Taisys Technologies

Chinesisches Gericht bestätigt das Urteil im Patentstreit um dünne SIM-Karten zugunsten von Taisys und legt damit eine solide Grundlage für die Globalisierung

Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire) - Taisys Technologies mit Sitz in China hat einen Patentstreit um dünne SIM-Karten vor dem Oberen Volksgericht von Peking gewonnen.

Taisys Technologies ist ein internationales Unternehmen für Telekommunikations- und Finanzdienstleistungen, das mit seiner SIM-Karten-Technologie ("thin SIM card") seinen Kunden auf der ganzen Welt einen Mehrwert erbringt. In China nutzen 15 Millionen Mobile-Banking-Abonnenten die dünnen SIM-Karten von Taisys.

Die Patente von Taisys wurden 2011 von zwei Unternehmen, darunter Watchdata - einer der größten chinesischen Anbieter von Legacy-SIM-Karten - angefochten.

Nach einem zwei Jahre andauernden Streitverfahren erklärte das Obere Volksgericht von Peking im Oktober 2013 die Patente von Taisys in China für gültig.

Im Januar 2014 wurde vor dem Obersten Volksgericht von China zwecks Wiederholung des Verfahrens erneut Berufung eingelegt.

Im Mai 2016 schließlich hielt das Obere Volksgericht von Peking das Urteil aufrecht, indem es die Gültigkeit der Patente von Taisys erneut bestätigte.

Das Patent wurde im Dezember 2005 eingereicht und im April 2009 vom Patent Re-examination Board des chinesischen Patentamts (SIPO) zugelassen. Dieser Sieg zusammen mit Patenten in 47 weiteren Ländern wird Taisys dabei helfen, seine internationale Präsenz auszubauen.

Jason Ho, Chairman von Taisys Technologies, betonte, dass "dieses Patent der Grundstein der Innovationstätigkeit von Taisys in den Bereichen Smartcard und eSIM-Technologie darstellt. Zu den lancierten Dienstleistungen gehören Slimduet, eine kostensparende Prepaid-Lösung für internationale Reisende, SIMoME und SIMoME Pay, eine Mobile-Banking-Plattform, sowie dessen WuKong-Plattform für Telekomdienstleistungsanbieter. Taisys hat dadurch seine Reichweite auf den indischen Subkontinent und Afrika erweitert."

In Kenia ist Taisys in Zusammenarbeit mit Equitel der einzige Anbieter von Mobile-Banking-Lösungen auf Basis dünner SIM-Karten, der von der kenianischen Regierung anerkannt ist.

Equitel, ein Tochterunternehmen von Equity Bank, hat für seine Innovationstätigkeit auf Basis der Technologie von Taisys im Bereich finanzielle Eingliederung in den ländlichen Gebieten Kenias kürzlich von der MasterCard Foundation ein Funding von KES 1 Mrd. gewonnen.

In Indien ist Taisys eine Partnerschaft mit Yes Bank, Indiens größte Greenfield-Bank, eingegangen und hat eine Zahlungsverkehrslösung auf Basis dünner SIM-Karten für die finanzielle Eingliederung eingeführt. Der Wafer von YES PAYMENTS ist mit einem Prepaid Wallet verbunden, das vom Konsumenten aufgeladen werden kann, um verschiedene Transaktionsarten durchzuführen. Die Transaktionen werden mittels einer patentierten verschlüsselten SMS-Technologie durchgeführt, um mit den Servern der Bank zu kommunizieren.

Zudem arbeitet die National Payment Corporation von Indien zusammen mit Taisys daran, eine gemeinsame Plattform aufzubauen, um Mobile-Banking-Dienstleistungen allen anderen Banken zur Verfügung zu stellen.

Mehr über Taisys ( http://www.taisys.com/index )

Korbin Lan

+886 226270927



Weitere Meldungen: Taisys Technologies

Das könnte Sie auch interessieren: