Schneider Electric GmbH

Schneider Electric stellt neue Performance Analytics-Suite vor für Resource Advisor Nachhaltigkeits-Softwareplattform

-- Einblicke in Daten in fast Echtzeit können für Unternehmen eine erhöhte Wirkung ihrer Effizienz- und Nachhaltigkeitsinitiativen bedeuten

Andover, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Schneider Electric, ein globales Unternehmen mit Spezialisierung auf Energieverwaltung, gab heute die Markteinführung von Performance Analytics bekannt, ein neues Funktionsangebot innerhalb seiner preisgekrönten Softwareplattform StruxureWare Resource Advisor. Die in der Energie- und Nachhaltigkeitsbranche führende Plattform Resource Advisor unterstützt mehr als 4500 Kunden mit über 20.000 Nutzern in 130 Ländern bei der Verwaltung von Energieausgaben in Höhe von über 30 Mrd. USD. Diese neue Funktionalität erweitert den bereits ausgesprochen leistungsfähigen Funktionssatz von Resource Advisor, der sich zusammensetzt aus u.a. der Fähigkeit der Energie- und Kohlenstoffmarktüberwachung, der Verwaltung von bedeutenden Nachhaltigkeitsmaßen und der Ergebnisberichterstattung an Entscheidungsträger zu mehr als 400 verschiedenen Arten von Ressourcenflüssen, einschließlich Versorgungs- und Werksdaten, Wettervorhersagen und Wasser- und Energieverbrauch.

Video - http://origin-qps.onstreammedia.com/origin/multivu_archive/PRNA/ENR/195620-Resource_Advisor2.mp4 [http://origin-qps.onstreammedia.com/origin/multivu_archive/PRNA/ENR/195620-Resource_Advisor2.mp4]

Um nachhaltiger und effizienter arbeiten zu können, müssen Unternehmen wissen, wie ihre Werke je nach Standort Ressourcen nutzen und zwar so detailliert, dass Ineffizienz erkannt und korrigiert werden kann. Gleichermaßen müssen sie aber auch vereinfacht in der Lage sein, unternehmensweit den Überblick zu behalten, um Prioritäten zu setzen, Resultate zu messen, Berichte an die Entscheidungsträger zu verfassen und den Vergleich zu den Mitbewerbern aufzustellen. Mit Performance Analytics können die Anwender von Resource Advisor jetzt Intervalldaten von verschiedenen Quellen annähernd in Echtzeit erfassen, grafisch darstellen und analysieren und Zusammenhänge zur unternehmensweiten Interpretierung ihrer Daten aufzeigen.

"Die Unternehmen stehen unter enormem Druck, die Betriebskosten zu senken und Risiken zu mindern, und sollen gleichzeitig nachhaltiger betrieben werden", sagte Steve Wilhite, Senior Vice President der Energie- und Nachhaltigkeitsservices bei Schneider Electric. "Ohne die passenden Daten im richtigen Zusammenhang ist dies so gut wie unmöglich. Resource Advisor stellt diesen Zusammenhang her und mit Performance Analytics lassen sich die Daten jetzt bis auf die Intervallebene aufschlüsseln, was unseren Kunden aussagekräftige Daten vermittelt."

Performance Analytics ermöglicht die Datenerfassung und -integration aus verschiedenen Quellen, was die Darstellung und Analyse von Intervalldaten bedeutend vereinfacht und gleichzeitig die Kosten der Datenbeschaffung senkt. Durch Beanspruchung ihrer Mitbegründerstellung in der Green Button Association kann Schneider Electric Daten direkt von den Versorgern beziehen und kann den Bedarf an standortgebundenen Zählern und Software umgehen. Schneider Electric kann bestehende Beziehungen zu Versorgern auch zur Beschaffung von Intervalldaten nutzen, oder diese Daten lassen sich aus verschiedenen Zählern, Submetern oder Gebäudemanagementsystemen abziehen, die möglicherweise bereits vorhanden sind oder installiert werden können. Diese Flexibilität befähigt Kunden, die kostengünstigste Weise zu wählen, um sich einen Rundumeinblick in ihren Verbrauch zu verschaffen, ganz gleich ob standortbezogen oder unternehmensweit.

Die Softwareerweiterung unterstützt Schneider Electrics erfolgreiche Strategie, den Kunden integrierte Software und Services zu bieten. Als Cloud-Lösung, die für ein einziges Softwaresystem mehr Zusammenarbeitsmöglichkeiten, Effizienz und Transparenz bietet, steht Resource Advisor dem Kunden direkt bereit oder kann als Mittel zur Fernverwaltung von Energieanlagen und Nachhaltigkeit verwendet werden. Unternehmen, die fachlich beraten werden möchten oder einfach weitere Bandbreite benötigen, können die Fernanalyse von Schneider Electric Energieexperten beanspruchen, um neue Effizienzverbesserungen ausfindig zu machen oder vorhandene interne Kenntnisse auszubauen.

Weitere Informationen, wie Resource Advisor komplexe Fälle in Unternehmen lösen kann, finden Sie in diesem 3-Minuten-Video [http://tv.schneider-electric.com/site/schneiderTV/index.cfm?video=pid2g5cTq00aS6-b_ynCx0M3juTPhmCt#ooid=pid2g5cTq00aS6-b_ynCx0M3juTPhmCt] oder besuchen Sie www.resourceadvisor.com [http://www.resourceadvisor.com/].

Zu Schneider Electric Als globaler Spezialist in der Energieverwaltung und -automatisierung mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric marktsegmentübergreifende, integrierte Lösungen, inklusive in Führungspositionen gewerblicher und privater Gebäude, in der Industrie und bei Maschinenherstellern, Versorgern und in der Infrastruktur sowie Datencentern und Netzwerken. Mit der Zielsetzung, Energie sicher, zuverlässig, effizient, produktiv und umweltbewusst bereitzustellen, haben die 170.000 Unternehmensmitarbeiter durch ihren aktiven Einsatz 2014 Umsätze in Höhe von 30 Milliarden US-Dollar erzielt, damit Privatpersonen wie Organisationen ihre Energie optimal nutzen können.

www.schneider-electric.com/us [http://www.schneider-electric.com/us]

Web site: http://origin-qps.onstreammedia.com/origin/multivu_archive/PRNA/ENR/195620-Resource_Advisor2.mp4/ http://www.schneider-electric.com/us/

Kontakt:

KONTAKT: Schneider Electric, Tony Good, Tel.: +1-469-365-6650,
tony.good@schneider-electric.com, oder Text 100 für Schneider
Electric,
Kristin O'Connell, Tel.: +1-212-331-8414,
Kristin.oconnell@text100.com



Das könnte Sie auch interessieren: