Alois Dallmayr KG

Dallmayr übernimmt Theatergastronomie an der Bayerischen Staatsoper

Dallmayr übernimmt Theatergastronomie an der Bayerischen Staatsoper
Bayerische Staatsoper - Nationaltheater / Dallmayr übernimmt Theatergastronomie an der Bayerischen Staatsoper / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25526 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Alois Dallmayr KG/Felix Löchner"

München (ots) - Das Delikatessenhaus Dallmayr übernimmt ab September 2016 die Bewirtung an der Bayerischen Staatsoper in München.

Die Besucher der Bayerischen Staatsoper werden zukünftig vom Münchner Delikatessenhaus Dallmayr bewirtet. Das Familienunternehmen wird ab 18. September 2016 - mit La traviata zum Saisonstart - die Münchner als auch die internationalen Gäste des renommierten Opernhauses vor den Vorstellungen und während der Pausen verköstigen. Florian Randlkofer, Geschäftsführender Gesellschafter der Alois Dallmayr KG: "Wir freuen uns sehr, dass wir schon bald die Gäste der Bayerischen Staatsoper und des Bayerischen Staatsballetts mit unserem kulinarischen Programm verwöhnen dürfen".

Die Verpachtung umfasst die Räumlichkeiten im Foyer und den Rängen, einschließlich Rheingold-Bar im Eingangsbereich und Erfrischungsraum im Erdgeschoss.

Das Münchner Nationaltheater als Spielstätte von Staatsoper, Staatsballett und Staatsorchester, errichtet 1818, und Dallmayr, gegründet 1700, sind nicht nur unmittelbare Nachbarn, sondern auch Münchner Institutionen, die für höchste Qualitätsansprüche stehen. Neben Klassikern sieht das neue Bewirtungskonzept auch saisonal wechselnde Speisen vor. Das kulinarische Speisen- und Getränkeangebot wird in den nächsten Wochen gemeinsam mit der Staatsoper und im Dialog mit den Gästen des Hauses, insbesondere auch den Abonnenten, finalisiert. Dallmayr bietet allen Mitarbeitern der Theatergastronomie an, ihre engagierte Arbeit auch ab September fortzusetzen und würde sich freuen, das eingespielte Service-Team zu übernehmen.

Dr. Roland Schwab, Geschäftsführender Direktor der Bayerischen Staatsoper: "Als staatliche Einrichtung sind wir zur Ausschreibung der Gastronomie verpflichtet. Dabei konnte Dallmayr am meisten überzeugen. Wir freuen uns, dass die Bewirtung unserer Gäste wie eh und je höchsten Ansprüchen gerecht werden wird."

Die Vertragslaufzeit beginnt am 1. September 2016. Das Pachtverhältnis läuft zunächst ein Jahr und kann bis 31. August 2021 verlängert werden.

Über Dallmayr

Das Münchner Traditionsunternehmen Alois Dallmayr KG, kurz: Dallmayr, blickt auf eine über dreihundertjährige Geschichte zurück: Ein Handelsladen gilt als Vorläufer des heutigen Unternehmens in Familienbesitz. Das Geschäft gliedert sich in die Bereiche Kaffee und Tee, Delikatessen und Gastronomie, Party und Catering und Automatenservice. Das Unternehmen erzielt rund 900 Mio. Euro Umsatz und beschäftigt etwa 3.500 Mitarbeiter in 16 Ländern. Die Leitung liegt bei den beiden persönlich haftenden Gesellschaftern Wolfgang Wille und Florian Randlkofer.

Dallmayr Party & Catering

Dallmayr betreibt mit Dallmayr Party & Catering ein erfolgreiches, deutschlandweit und international operierendes Premium Catering. Dieser stark wachsende Geschäftsbereich der Dallmayr Gruppe mit Repräsentanzen in Berlin und Düsseldorf hat eine lange Tradition. Als Hoflieferant zahlreicher Königshäuser in Deutschland und ganz Europa war das Delikatessenhaus bereits vor über hundert Jahren in München die erste Adresse am Platz. Damals ließen sich Königs- und Adelshäuser sowie das Münchner Bürgertum den Dallmayr Service ins Haus kommen. Heute steht die Marke Dallmayr Party & Catering für Attribute wie kreativ, modern, überraschend - und gehört mittlerweile bundesweit zu den etablierten Premium-Event Caterern.

Über die Bayerische Staatsoper

Die Bayerische Staatsoper gehört zu den führenden Opernhäusern weltweit und blickt stolz auf eine seit über 350 Jahren währende Kulturgeschichte zurück. Mit rund 600.000 Gästen, die jährlich knapp 450 Veranstaltungen besuchen, trägt die Bayerische Staatsoper maßgeblich zum Ruf Münchens als einer der großen internationalen Kulturstädte bei. Innerhalb einer Spielzeit werden über 30 Opern aus mehreren Jahrhunderten sowie Ballette, Konzerte und Liederabende gegeben. Damit ist das Programm der Bayerischen Staatsoper eines der vielfältigsten der internationalen Opernhäuser. Mit 2.101 Plätzen ist das Nationaltheater das größte Opernhaus Deutschlands und gilt als eines der schönsten Theater in Europa. Neben der Bayerischen Staatsoper wird das Nationaltheater auch vom Bayerischen Staatsballett bespielt.

Kontakt:

Pressestelle Alois Dallmayr KG
Frau Sunny Randlkofer
Tel.: 089/ 2135-333
Email: presse@dallmayr.de

Pressestelle Bayerische Staatsoper
Herr Christoph Koch
Tel. 089/ 2185-1020
Email: presse@staatsoper.de

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: