UnionPay International

41 Millionen Händler auf der ganzen Welt entscheiden sich für UnionPay

Shanghai (ots/PRNewswire) - Jüngsten Angaben zufolge akzeptieren mehr als 41 Millionen Händler und über 2 Millionen Geldautomaten in 160 Ländern und Regionen UnionPay-Karten. Über 10 Millionen Online-Händler, die ihren Sitz außerhalb des chinesischen Festlands haben, unterstützen UnionPay Online Payment.

UnionPay International bietet seine Bezahldienste sowohl für chinesischen Touristen als auch für Reisende aus aller Welt an. Im Rahmen der Verbesserung des Umfelds für die Kartenannahme beschäftigt sich UnionPay International derzeit mit den Vorlieben und Bezahlgewohnheiten von ausländischen Kunden, um den verschiedensten Gruppen von Karteninhabern sichere und bequeme Bezahldienste anbieten zu können.

Aufstellung einer "Globalen Landkarte für den Einkauf" für Karteninhaber

Mittlerweile hat UnionPay für Hongkong, Macau, die Mongolei, Kuba und die VAE eine Akzeptanzrate von 100 Prozent erreicht. In Nordost- und Südostasien akzeptieren über 70 Prozent der Händler UnionPay. In den USA akzeptieren 80 Prozent der Händler UnionPay-Kreditkarten, während die Hälfte der Händler in Europa, die Bankkarten akzeptieren, auch UnionPay akzeptiert

Mit über 70 Millionen UnionPay-Karten, die in 40 Ländern und Regionen ausgegeben wurden, sind auch Händler aus weiteren Branchen bereit, UnionPay-Karten zu akzeptieren. Zu diesen Händler gehören nicht nur Duty-free-Läden, Einkaufszentren und Hotels, sondern auch ausgezeichnete Restaurants, Unterhaltungsbetriebe und Verkehrsunternehmen. So können beispielsweise Karteninhaber in Singapur mit UnionPay-Karten in Supermärkten, Kinos, Tankstellen und in Taxis bezahlen.

UnionPay wird zudem von über 10 Millionen Online-Händlern akzeptiert, die ihren Sitz außerhalb des chinesischen Festlands haben. Diese Händler bedienen nicht nur die Nachfrage von Karteninhabern im grenzüberschreitenden Handel, sondern bieten auch ausgezeichnete Dienstleistungen bei der Buchung von Flugtickets und beim Bezahlen von Studiengebühren.

Aufbau eines engmaschigeren Netzwerks von Akzeptanzstellen

Jetzt ist UnionPay International dabei, sein Netzwerk aus Akzeptanzstellen weiter zu verbessern. Zunächst setzt es die Ausdehnung seiner Präsenz von Annahmestellen weiter fort und erweitert sein Angebot an Bezahlmöglichkeiten mit der Karte. Zweitens baut es derzeit Hauptgeschäftsbezirke außerhalb des chinesischen Festlands auf und optimiert die Benutzerfreundlichkeit von Karten. Drittens beschleunigt es die Einführung von Chips für sein Netzwerk aus Akzeptanzstellen und unterstützt die Bereitsteller von Karten bei der Ausgabe von UnionPay-Chipkarten. Viertens führt es den mobilen QuickPass von UnionPay breitflächig ein, um die Nachfrage von Käufern nach flexiblen und sicheren Bezahldiensten zu befriedigen.

Bis jetzt hat UnionPay International ein Netz aus 90 Hauptgeschäftsbezirken in den USA, Kanada, Südostasien, Australien und Neuseeland aufgebaut. In diesen Bezirken liegt die Händlerabdeckung von UnionPay bei über 70 Prozent, das UnionPay-Logo ist überall sichtbar und den UnionPay-Karteninhabern werden exklusive Vorteile eingeräumt.

Darüber hinaus akzeptieren über 400.000 Verkaufsstellen in Märkten wie Hongkong, Macau, Taiwan, Singapur, Australien, den VAE und Kanada den mobilen QuickPass. Kunden können an diesen Verkaufsstellen mit UnionPay-Chipkarten mithilfe der "QuickPass"-Unterschrift und über QuickPass-fähige Smartphones bezahlen.

Kontakt:

Agnes Hou
+86-21-2026-5843
houlingwei@unionpayintl.com



Weitere Meldungen: UnionPay International

Das könnte Sie auch interessieren: