OrthoAccel Technologies, Inc.

Angesehener Kieferorthopäde berichtet über die Möglichkeit von 5-tägigem Aligner-Wechsel bei Einbindung von AcceleDent in das Aligner-Protokoll

Dr. Kenji Ojima, einer der erfahrensten Kieferorthopäden, berichtet über die bessere Planbarkeit von klinischen Ergebnissen dank AcceleDent, seiner bevorzugten beschleunigten Behandlungslösung

Houston (ots/PRNewswire) - Nach über 800 mit AcceleDent®abgeschlossenen Aligner-Patientenfällen berichtet Dr. Kenji Ojima, dass nahezu alle seine Patienten die AcceleDent anwenden, die Tragezeit pro Aligner auf fünf Tage reduzieren. Das von OrthoAccel® Technologies, Inc. hergestellte AcceleDent verwendet die patentierte SoftPulse Technology®, mit deren Hilfe die biomechanischen Kräfte von festsitzenden Apparaturenoder Alignern effizienter und effektiver übertragen werden und so die Planbarkeit von Zahnbewegungen verbessert wird. AcceleDent hat die Zulassung der FDA sowie vom Londoner British Standards Institute die CE-Kennzeichnung als medizinisches Gerät der Klasse 2A nach der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG/Anhang V erhalten.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20161018/430934

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20161018/430935

Ojima, ein renommierter Dozent für Kieferorthopädie und Präsident der Japan Academy of Aligner Orthodontics, hat AcceleDent als bevorzugte effizientere kieferorthopädische Behandlungslösung in seine Privatpraxis integriert, da sie überlegene Erfahrungswerte aufweist.

"Ich biete AcceleDent seit 2012 an und verfolgte anfangs ein Protokoll, das eine 10-tägige Tragezeit vorsieht. Nachdem ich feststellte, wie schnell sich die Zähne aufgrund der SoftPulse Technologie bewegen, änderte ich mein persönliches Standard-Aligner-Protokoll aberletztendlich auf eine Tragezeit von fünf Tagen ab", erklärte Ojima, der Invisalign Diamond Provider ist. " AcceleDent liefert einen mehrfachen Nutzwert für den Patienten. Es fördert die Therapietreue, denn meine Patienten leiden bei der kieferorthopädischen Behandlung weniger unter Beschwerden wie beispielsweise den für Aligner-Patienten typischen Schmerzen beim Wechseln der Aligner."

Ojima merkte an, dass die AcceleDent-Technologie den Knochenumbau im kraniofazialen Bereich beschleunigt und die Stellung der Zähne mit jeder neuen Aligner-Schiene verbessert. "Eine bessere und festere Passform in den Alignern verbessert die Planbarkeit meiner klinischen Ergebnisse", wie er feststellte.

Das Aligner-Protokoll mit fünf Tagen Tragezeit gilt auch für Ojimas komplexe kieferorthopädische Fälle. Eine 26-jährige Patientin mit hochgradigem Frontzahn-Engstand, schmalem Zahnbogen und Rotation an Zahn 11 sollte ohne Extraktion und Erweiterung gemäß Ojimas Diagnose und Behandlungsplan mit 40 Alignern behandelt werden. Die Standardbehandlung war auf 20 Monate angesetzt, mit AcceleDent konnte die Patientin jedoch alle fünf Tage die Aligner wechseln und die Behandlung nach nur acht Monaten abschließen. (Siehe Abb. 1)

In einem weiteren Fall ging es um eine 27-jährige Patientin, die hochgradigen Engstand und einen Hochstand am Eckzahn aufwies. Ojimas Behandlungsplan umfasste, neben der Extraktion der ersten Prämolaren, 72 Aligner für eine auf 36 Monate angesetzte Behandlungsdauer. Die Patientin wechselte mit AcceleDent die Aligner alle fünf Tage und schloss die Behandlung innerhalb von 13 Monaten ab. (Siehe Abb. 2)

"Dies sind zwei von vielen Fällen, die die Qualität der klinischen Ergebnisse aufzeigen, die ich bei der Behandlung von Aligner-Patienten mit AcceleDent mit dem Protokoll einer fünftägigen Tragezeit erzielen konnte", sagte Ojima. Er fügte hinzu, dass er, wenn Patienten ein außergewöhnlich hohes Maß an Therapietreue zeigten, Qualitätsergebnisse mit einem drei- oder viertägigen Aligner-Wechsel erreichen konnte.

Gemäß Journal of Clinical Orthodontics ist AcceleDent die von Kieferorthopäden am meisten verwendete Technik bei beschleunigten Behandlungen. Die innovative Technologie ist derzeit an mehr als 3.300 Standorten für Kieferorthopädie in Nordamerika und an nahezu 800 internationalen Standorten verfügbar.

Weitere Informationen über AcceleDent und zusätzliche Falldarstellungen finden Sie unter AcceleDent.com/orthodontists (http://acceledent.com/orthodontists/) oder AcceleDent.co.uk (http://acceledent.co.uk/).

Informationen zu OrthoAccel®Technologies, Inc.

OrthoAccel® Technologies, Inc. ist ein nicht-börsennotiertes Medizintechnikunternehmen, das sich der Entwicklung, der Produktion, dem Vertrieb und dem Verkauf von innovativen Lösungen zur Verbesserung der Zahnbehandlung und kieferorthopädischen Behandlung widmet. Zu den vom Unternehmen entwickelten Innovationen zählt AcceleDent®, ein von der FDA zugelassenes medizintechnisches Gerät der Klasse II zur Beschleunigung der kieferorthopädischen Behandlung um bis zu 50 Prozent, das die mit kieferorthopädischer Behandlung verbundenen Schmerzen verringert, wenn es gemeinsam mit Zahnspangen oder Alignern verwendet wird. OrthoAccel, der Marktführer bei der Beschleunigung kieferorthopädischer Behandlung, hat von Patienten und führenden Kieferorthopädien aus der ganzen Welt positives Feedback erhalten, die sein preisgekröntes AcceleDent als schnelle, sichere und schonende Lösung für die Beschleunigung der kieferorthopädischen Behandlung empfehlen. OrthoAccel wurde 2015 in Deloittes Technology Fast 500 als eines der in Nordamerika am schnellsten wachsenden Unternehmen aufgenommen, hat seinen Firmensitz in Houston, Texas, und ist weltweit über sein EMEA-Büro in Essen, Deutschland, präsent. Erfahren Sie unter AcceleDent.com (http://www.acceledent.com/), wie OrthoAccel mit seiner Schwerpunktsetzung den Weg zu einem gesunden, schönen Lächeln erleichtert.

Kontakt:

Kristin Taylor
Carbonara Group
713-524-8170 (Büro)
850-524-5395 (Mobil)
Kristin@carbonaragroup.com

oder Patricia Zenobi
OrthoAccel Technologies, Inc.
346-202-7334 (Büro)
713-204-0426 (Mobil)
pzenobi@orthoaccel.com


Weitere Meldungen: OrthoAccel Technologies, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: