Banzai SpA

Banzai: Vorstand genehmigt vorläufige Ergebnisse zum 31. März 2016

Mailand (ots/PRNewswire) - Banzai beendet 1Q16 mit GMV-Zuwachs (Gross Merchandise Volume) von 29 % und Umsatzsteigerung von 20 %

- GMV steigt im 1Q16 um 29,0 % im Jahresvergleich (67,0 Mio. EUR 
  gegenüber 51,9 Mio. EUR im 1Q15):      - +19,7% Umsatzsteigerung 
  vorangetrieben von beiden Sparten;
  - +19,6% Steigerung der e-Commerce-Umsätze wird von Hauptkategorien
  vorangetrieben (+21,2% im Jahresvergleich); besonders 
  signifikante
  Leistungssteigerungen in den Bereichen Elektroartikel und
  Haushaltsgeräte von + 27,7 % gegenüber 1Q15.
  - +19,8% Umsatzsteigerung im Bereich Vertical Content, auch
  vorangetrieben von mobiler Werbung (AdKaora) 
- ePRICE bringt eine Reihe von neuen, passgenauen Liefer- und 
  Installationsservices für große Haushaltsgeräte auf den Markt.  
- Jahresprognose 2016 hat weiterhin Bestand.   

Der Vorstand von Banzai, der ersten italienischen e-Commerce-Plattform und einer der größten Digitalverlage Italiens mit Notierung im STAR-Segment der italienischen Börse, genehmigte heute die vorläufigen Umsatzerlöse zum 31. März 2016.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150720/238307LOGO )

"Im ersten Quartal 2016 hat Banzai seinen Marktanteil kontinuierlich ausgebaut, unter anderem auch dank der Beiträge des Marketplace", so Pietro Scott Jovane, der Chief Executive Officer von Banzai. "Die positive Entwicklung der Gesamtausgaben unserer Kunden (GMV) im ersten Quartal ist ein Beleg für die Spitzenstellung von ePRICE im Online-Markt für Elektroartikel und insbesondere auch für große Haushaltsgeräte. 2016 werden wir uns weiterhin auf den Kundendienst fokussieren. Vor diesem Hintergrund bringen wir mithilfe unserer firmeneigenen Mobilplattform ePRICE Home Service eine Reihe neuer Liefer- und Installationsservices auf den Markt. Serviceverbesserungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie, die dank 200 zertifizierter Fachleute auch auf großer Nähe zum Kunden beruht. Hinzu kommt unser Netzwerk aus über 106 Pick&Pay-Stellen und 312 automatischen Schließfächern, unser Marketplace und unser Katalog mit über 1.3 Millionen Hightech-Produkten."

Verglichen mit dem Markt wurden im 1Q16 sowohl in absoluter als auch in relativer Hinsicht Leistungszuwächse verzeichnet. Die weiter steigenden Beiträge des Marketplace haben es dem Konzern ermöglicht, in diesem Quartal einen GMV-Zuwachs von 29,0 % im Jahresvergleich zu erzielen. Im Vergleich zum Wert von 51,9 Mio. EUR aus dem Jahr 2015 wurde ein Wert von 67,0 Mio. EUR gemeldet.

Der Konzernumsatz belief sich auf 59,5 Mio. EUR, was gegenüber dem Wert von 49,7 Mio. EUR aus dem 1Q15 einer Steigerung von +19,7% (und von +21,,2% in den e-Commerce-Hauptkategorien) entspricht. Verglichen mit dem Rest des Jahres stand dem eine vergleichsweise leicht rückläufige Entwicklung des Serviceumsatzes gegenüber. Bedingt durch die Osterferien ergab sich zudem ein geringeres Aktivitätsniveau.

Kontakt:

+39-02-0064-3890
Handy: +39-348-8080037
E-Mail: micaela.ferruta@banzai.it
und Marco Rubino di Musebbi
Tel.: +39-0289-404231
marco@communitygroup.it


Das könnte Sie auch interessieren: