SPREAD Co., Ltd.

SPREAD baut die weltweit erste vollautomatische, groß angelegte Gemüsefabrik

Kyoto, Japan (ots/PRNewswire) - SPREAD Co., Ltd hat mit dem Bau der weltweit ersten groß angelegten Gemüsefabrik begonnen, die von der Aussaat zur Ernte vollautomatisiert ist und täglich 30.000 Salatköpfe produzieren kann.

1. Hintergrund zu SPREAD SPREAD wurde im Jahr 2006 gegründet und betreibt in Kameoka in der Präfektur Kyoto die weltweit größte Gemüsefabrik mit künstlicher Beleuchtung. Gegenwärtig werden vier verschiedene Arten von Kopfsalat produziert, die sich insgesamt auf 21.000 Salatköpfe pro Tag belaufen. Diese werden an ungefähr 2000 Geschäfte über das Jahr hinweg auf stabile Art und Weise versandt.

2. Das Konzept des neuen Fabrikbaus SPREAD hat mit dem Bau einer Gemüsefabrik der nächsten Generation begonnen, wobei durch bestimmte umweltfreundliche Maßnahmen der Schwerpunkt auf eine globale Expansion gelegt wird.

3. Überblick über die neue Fabrik von SPREAD

(1) Art der Gemüsefabrik - vertikale Farm, die ganz auf künstliche Beleuchtung angewiesen ist (samt F&E- und Prüfeinrichtungen) (2) Standort - Kyoto (3) Fläche - ungefähr 4400 Quadratmeter (4) Produkt/Output - 30.000 Salatköpfe täglich (5) Baubeginn - Frühling 2016 (6) Lieferbeginn - Sommer 2017 (7) Gesamtinvestition - ungefähr 1,6 bis 2 Milliarden Yen (in diesem geschätzten Betrag sind auch F&E- und Prüfeinrichtungen enthalten) (8) Jährlicher Absatz - ungefähr 1 Milliarde Yen (geschätzter Betrag) (9) Energie - LED-Beleuchtung

4. Innovationen, die in der neuen Fabrik umgesetzt werden *Umweltfreundlich (1) Wasser-Recycling - es soll möglich sein, 98% des für den Anbau benutzten Wassers in der Fabrik recyceln. *Niedrige Kosten (1) Vollständige Automation des Anbauprozesses - durch die Vollautomatisierung der Prozesse von der Aussaat bis zur Ernte wurden die Arbeitskosten um 50% reduziert. (2) Energieeffizienz - durch den Gebrauch von eigens für SPREAD geschaffen LED-Leuchten und der Entwicklung einer einzigartigen Klimaanlage wurden die Energiekosten um ca. 30% pro Salatkopf reduziert. (3) Anfangsinvestitionskosten - die Anfangsinvestitionskosten pro Salatkopf wurden um 25% reduziert. *Alle Zahlen verstehen sich im Vergleich zu denen der Kameoka-Fabrikanlage.

5. Zukünftige Pläne Innerhalb von fünf Jahren wird SPREAD den Produktionsumfang auf täglich 500.000 Salatköpfe erweitern und wird auch weiterhin unser Franchisegeschäft im In- und Ausland vergrößern.

Informationen zu SPREAD

Name: SPREAD Co., Ltd. Hauptverwaltung: Kyoto in Japan Präsident & Geschäftsführer: Shinji Inada Kapital: 87.400.000 JPY

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.spread.co.jp/news/images/news_20150803en.pdf. [http://www.spread.co.jp/news/images/news_20150803en.pdf]

Kontakt:

KONTAKT: Koji Morisada, Unternehmensplanungsbüro, SPREAD Co.,
Ltd., Tel: +81-75-326-3850, E-Mail: info@spread.co.jp



Das könnte Sie auch interessieren: