AYUDARUM

Mit AYUDARUM finden Unternehmen und Studierende nunmehr erfolgreich zusammen - BILD

Mit AYUDARUM finden Unternehmen und Studierende nunmehr erfolgreich zusammen - BILD
Mit AYUDARUM finden Unternehmen und Studierende nunmehr erfolgreich zusammen BILD zu OTS - Georg Kuttner und Walter Ischia, die Köpfe hinter AYUDARUM. Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17805/aom *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** OBS0058 ...

Die Fähigkeiten von Studierenden optimal nutzen

Innsbruck/Wien (ots) - Man kann es kaum glauben, aber es ist so. Obwohl am Ende des Studiums jede(r) AkademikerIn nach einem passenden Job sucht, hat der überwiegende Teil der rund 300.000 Studierenden in Österreich während des Studiums kaum bis keinen Kontakt zu ihren künftigen Arbeitgebern.

Auf dem Onlineportal [www.ayudarum.com] (http://www.ayudarum.com/) können Unternehmen einfach und rasch Studierende verschiedener Hochschulen und Fachrichtungen für Projekte in vielfältigen Themengebieten finden und damit Talente frühzeitig kennenlernen. Was der Vorteil einer regelmäßigen Zusammenarbeit von Studierenden und Unternehmen schon während der Ausbildung ist, beschreibt Georg Kuttner, einer der Köpfe hinter AYUDARUM: "Wir sind überzeugt davon, dass Studierende schon während ihrer Ausbildung viel mehr können, als klassische Studentenjobs wie beispielsweise Kellnern. Die Unternehmen profitieren, weil sie Mitarbeiter für verschiedenste Projekte und Aufgaben finden können, rasche Lösungen erhalten und gleichzeitig Studierende bereits während ihres Studiums kennenlernen".

Das ist deshalb praktisch, weil auf AYUDARUM mehrere Tausend Studierende von verschiedenen Hochschulen in ganz Österreich registriert sind und Unternehmen deshalb auf vielfältige Kompetenzen zurückgreifen können. Besonders praktisch ist, dass die Vermittlung sehr rasch geschieht, weil die Studierenden auf der Plattform registriert sind und über jedes passende Projekt in Echtzeit informiert werden. Und natürlich ist AYUDARUM auch praktisch im Sinne von Praxis. Studierenden lernen in vielfältigen Aufgabenstellungen Unternehmen kennen. Bereits während des Studiums bauen beide Seiten Kontakte zueinander aus. Zusammenarbeit nach dem Studium - nicht ausgeschlossen.

Einfache Ausschreibung - effektive Ergebnisse

Die Ausschreibung eines Projektes wurde für Unternehmen möglichst simpel und zeitsparend gestaltet. Von der Projektdefinition über die Bewerberauswahl, die Kommunikation während des Projektes bis hin zur Abrechnung und der abschließenden Bewertung findet alles online auf der Plattform statt. "Das schließt jedoch nicht aus, dass sich Unternehmen und Studierende offline treffen oder zusammenarbeiten.", so Kuttner. Die Projekte auf AYUDARUM lassen sich ideal in den Alltag der Studierenden integrieren, da sie sich die Zeit flexibel einteilen können. Als Ergebnis erhalten sie sofort Praxis für ihre Lebensläufe und für die Zukunft wichtige Kontakte zu möglichen Arbeitgebern - und natürlich die Möglichkeit mit sinnvollen Aufgabenstellungen, die zu ihrem Studiengebiet passen, Geld zu verdienen.

Ideenwettbewerbe - das Potenzial der Crowd nutzen

Seit kurzem bietet AYUDARUM auch eine völlig neue Möglichkeit mit einer großen Anzahl an Studierenden gleichzeitig in Kontakt zu treten und vielfältige Lösungen für Aufgabenstellungen zu erhalten. Ideenwettbewerbe ermöglichen es Unternehmen, sich über die Studentencrowd frische Ideen und neue Sichtweisen in ihr Unternehmen zu holen. Auch in Zukunft wird es auf AYUDARUM laufend neue Funktionen und Möglichkeiten zur innovativen Zusammenarbeit mit Studierenden geben, wie neuartige Vernetzungs- und Employer-Branding Funktionalitäten, verspricht Kuttner. "Unser großes Ziel ist es, der Ansprechpartner und Marktführer für qualitativ hochwertige Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Studierenden im deutschsprachigen Raum zu werden. Getreu unserem Motto: "Studenten können mehr!" - [www.ayudarum.com] (http://www.ayudarum.com/)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Georg Kuttner
   Tel.: +43 (0)699 150 666 78
   E-Mail: georg.kuttner@ayudarum.com
www.ayudarum.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17805/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: