Yanfeng Automotive Interiors

Yanfeng Automotive Interiors zeigt den Fahrzeuginnenraum der Zukunft
Neues Konzeptfahrzeug ID 16 hat Weltpremiere auf der IAA 2015

Neuss (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/pm/117551/3101663 - 

Anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung 2015 (IAA) in Frankfurt präsentiert sich das neue Unternehmen Yanfeng Automotive Interiors (YFAI) erstmals der Weltöffentlichkeit. Der aus Yanfeng Automotive Trim Systems Co. und Johnson Controls hervorgegangene Zulieferer ist weltweit die Nummer 1 für automobile Innenausstattung. Nicht nur das Unternehmen selbst, sondern auch das Konzeptfahrzeug, der "Innovation Demonstrator 2016" (ID 16), feiert auf der IAA Weltpremiere. Mit rund 30 Produktneuheiten zwischen Vorentwicklung und Serienreife gestaltet YFAI im Innenraum des Konzeptfahrzeugs eine neue Erlebniswelt für künftige Fahrzeuggenerationen.

"Im Juli gegründet, kommen wir als weltgrößter Zulieferer mit konsequentem Fokus auf den Fahrzeuginnenraum auf die IAA. Dies ist unser erster öffentlicher Auftritt als Yanfeng Automotive Interiors. Unser Konzeptfahrzeug ID 16 demonstriert unsere Vision des Fahrens im Jahr 2025 und zeigt die uneingeschränkte Innovations- und Begeisterungsfähigkeit unseres globalen Teams für das Fahrzeuginterieur der Zukunft", sagt Johannes Roters, Chief Executive Officer von Yanfeng Automotive Interiors.

Alltagstaugliche Interieurideen für mehr Fahrkomfort

Im ID 16 kombiniert Yanfeng Automotive Interiors zahlreiche Funktionen, die die Zukunft des Fahrens erlebbar machen. Das Konzeptfahrzeug führt über 30 Produktideen und marktreife Technologien zusammen, die im zunehmend automatisierten Fahrbetrieb den steigenden Ansprüchen an eine komfortable und effektive Nutzung der Fahrtzeit gerecht werden. Im Cockpit veranschaulicht das Unternehmen Potential für Personalisierung und Differenzierung.

Das Wohlfühlinterieur im ID 16 spricht dank mehrfarbiger LED-Ambiente-Beleuchtung alle Sinne an. Die hochwertige Qualitätsanmutung der Oberflächen wird auch auf der Instrumententafel durch feinste Belederungstechniken umgesetzt. Dabei kommt zum ersten Mal ein neuer Prozess zum Einsatz, der das direkte Hinterschäumen von Leder ermöglicht - ein Novum in der Automobilindustrie.

Am Beispiel der Türverkleidung haben die Produktentwickler von Yanfeng Automotive Interiors noch mehr Kreativität zusammengeführt und beispielsweise die Oberfläche der Armlehne mit Hilfe von einer beheizten Fläche zum besonderen Funktionsträger gemacht.

Durchdachtes Stauraumkonzept optimiert das Ablagevolumen

Vom Anspruch an smarteres Verstauen im Fahrzeuginnenraum getragen, überzeugt der ID 16 mit einem variablen, zentralen Staufach in der Mittelkonsole, das individuell konfigurierbar ist. Im Fokus der Entwicklung dieser vielseitigen Stauraumlösung standen neben der ergonomischen Bedienbarkeit die optimierte Nutzung des vorhandenen Ablagevolumens und eine Reduktion der Bauteil-Komplexität. Das unterstützt die Anforderungen der OEMs nach Leichtbaulösungen und reduziert das Gewicht bei dieser Konsole um 30 Prozent. Das individuelle Ordnungssystem sorgt für eine sichere Aufbewahrung wichtiger Gegenstände, die der Fahrer während der Fahrt in greifbarer Nähe wünscht, ohne das Platzangebot der Fahrgastzelle zu mindern.

"In unserem ID 16 werden wir den modernen Design- und Komfortansprüchen der Konsumenten im digitalen Mobilitätszeitalter gerecht. Dabei haben wir die künftigen Bedürfnisse des autonomen Fahrens fest im Blick. Der ID 16 ist unsere Antwort auf die steigende Nachfrage der globalen Automobilmärkte nach nachhaltigen, kostenattraktiven Premiumlösungen für das Luxussegment - natürlich mit dem Ziel der Kaskadierung unserer Ideen über viele Fahrzeugsegmente hinweg", erklärt Han Hendriks, Vice President Advanced Product Development & Sales von Yanfeng Automotive Interiors. "Dabei bieten unsere Innovationen den Automobilherstellern neue Möglichkeiten zur Differenzierung ihrer Fahrzeuginnenausstattung und erhöhen für den Endverbraucher das gesamte Fahrerlebnis."

Neben Neuheiten aus den Bereichen Instrumententafeln, Cockpits, Mittelkonsolen und Dachbedieneinheiten stellt das Unternehmen am Messestand auch Türverkleidungen vor, die dank hinterleuchteter perforierter Leder- oder Stoffoberflächen neue Möglichkeiten für eine unverwechselbare Innenraumgestaltung bieten.

Der Innovation Demonstrator 2016 wird am zweiten Pressetag im Rahmen einer Pressekonferenz erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Die Pressekonferenz findet am Mittwoch, 16. September 2015, um 10.00 Uhr am Stand des Unternehmens B 26 in Halle 5.1 statt.

Über Yanfeng Automotive Interiors:

Yanfeng Automotive Interiors ist der weltweit führende Zulieferer von Instrumententafeln und Cockpitsystemen, Türverkleidungen, Mittelkonsolen und Dachbedieneinheiten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Shanghai und beschäftigt weltweit mehr als 28.000 Mitarbeiter an über 90 Entwicklungs- und Produktionsstandorten in 17 Ländern. Yanfeng Automotive Interiors entstand 2015 als Joint Venture zwischen Yanfeng Automotive Trim Systems Co., Ltd., einer hundert-prozentigen Tochtergesellschaft des zur SAIC Motor Corporation Limited (SAIC Motor) gehörenden Komponentenherstellers Huayu Automotive Systems Co., Ltd., (HASCO), und dem internationalen Multiindustrieunternehmen Johnson Controls. Weitere Informationen finden Sie unter www.YFAI.com.

Kontakt:

Yanfeng Automotive Interiors
Jagenbergstraße 1
41468 Neuss

Astrid Schafmeister
Tel.: +49 2131 609-3028
E-Mail: astrid.schafmeister@yfai.com
Internet: www.YFAI.com



Weitere Meldungen: Yanfeng Automotive Interiors

Das könnte Sie auch interessieren: