Futuresource Consulting

Weltweite Absatzzahlen von 4K-Fernsehern übertreffen 2015 die Schwelle von 30 Mio. Geräten

London (ots/PRNewswire) - Laut eines Berichts über den weltweiten TV-Markt von Futuresource Consulting werden die Absatzzahlen von 4K-Fernsehern im Jahr 2015 voraussichtlich um 147 % steigen, obwohl der TV-Absatz insgesamt um 2 % sinkt.

Insgesamt stieg der weltweite TV-Absatz im Jahr 2014 um 3 % auf 235 Millionen Geräte; der Handelswert belief sich dabei auf bis zu 94 Mrd. USD. Der TV-Markt gestaltet sich rund um den Globus weiterhin vielfältig: Einige Regionen wie etwa Lateinamerika verzeichnen signifikantes Wachstum, welches auf die Weltmeisterschaft in Brasilien und die regional begonnene Einstellung von Analogangeboten zurückzuführen ist. Diese Entwicklung wird sich über den Prognosezeitraum hinaus fortsetzen. Auch in Europa wurde Wachstum verzeichnet: Hier ergab sich ein Wert von 3 %. Auch wenn der Asien-Pazifik-Raum mit einem Anteil von 37 % an den Absatzzahlen weiterhin die nachfragestärkste TV-Region ist, ergab sich im Jahr 2014 eine insgesamt rückläufige Entwicklung. Da die Marktsättigung in vielen Ländern der Region aber relativ niedrig ist, geht Futuresource davon aus, dass sich die Wachstumsentwicklung in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

Aus dem Bericht geht auch hervor, dass der globale Handelswert im Jahr 2015 voraussichtlich um 3 % auf 91 Mrd. USD sinken wird. Dieser rückläufige Verkaufswert ist in erster Linie auf die schlechte Marktlage in China und auf Russlands wirtschaftliche Schwierigkeiten zurückzuführen. Die wirtschaftliche Unsicherheit wird zahlreiche Märkte Europas weiterhin beeinflussen und in vielen Ländern des Kontinents voraussichtlich zu einer rückläufigen Entwicklung führen.

Da grössere Bildschirme und 4K-Modelle sich jedoch schneller verbreiten als zunächst angenommen, wird dieser Rückgang laut Futuresource aber nicht von Dauer sein. Auch wenn sich die Branchenmeinungen im Hinblick auf gekrümmte Bildschirme weiterhin unterscheiden, so ist für 2015 von starkem Wachstum in diesem Segment auszugehen. Hierzu trägt auch das Wachstum des 4K-Markts bei. In der Zwischenzeit baut Smart TV seinen Marktanteil weiter aus, auch wenn das bisher gezeigte Tempo hinter den Erwartungen zurückbleibt.

"Obwohl wir für 2015 von rückläufigen Absatzzahlen weltweit ausgehen, erwartet Futuresource, dass sich der TV-Markt langfristig gut erholen wird", erklärte Jack Wetherill, Senior Market Analyst bei Futuresource Consulting. "Futuresource ist davon überzeugt, dass die Nachfrage nach Ersatzgeräten in den kommenden Jahren wieder steigen wird, da zum Start des Flachbildschirm-Booms gekaufte TV-Sets zunehmend aufgerüstet werden. Zudem werden auch die veränderten Verbrauchervorlieben im Hinblick auf grössere Bildschirme zu einem stärkeren Absatz von 4K-Sets führen."

Der Bericht über den weltweiten TV-Markt beinhaltet neben aktualisierten Prognosen zum weltweiten TV-Endverbrauchermarkt auch einen Überblick über bedeutende Marktentwicklungen bis zum 2. Quartal 2015. Darüber hinaus enthält der Bericht Prognosen bis ins Jahr 2019, Profile wichtiger Länder und Regionen und einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Hinblick auf Produktmerkmale und die Wettbewerbssituation allgemein.

Besuchen Sie den folgenden Link, um nähere Informationen zu erhalten oder den Bericht zu erwerben: https://reports.futuresource-consulting.com

Pressekontakt Futuresource Branchenkommentare, Prognosen und Trends erhalten Sie über Nicola Finn: Durchwahl: +44(0)1582-500131 E-Mail: nicola.finn@futuresource-hq.com Web: http://www.futuresource-consulting.com



Das könnte Sie auch interessieren: