UnionPay International

UnionPay International startet sein "40 ausgewählte touristische Reiseziele weltweit"-Vorzugsprogramm

Shanghai (ots/PRNewswire) - Wie am 25. November gemeldet, startet UnionPay International ab sofort sein Vorzugsprogramm "40 ausgewählte touristische Reiseziele weltweit". Von jetzt an bis zum 29. Februar 2016 können UnionPay-Karteninhaber (gültig für Kartennummern, die mit 62 beginnen) weltweit in den Genuss verschiedener Privilegien mit Preisnachlässen von bis zu 15% bei über 300 Händlern in aller Welt kommen. Dieses Programm umfasst nicht nur spezielle Angebote bei traditionellen Händlern wie Einkaufszentren und Restaurants, sondern auch für Flugtickets und Hotelbuchungen, öffentliche Verkehrsmittel und ausgezeichnete Unterhaltung, und trägt auf diese Weise zu umfassendem Mehrwert für den Karteninhaber beim Einsatz der Karte als Zahlungsmittel auf Reisen bei.

Laut einem von UnionPay International herausgegebenen Bericht erwartet die China Tourism Academy, dass die Konsumausgaben der aus China ins Ausland reisenden Touristen im Jahr 2015 eine Höhe von 1,1 Billionen Yuan erreichen und sich auch in Zukunft weiterhin dauerhaft erhöhen werden. Der touristische Konsum im Ausland wird angemessener und abwechslungsreicher. Das Einkaufen macht immer noch den größten Anteil bei den Ausgaben der chinesischen Touristen im Ausland aus, gefolgt von Ausgaben für Unterkunft und Transport. Die Anteile der Ausgaben für Unterhaltung, Gastronomie und Eintrittskarten zu touristischen Attraktionen nehmen Jahr für Jahr weiter zu. Bei den von chinesischen Touristen meistgetätigten Einkäufen treten nach und nach Dinge des täglichen Bedarfs an die Stelle der Luxusgüter, während die Ausgaben in den lokalen Freizeit- und Unterhaltungsprogrammen weiter steigen.

Der Bericht präsentiert zudem weitere neue Trends im Reiseverhalten der globalen Touristen: größerer Maßstab, höhere Frequenz und stärker diversifizierte Ziele. Zusätzlich dazu verwenden die Menschen vor Ort in Märkten wie Hongkong, Südkorea und Japan, in denen UnionPay-Karten in großem Umfang ausgestellt werden, die Karten häufig auf ihren Reisen, um exklusive Angebote und Privilegien zu genießen.

Das jetzige Programm verfügt über zwei besondere Merkmale. Zum einen deckt es weitere touristische Reiseziele ab. Neben den traditionellen Zielen werden nun auch von Touristen seit neuestem favorisierte Destinationen wie Angkor, die Inseln Boracay und Bintan, Sri Lanka und die Seychellen in diesem Programm angeboten, was den differenzierten Reiseansprüchen der Karteninhaber entgegenkommt. Zum anderen sind die teilnehmenden Händler stärker diversifiziert. Neben Läden, Hotels und Restaurants werden nun auch Händler mit besonderen Angeboten wie Spas, Chateaus, Tauchprogrammen, Golfplätzen, Teehäusern, Museen und Erlebniswelten miteinbezogen.

Gegenwärtig ist das Netzwerk der UnionPay-Akzeptanzstellen im Ausland auf über 150 Länder und Regionen ausgebaut und deckt die von Reisenden häufig frequentierten touristischen Ziele ab. UnionPay International engagiert sich, zusätzlich zu der ununterbrochenen Erweiterung des Geltungsbereichs der Kartennutzung, sehr für die Bereicherung seines globalen Angebots- und Privilegiensystems für den Karteneinsatz und bringt jedes Jahr eine Serie von Vorzugsprogrammen heraus, die sich von Duty-Free-Shops an Flughäfen über wichtige Geschäftsbereiche bis hin zu touristischen Reisezielen erstrecken und UnionPay Internationals Karteninhabern global einen reichhaltigen und optimierten Mehrwert beim Einsatz der Karte als Zahlungsmittel offerieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.unionpayintl.com/

Kontakt:

Chen Kanqi
+86-10-6307-4558


Weitere Meldungen: UnionPay International

Das könnte Sie auch interessieren: