DKB Household Switzerland AG

Aktuelle OOTDOORCHEF-Umfrage zeigt: Deutsche wünschen sich mehr interkulturellen Austausch

Zürich (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/meldung/3020424 - 

Grenzen überschreiten, Neues kennenlernen und den Horizont erweitern - viele Deutsche wünschen sich das. Immerhin 56 Prozent von ihnen geben an, sie würden sich gern häufiger mit Menschen aus anderen Kulturkreisen austauschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Grillherstellers OUTDOORCHEF. Und der gewünschte interkulturelle Austausch muss nicht unbedingt mit Reisen verbunden sein, häufig reicht es, sich an einen Tisch zu setzen - zum Beispiel beim Essen. OUTDOORCHEF nutzt die neue Grillsaison deshalb für den direkten interkulturellen Austausch und initiiert die Aktion Flamme der Vielfalt.

Die Umfrage von OUTDOORCHEF zeigt: Ein großer Teil der Deutschen tauscht sich nach eigener Einschätzung eher selten oder nur manchmal mit anderen Kulturkreisen aus. Zehn Prozent gaben gar an, dies "nie" zu tun. Diese Ergebnisse überraschen umso mehr, als eine Mehrheit von 64 Prozent der Befragten kulturelle Vielfalt als eine "Bereicherung für die Gesellschaft" sieht. Immerhin 47 Prozent verstehen unter dem Begriff auch eine "Inspirationsquelle" und 32 Prozent einen "wichtigen Motor für den Fortschritt". Der interkulturelle Austausch ist also erwünscht, findet aber dennoch zu selten statt. Interessant dabei: Deutlich mehr Menschen mit Migrationshintergrund würden sich gern häufiger mit Menschen aus anderen Kulturkreisen austauschen als Befragte ohne Migrationshintergrund. Das Verhältnis liegt bei 67 zu 54 Prozent.

OUTDOORCHEF gemeinsam mit Bloggerin auf Tour

Der Grillhersteller OUTDOORCHEF will nun mehr erfahren und setzt sich mit der Aktion Flamme der Vielfalt für einen direkteren interkulturellen Austausch ein. "Wir haben die Bloggerin Fee-Jasmin Rompza mit einem OUTDOORCHEF-Grill ausgerüstet. Sie geht für uns auf Reisen. Unterwegs grillt sie mit verschiedensten Menschen und probiert unterschiedlichste Gerichte aus", so André Franz.

Die Dortmunderin wird von ihren Erlebnissen ausführlich auf ihrem Blog und auf der Aktions-Facebook-Page berichten. "Ich werde inspirierende Menschen treffen, die sich intensiv mit dem interkulturellen Zusammenleben auseinandersetzen. Beim gemeinsamen Grillen werden wir viel Zeit miteinander verbringen und interessante Gespräche führen", erläutert Fee die Aktion. Treffen wird die Bloggerin unter anderem die TV-Moderatorin Panagiota Petridou, die Sängerin Ivy Quainoo, aber auch Ferry Pausch, Geschäftsführer der Deutschlandstiftung Integration.

Ziel der Aktion ist es, aufzuzeigen, warum Vielfalt so wertvoll für alle ist, und in jedem Einzelnen eine Begeisterungsflamme für kulturelle Vielfalt zu entzünden.

Weitere Informationen und rechtefreies Bildmaterial unter:

http://www.outdoorchef.com/de/newsroom/ 
http://www.outdoorchef.com/de/flammedervielfalt/ 
https://www.facebook.com/outdoorchef.official und 
http://www.feeistmeinname.de. 

Umfragebedingungen

Alle Daten wurden von der YouGov Deutschland AG bereitgestellt. An der Befragung nahmen 1.022 Personen teil. Die Erhebung fand zwischen dem 24.04. und dem 27.04.2015 statt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über OUTDOORCHEF

OUTDOORCHEF ist eine Marke unter dem Dach der DKB Household Switzerland AG mit Sitz in der Schweiz. OUTDOORCHEF steht dabei mit einem äußerst umfangreichen Produkt- und Zubehörportfolio für innovative und hochwertige Grillgeräte und setzt mit seinem Grillkonzept auf eine einfache, vielseitige und gesunde Zubereitung.

Kontakt:

Monika Stumpf
achtung! GmbH (Agentur)
Telefon: +49 40 450210-987
E-Mail: monika.stumpf@achtung.de

Marc Brändli
DKB Household Switzerland AG
Telefon: +41 4430611-44
E-Mail: marc.braendli@dkbrands.com
Web: www.outdoorchef.com



Das könnte Sie auch interessieren: