Banzai SpA

Banzai: Vorstand genehmigt Vorläufige Umsätze für 1H 2015

Mailand (ots/PRNewswire) -

- Umsätze für 2Q15 weisen beschleunigtes Wachstum in Höhe von +25 % auf (50,0
  Millionen EUR gegenüber 39,9 Millionen EUR im 2Q14) im Vergleich zu +14 % im 2Q14
  gegenüber 2Q13 und im Vergleich zu +20 % im 1Q15 gegenüber 1Q14   
     - +29 % Umsatzwachstum im Bereich e-Commerce mit einer starken Beschleunigung im
     Vergleich zum 1Q15 (+21 %)
     - Ermutigende Entwicklungen im 3P Marketplace, mit 200 auf der Plattform aktiven
     Händlern wurde Ziel erreicht
     - +34 % Umsatzwachstum in e-Commerce-Kernkategorien[1] im Vergleich zu +26 % im 1Q15
- Umsatzwachstum im 1H15 in Höhe von +23 % (99,7 Millionen EUR gegenüber 81,2
  Millionen EUR im 1H14) im Vergleich zu +13 %[2] Wachstum verzeichnet im 1H14 gegenüber
  1H13
     - +25 % Umsatzwachstum e-Commerce (88,3 Millionen EUR gegenüber 70,6 Millionen EUR
     im 1H14)
     - +8 % Umsatzwachstum im Bereich Vertical Content (11,4 Millionen EUR gegenüber 10,6
     Millionen EUR im 1H14)
     - +30 % Umsatzwachstum e-Commerce-Kernkategorien[1] im Vergleich zu +16 %[3] im 1H14
- FJ2015 - bestätigter Ausblick: Umsatzwachstum in Höhe von circa 25 %, befindet
  sich im Rahmen des Konsenses[4]
 

Der Vorstand von Banzai, die italienische Nummer eins unter den e-Commerce-Plattformen und einer der grössten italienischen digitalen Verleger, notiert im STAR-Segment der italienischen Börse, genehmigte heute die vorläufigen Umsätze zum 30. Juni 2015.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150720/238307LOGO )

Paolo Ainio, Vorsitzender und CEO von Banzai: "Die Ergebnisse des vierten Quartals sind sehr ermutigend: Der Konzern übertrifft auch weiterhin den Markt und erhöht den e-Commerce-Marktanteil durch das Wachstum in höheren durchschnittlichen Ticket-Kategorien (Haushaltsgeräte und Elektrogeräte), 3P Marketplace (mit 200 Händlner wurde das Ziel erreicht) und das Pick&Pay-and-Lockers-Vertriebsnetzwerk. Drei Monate nach der Einführung von Vico42 - der e-Commerce-Site für Männer - haben wir unser Angebot mit Mami.it erweitert, dem neuen privaten e-Verkaufsshop für "Mamas&Kinder".

Vorläufige Umsätze für 2Q 2015  

Das 2Q15 bestätigt die positiven Effekte der Wachstumsstrategie, die beim Börsengang bekanntgegeben wurden: Der Gesamtumsatz belief sich auf 50,0 Millionen EUR, ein Anstieg um 25 % von 39,9 EUR Millionen im Jahr 2Q14. Besonders das Wachstum in Höhe von +34 % in den e-Commerce-Kernkategorien gilt es besonders hervorzuheben, die im Vergleich zum 1Q15 (+26 %) eine starke Beschleunigung aufweisen. Darüber hinaus konnten wir eine kontinuierliche Entwicklung des 3P marketplace verzeichnen und das Ziel von 200 auf der Plattform aktiven Händlern wurde erreicht.

Vorläufige Umsätze für 1H 2015  

Die Umsätze beliefen sich auf 99,7 Millionen EUR, +23 % im Verhältnis zu 81,2 Millionen EUR im 1H14.

Mit Umsätzen in Höhe von 88,3 Millionen EUR und einem Wachstum von 25 % im Vergleich zum Vorjahr ist die Abteilung e-Commerce der hauptsächliche Wachstumsmotor des Konzerns. Der Bereich Vertical Content verzeichnete ein Wachstum in Höhe von 8 % mit Umsätzen in Höhe von 11,4 Millionen EUR. Banzai war auf dem italienischen Markt im Kontext e-Commerce und digitale Werbung überdurchschnittlich erfolgreich und konnte daher seinen Marktanteil erhöhen.

Innerhalb des Bereichs e-Commerce wuchsen unsere Kernkategorien (Elektrogeräte und Haushaltsgeräte, Kleidung & anderes) um 30 %. Besonders zu erwähnen ist, dass die Umsätze aus dem Bereich "Elektrogeräte und Haushaltsgeräte" auf 58,1 Millionen EUR stiegen, ein Anstieg um 35 %, der vor allen Dingen auf die Erweiterung der Produktpalette und der Entwicklung von "Premium"-Diensten (Lieferung, Installation und Gebrauchtgüter) zurückzuführen ist, sowieso der Entwicklung des Distributionsnetzwerks Pick&Pay and Lockers, die sich zum 30. Juni 2015 auf 80 bzw. 162 belaufen (70 bzw. 100 zum 31. März 2015).

Die zugrundeliegenden KPIs weisen einen ähnlichen Trend auf: GMV wuchs dank der guten Performance des in dem Zeitraum erzeugten Volumens von 3P marketplace um 33 %; die Anzahl der Bestellungen wuchs um 26 % auf 681.000, der durchschnittliche Bestellwert wuchs um 5 % auf 130 EUR und die Anzahl der Käufer wuchs von 26 % auf 372.000.

Auch der Bereich Vertical Content verzeichnete Verbesserungen bei den KPIs. Audiweb berichtete 18,2 Millionen Einzelbesuche pro Monate mit einem Anstieg von 4 % im Vergleich zum Vorjahr; die durchschnittlich auf der Site verbrachte Zeit belief sich pro Einzelbesucher pro Monat auf 25 Minuten; +20 %, mit einem Active Reach von 63, 1 % (62 % in 1H14).

Diese Pressemitteilung ist eine Zusammenfassung. Die Originalversion steht auf den Websites http://www.banzai.it und http://www.1info.it zur Verfügung.

---------------------------------  1. Inklusive Produktumsätze, exklusiv Umsätze aus Lieferungen und anderen Diensten. 2. Organisches Wachstum, exklusive Umsätze aus der Akquisition der Geschäftseinheit Terashop. 3. Organisches Wachstum, exklusive Umsatz aus der Akquisition der Geschäftseinheit Terashop. 4. Quelle: S&P Capital IQ.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150720/238307LOGO
 

Kontakt:

Community Strategic Communication Advisers, Marco Rubino di
Musebbi, marco@communitygroup.it, +39-028940431



Weitere Meldungen: Banzai SpA

Das könnte Sie auch interessieren: