Coalition Against Illicit Trade (CAIT)

Koalition gegen unerlaubten Handel stellt neue Kriterien für vorbildliche Geschäftspraktiken von Unternehmen vor - Stärkung der Rückverfolgbarkeit und Authentifizierung

Brüssel (ots/PRNewswire) - Die Koalition gegen unerlaubten Handel (Coalition Against Illicit Trade, CAIT) hat heute ihr neuestes Whitepaper veröffentlicht, in dem ihre Mitglieder ihre Expertise und Erkenntisse aus der Praxis in verschiedenen Produktionsbereichen und entlang der Versorgungskette zusammengetragen haben.. Das Whitepaper stellt führende Unternehmen vor, die vorbildliche Systeme und Lösungen für Track & Trace und Authentifizierung (TT&A) betreiben. Damit kann ein Unternehmen identifizieren, an welcher Stelle ein Produkt in der Versorgungskette ist (Track), wo es gewesen ist (Trace) und ob es echt oder gefälscht ist (Authentifizierung).

Um diese drei Ziele zu erreichen, setzen Unternehmen ihren Anforderungen entsprechend viele unterschiedliche technische Lösungen und Systeme ein. Die CAIT stellt in dem Whitepaper jene Unternehmen und Praktiken vor, die besonders vorbildlich diese Anforderungen in Branchen erfüllen, die am häufigsten von unerlaubtem Handel betroffen sind, darunter Pharmazie, Medizintechnik, Nahrungsmittel und Landwirtschaft, Wein und Spirituosen, Tabak, Textilien, Schmuck, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie Elektronik.

An konkreten Beispielen aus der Praxis wird in diesem Whitepaper die branchenspezifischen und technischen Anforderungen und Konditionen analysiert, die entscheidend sind um TT&A zu verbessern. Ebenfalls werden Ineffizienzen hevorgehoben, die sich oft dann einstellen, wenn diese Anforderungen nicht erfüllt werden. Beschrieben werden auch die wirtschaftlichen Vorteile und die Vorteile für Verbraucher und Behörden sowie die Anforderungen für eine effektive Umsetzung und verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln.

Auch wenn der Bericht nicht de eine komplette Übersicht über sämtliche solche initiativen bietet, so will er doch einen Überblick über Vorbilder und Beispiele geben, die Unternehmen Anreize geben sollen, mit einer verbesserter TT&A Vorteile für die Wirtschaft und Behörden zu erzielen.

In früheren Veröffentlichungen (http://www.coalitionagainstillicittrade.org/about-illicit-trade/) hat sich die Koalition auf die Rolle neuer Technologien zur Bekämpfung des illegalen Handels konzentriertund Leitprinzipien einer kostengünstigen Implementierung von grenzübergreifenden Systemen für Tracking, Tracing und Authentifizierung vorgestellt Ziel der neuen Veröffentlichung ist, anhand von Beispielen aus der Praxis die Diskussion anzuregen in der Praxis zeigen, wie Technologie Prozesse und Ergebnisse von Tracking, Tracing und Authentifizierung (TT&A) verbessern können.

Das Whitepaper wurde im Centre for European Policy Studies (CEPS) im Rahmen des Seminars "Die Bekämpfung von Fälschung und unerlaubtem Handel. Geschäftspraktiken und Leitlinien für ICT Traceability und Authentication" vorgestellt. CAIT-Gründungsmitglied Craig Stobie, Director Global Sector Management beim Druckunternehmen Domino, sagte in seiner Rede:

"CAIT wurde ins Leben gerufen, um das Fachwissen der führenden europäischen Anbieter von IT-basierten Lösungen für Tracking, Tracing und Authentifizierung zusammenzubringen und zu teilen. In diesem Whitepaper haben wir die kollektive Erfahrung von uns und anderen zusammengefasst, um praxisrelevante Faktoren herauszustellen, wie solche Systeme funktionieren, und welche Vorteile sich damit erzielen lassen. .

Unsere Schlussfolgerungen unterstreichen die Prinzipien unserer Koalition, dass illegaler Handel sich dann effektiv erzielen läst, wenn dass Behörden grundlegende Standards definieren und durchsetzen oder zumindest fördern. Damit lassen sich die am besten geeigneten Technologien identifizieren, um die TT&A-Standards branchengerecht erfüllen lkönnenDarüber hinaus muss jeder gesetzliche Rahmen auf nationaler oder internationaler Ebene mit der Absicht konzipiert sein, übergreifende technologische Architekturen zu fördern, was die Interoperabilität zwischen technologischen Plattformen, Geografien und Branchensektoren ermöglichen kann."

Kontakt:

erhalten Sie hier:
http://www.coalitionagainstillicittrade.org/about-illicit-trade/


Das könnte Sie auch interessieren: