variieren.

Frauen-Permanence am Stadelhofen erfolgreich gestartet Am 5. Oktober 2015 öffnete die Frauen-Permanence Zürich vis-à-vis vom Bahnhof Stadelhofen ihre Türen. Als Abteilung der Frauenklinik bietet sie an 365 Tagen im Jahr eine Anlaufstelle für dringliche gynäkologische Konsultationen und Notfälle. Die Anzahl der täglich behandelten Patientinnen hat sich innerhalb der ersten drei Monate verdoppelt.

Beginn der vierten Bauetappe - Projekt Nordbau Im November 2015 hat das Spital Zollikerberg mit der Erstellung des Nordbaus begonnen. Ab Frühling 2017 werden darin die Operationsabteilung, die erweiterte Gebärabteilung, die Neonatologie und die Zentralsterilisation untergebracht.

Gesunde Finanzen

Mit einem Umsatz von CHF 141 Mio. (+6 %) und einem Ergebnis von CHF 5.9 Mio. (+25 %) trägt das Spital Zollikerberg zum vierten Mal in Folge zur Erhöhung des Eigenkapitals der Stiftung Diakoniewerk Neumünster - Schweizerische Pflegerinnenschule bei. Diese bildet die Trägerschaft des Spitals. Vor diesem Hintergrund kann das Spital die in den kommenden Jahren weiter steigende Investitionslast verkraften. Da Kanton und Krankenversicherungen die Behandlung der allgemeinversicherten Patienteninnen und Patienten nicht kostendeckend entgelten, war auch im 2015 eine Quersubventionierung aus dem Gewinn bei den Privatpatienten erforderlich.

Über das Spital Zollikerberg

Als Akutspital mit öffentlichem Leistungsauftrag trägt das Spital Zollikerberg zur optimalen medizinischen Versorgung des Grossraums Zürich bei. Jährlich behandelt das Spital rund 10'000 Menschen stationär und führt über 6'000 Operationen durch. Rund 1'800 Babys kommen im Spital Zollikerberg jedes Jahr auf die Welt. Das von der Stiftung Diakoniewerk Neumünster - Schweizerische Pflegerinnenschule getragene Spital bietet ein breites Angebot an medizinischen Leistungen in der Inneren Medizin, der Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe an. Mehr als 100 fest angestellte Ärztinnen und Ärzte sowie rund 60 Belegärzte gewährleisten eine umfassende medizinische Betreuung.

Kontakt:

Spital Zollikerberg
Dr. Orsola Lina Vettori
Spitaldirektorin
Tel. +41 (0)44 397 21 01
E-Mail: orsola.vettori@spitalzollikerberg.ch
www.spitalzollikerberg.ch

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Spital Zollikerberg

Das könnte Sie auch interessieren: