UnionPay International

UnionPay International veröffentlicht Bericht zu den Ausgaben chinesischer Studenten im Ausland

UnionPay bietet sichere und praktischere Zahlungsdienste für im Ausland Studierende

Shanghai (ots/PRNewswire) - Laut dem am 20. Juli von UnionPay International veröffentlichten Bericht, Report on the Spending of Chinese Students' Abroad (2017), geben chinesische Studenten, die im Ausland studieren, dort jedes Jahr 380 Mrd. RMB aus, wobei 80 % auf Studiengebühren und tägliche Lebenshaltungskosten fallen. Der Markt für Auslandsstudien in China, der sich durch ein zunehmend jüngeres Zielpublikum und eine größere Vielfalt an gewählten Destinationen charakterisiert, verzeichnet heutzutage ein stabiles Wachstum.

Wie der Bericht heraushebt, wächst das Transaktionsvolumen von UnionPay-Karten in studienspezifischen Bereichen im Ausland weiter an. Jetzt akzeptieren über 2.000 Bildungseinrichtungen außerhalb des chinesischen Festlands UnionPay-Karten zur Zahlung der Studiengebühren, und das UnionPay-Servicesystem für im Ausland studierende Studenten verbessert sich immer weiter.

Zahlungen bei Auslandsstudien werden unkomplizierter

Das Vereinigte Königreich, die USA, Australien und Kanada gelten nach wie vor als die populärsten Destinationen für Auslandsstudien, und die in diesen Ländern studierenden chinesischen Studenten sind zunehmend jünger. Japan, Frankreich, Neuseeland, Singapur und Deutschland gehören ebenfalls zu den zehn beliebtesten Destinationen.

Studenten und Eltern können Studiengebühren mittels UnionPay-Karten auf folgende Weise begleichen: erstens über die Plattformen von peerTransfer, WesternUnion und sechs Zahlungsplattformen von Banken in Taiwan (die 90 % der taiwanesischen Universitäten und Colleges abdecken). Zweitens über die offiziellen Websites der Hochschulen, darunter die über 700 Institutionen mit TMS und TouchNet usw. Die Studenten können ihre Studiengebühren auch an den auf dem Campus befindlichen POS-Terminals mit UnionPay-Karten bezahlen.

Verbessertes Zahlungsservicesystem für Auslandsstudien

Zurzeit werden UnionPay-Karten von über 20 Millionen Einzelhändlern und an 1,4 Millionen Geldautomaten außerhalb des chinesischen Festlands akzeptiert. Darauf basierend wurden vom UnionPay-Zahlungsservicesystem bei Auslandsstudien die Zahlung von Studiengebühren, entweder online oder am POS-Terminal, tägliche Bargeldabhebungen, Reisekosten, Kartenanträge vor Ort und anderes abgewickelt. Verschiedene UnionPay-Kartenprodukte werden in über 40 Ländern und Regionen, darunter wichtige Destinationen für Auslandsstudien, herausgegeben.

UnionPay International hat an renommierten Universitäten, sowohl auf dem Campus als auch außerhalb, ein Ökosystem für die Nutzung seiner Karten aufgebaut. Studenten können bei auf dem Campus ansässigen Einzelhändlern ausschließlich mit UnionPay-Karten bezahlen, Bargeld an Geldautomaten abheben, aber ihre Karten auch problemlos in Buchhandlungen, Restaurants, Supermärkten, Drogerien, Apotheken und Kinos nutzen. Beispielsweise werden in den Campus-Buchhandlungen an über 20 US-amerikanischen Colleges und Universitäten mit der größten Anzahl an chinesischen Studenten UnionPay-Karten akzeptiert.

Kontakt:

Agnes Hou
+86-21-2026-5843
houlingwei@unionpayintl.com


Weitere Meldungen: UnionPay International

Das könnte Sie auch interessieren: