Ningbo Municipal Bureau of News

China-CEEC Expo von blühendem Erfolg gekrönt

Ningbo, China (ots/PRNewswire) - Während sich die China-CEEC Investment and Trade Expo in Ningbo zu Ende neigt, feiert die Stadt die fünftägige Veranstaltung, die nach der Eröffnung am 8. Juni die Saat für zukünftigen Erfolg aussäte.

Die China-CEEC Expo, die unter dem Motto "mehr Öffnung und Kooperation und gemeinsam an der Seidenstraße bauen" stand, wurde unter den Belgrader Leitlinien für die Zusammenarbeit zwischen China und MOE-Staaten abgehalten, die im Dezember 2014 in Belgrad (Serbien) ratifiziert wurden.

Die China-CEEC Expo wurde von Tausenden führenden Regierungsvertretern und Vertretern der Wirtschaft aus China und 16 MOE-Staaten besucht.

Bei der fünftägigen Veranstaltung gab es eine Reihe von Investitionssymposien, Handelsmessen, Geschäftsforen und kulturellen Aktivitäten mit dem Ziel die Kooperation zwischen China und MOE-Staaten insgesamt anzukurbeln, den internationalen Einfluss der Provinz Zhejiang zu stärken und die Hafenwirtschaft von Ningbo voranzubringen.

Mehr als 70 Regierungsabteilungen und Unternehmen aus MOE-Staaten führten im Rahmen des China-CEEC Investment Cooperation Seminars ausführliche Gespräche mit über 200 chinesischen Regierungssektoren, Institutionen zur Investitionsförderung und Unternehmen über 132 Gemeinschaftsprojekte in den Bereichen Infrastruktur, Tourismus, produzierendes Gewerbe sowie Nahrung und Medizin.

Die Organisatoren veranstalteten zudem im Ningbo International Convention Center eine Messe mit MOE-Spezialerzeugnissen, die auf in China ansässige Einkäufer abzielte. An der Messe nahmen insgesamt 201 Unternehmen aus 16 MOE-Staaten teil, die mehr als 3.000 Produktkategorien zeigten wie Wein, Honig, Handwerksarbeit und Kosmetika.

Zudem gab das Organisationskomitee bekannt, dass mit dem Bau von 70.000-Quadratmeter-Messehallen für die Spezialerzeugnisse einiger MOE-Staaten begonnen wird mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 4 Milliarden Yuan (644 Millionen $), was zusätzliche Besucher und Einkäufer aus China und dem Ausland anlocken soll.

Das China-CEEC Forum on Cooperation Development, die Hauptveranstaltung der China-CEEC Expo, wurde von zahlreichen führenden Regierungsvertretern aus China und MOE-Staaten besucht, die diskutierten, wie man die Kooperation zwischen China und MOE-Staaten vor dem Hintergrund der Belt-and-Road-Initiative stärken kann.

Die Initiative wurde von Präsident Xi Jinping 2013 ins Leben gerufen mit dem Ziel, die zwei alten Handelswege zu verjüngen und die Märkte in gegenseitigem Nutzen weiter zu öffnen.

Die Organisatoren veranstalteten außerdem zahlreiche Aktivitäten, um die Kultur- und Tourismusbeziehungen zwischen den zwei Seiten zu stärken.

Die Stadt Ningbo hielt im Kunstmuseum Ningbo die 2. CEE Countries Contemporary Artwork Exhibition ab, wo 74 Ölgemälde von 19 Künstlern aus 16 MOE-Staaten zu sehen waren. Die Kunstausstellung dient als gemeinsame Plattform, wo sich chinesische und osteuropäische Künstler austauschen können, um das gegenseitige Verständnis zu fördern.

Beide Seiten ratifizierten während der China (Ningbo) - CEEC Tourism Cooperation and Exchange Conference am 10. Juni mehrere Kooperationsvereinbarungen für den Tourismusbereich, um den bilateralen Tourismus auszubauen.

Alle diese Aktivitäten und die bilateralen Vereinbarungen sollen ein starkes Signal setzen zur Wiederbelebung der Kooperation zwischen China und den MOE-Staaten in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Kultur und Tourismus entlang des Seidenstraßen-Wirtschaftsgürtels.

Weitere Informationen: http://www.cceecexpo.org/site_en/index.html [http://www.cceecexpo.org/site_en/index.html] http://english.ningbo.gov.cn/ [http://english.ningbo.gov.cn/]

Links zu Bildanhängen: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=255908 [http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=255908]

Web site: http://english.ningbo.gov.cn/

Kontakt:

KONTAKT: Zhang Meng, Tel.: +86-10-6307-4558



Weitere Meldungen: Ningbo Municipal Bureau of News

Das könnte Sie auch interessieren: