Zebra Medical Vision Ltd

Zebra Medical Vision startet weltweit umfangreichste Forschungsplattform für medizinische Bildgebung

Shefayim, Israel (ots/PRNewswire) - Schliesst die von Khosla Ventures geleitete Startkapitalphase in Höhe von 8 Millionen USD ab, um Bildgebungsinstrumente für HMOs und ACOs zu entwickeln

Zebra Medical Vision [http://www.zebra-med.com] hat eine geschlossene Beta ihrer Forschungsplattform für medizinische Bildgebung gestartet und ein von Khosla Ventures geleitetes Funding von 8 Millionen USD angekündigt, an dem sich DeepFork Capital und Salesforce-CEO Marc Benioff beteiligen. Die vom Unternehmen entwickelte Lösung ermöglicht Forschern, auf Grundlage grosser Datensätze und erweiterter Verarbeitungsleistung zügig Bildgebungsalgorithmen und -erkenntnisse zu entwickeln. Der Vermarktungskanal des Unternehmens wird sodann die klinische Anwendung bildgebender Forschungsprodukte vorantreiben.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150405/196595 )

Aufgrund der Tatsache, dass bis 2020 eine Milliarde Menschen der Mittelschicht angehören werden und zudem die Weltbevölkerung altert, steigt der Bedarf an medizinischer Bildgebung rapide. Schnelle und exakte Diagnosen haben oberste Priorität. Mit den bestehenden radiologischen Möglichkeiten jedoch sind diese zunehmend schwieriger umsetzbar. Laut einem Bericht von Frost&Sullivan hat sich die Archivierung medizinischer Bildgebung seit 2005 verzehnfacht und steigt durch zunehmend modernere Verfahren weiter an. Daher besteht akuter Bedarf an fehlerfreien automatisierten Instrumenten, die massstabsgetreue und hochwertige Diagnoseergebnisse ermöglichen.

"Die Weiterentwicklung in den Bereichen maschinelles Lernen und Computervision machen es möglich, hochwertige Diagnosealgorithmen auf Grundlage von Big Data zu entwickeln, die aktuelle Lesegenauigkeitswerte übertreffen. Diese Algorithmen werden falsch positive Ergebnisse verringern, falsch negative Ergebnisse identifizieren, frühere Diagnosen von Krebs und anderen Krankheiten ermöglichen und beiläufige in den Unmengen von Bildgebungsdaten versteckte Befunde freigeben, die in den Archiven von Gesundheitsdienstleistern abgelegt sind", so Elad Benjamin, CEO von Zebra Medical und ehemaliger General Manager des Konzerns Carestream Healthcare Information Solutions.

"Ich habe häufig angemerkt, dass die Technologie das Gesundheitswesen, wie wir es kennen, neu definieren wird", sagte Vinod Khosla, Gründer von Khosla Ventures. "Zebra vereint die Leistung von maschinellem Lernen, Computervision und Big Data, um genau dies in der medizinischen Bildgebung zu tun - eine 'Sandbox' zu erschaffen, mit deren Hilfe Innovationen in der Bildgebung entstehen und an Patienten weitergegeben werden können. Wir sind stolz, ein solches Team und ein so ehrgeiziges Unterfangen zu unterstützen und wir freuen uns auf die Ergebnisse der Plattform."

Die Plattform von Zebra bietet eine Cloud-basierte, vollständig gehostete Forschungs- und Entwicklungsumgebung. Hierzu zählt der Zugriff auf grosse Datensätze strukturierter, anonymisierter Studien, Archivierung, hochmoderne GPU-Rechenleistung sowie die Unterstützung einer Vielzahl von Forschungsinstrumenten. Die Plattform gibt ebenfalls Forschungsgruppen die Möglichkeit, zusammenzuarbeiten und gemeinsame Instrumente zu entwickeln.

"Zebra ist heute die einzige Plattform, die einen solch nahtlosen Zugang sowohl zu Instrumenten also auch zu den benötigten Datensätzen und Forschungsumgebungen bietet - und das in einem so grossen Massstab", sagte Professor Gabriel Krestin, Professor of Radiology, Chair of Radiology am Erasmus University Medical Centre Rotterdam und früherer Präsident der European Society of Radiology. "Dies wird Dienstleistern letztendlich ermöglichen, medizinische Bildgebung in grossflächige klinische Analyse und Populationsmanagement einzubetten."

Die Zebra-Plattform wird zunächst zur Auswahl von Forschungsgruppen gestartet. Forscher und Ärzte, die mit maschinellem Lernen arbeiten, können hier eine Einladung beantragen [http://www.zebra-med.com]. ACOs und HMOs können gern teilnehmen und mehr darüber erfahren, inwiefern bessere Ergebnisse der Bildgebung die Vorsorge verbessern und Kosten verringern können.

Über Zebra Medical Vision Ltd

Zebra Medical Vision ist auf dem Weg, die weltweit grösste Plattform für medizinische Bildgebungserkenntnisse zu entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass wir die Entwicklung fortschrittlicher Entscheidungshilfsinstrumente und Diagnose beschleunigen können, die für die Versorgung der Weltbevölkerung benötigt werden, wenn wir nur Forscher, die mit maschinellem Lernen arbeiten, mit den notwendigen Instrumenten und Datensätzen versorgen. Das Unternehmen mit Firmensitz im Kibutz Shfayim, Israel, wurde im Jahr 2014 von den Mitbegründern Eyal Toledano, Eyal Gura und Elad Benjamin gegründet.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.zebra-med.com

Ansprechpartner:
Elad Benjamin
info@zebra-med.com
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150405/196595
 



Das könnte Sie auch interessieren: