Hochalpines Institut Ftan AG

HIF AG:Erfolgreiche Kapitalerhöhung in 2 Schritten

Ftan (ots) - Die im Mai 2017 initiierte Kapitalerhöhung der Hochalpines Institut Ftan AG mit dem Ziel, CHF 5 Millionen neue Aktien (Nennwert CHF 25.00) zu einem Bezugspreis von CHF 42.00 netto zur Zeichnung aufzulegen, kann in zwei Schritten erfolgreich abgeschlossen werden. In einem ersten Schritt wurden per 25. Juli 2017 CHF 4 Millionen einbezahlt, 1 Million CHF folgen innerhalb der nächsten sechs Monaten. Damit ist die Hochalpines Institut Ftan AG solide finanziert. Mit breiter Unterstützung bisheriger und neuer Aktionäre, der Gemeinde Scuol und weiterer Investoren aus dem Unterland konnten CHF 3 Millionen generiert werden. Der strategische Partner des HIF, die SCC Education Group AG, hat sich mit CHF 2 Millionen substantiell an der Kapitalerhöhung beteiligt. Da es sich bei diesem strategischen Partner um ein schweizerisch-chinesisches Joint Venture handelt, haben regulatorische und bankentechnische Gründe zu einer Verzögerung des Mittelflusses geführt. 1 Million CHF ist diese Woche überwiesen worden, die zweite Million wird nach einer zweiten Kapitalerhöhung, die innerhalb 6 Monaten vollzogen werden soll, liberiert. Unterstützt wurde die Hochalpines Institut Ftan AG in diesem komplexen Prozess von der Graubündner Kantonalbank, welche die bisherigen und neuen Namenaktien als Wertrechte in die SIX SIS AG überführt. Aktionäre haben keine gedruckten Urkunden mehr für Namenaktien, können aber jederzeit von ihrer Bank oder der Sammeldepotführerin eine entsprechende Bescheinigung erhalten. Jon Peer, Verwaltungsratspräsident der Hochalpines Institut Ftan AG: «Wir sind sehr froh, dass wir mit der erfolgreichen Kapitalerhöhung die strategische Neuausrichtung des HIF weiter umsetzen können und eine nachhaltige Entwicklung des HIF sichergestellt ist.»

Kontakt:

Jon Peer, Verwaltungsratspräsident HIF
jon.peer@hif.ch
Tel. 079 445 11 55



Das könnte Sie auch interessieren: