Telepizza

Telepizza konsolidiert seine Präsenz in der Tschechischen Republik nach Umwandlung aller Forty's-Pizza-Filialen in Telepizza-Filialen

Olomuc, Tschechische Republik (ots/PRNewswire) -

- Telepizza hat einen Joint-Venture-Vertrag mit Forty's Pizza, dem 
  führenden Pizzalieferservice-Unternehmen in der Tschechischen 
  Republik, geschlossen. Das neue Joint-Venture-Unternehmen wird von 
  Herrn Jakub Šlezar, dem Gründer von Forty's Pizza, geleitet.
- Telepizza plant, im Land innerhalb von drei Jahren 25 Filialen zu 
  eröffnen
- Telepizza besitzt aktuell 1.440 Filialen weltweit, 469 eigene 
  Filialen (33 %) und 971 Franchise- und Masterfranchise-Filialen (67
  %) 

Die Telepizza Group, das führende nicht in den USA beheimatete Pizzalieferdienst-Unternehmen nach Anzahl der Filialen, hat die Eröffnung seiner ersten 10 Filialen in der tschechischen Republik angekündigt, nachdem die Joint-Venture-Vereinbarung mit Forty's Pizza, dem führenden Pizzalieferdienst-Unternehmen in der Tschechischen Republik, im März 2017 unterschrieben wurde. Diese Filialen werden diese Woche in der Stadt Olomuc eröffnet. Das neue Joint-Venture-Unternehmen wird von Herrn Jakub ?lezar, dem Gründer von Forty's Pizza, geleitet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150317/735407-a )

(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/568329/Telepizza_Czech_Republic.jpg )
 

Heute wurden alle Forty's-Pizza-Filialen Telepizza-Filialen. Sie bieten den besten Geschmack der spanischen Marke mit ihrem ausgezeichneten Teig und den besten regionalen Zutaten an, sowie deren Erfahrung und erwiesene Erfolgsbilanz in den Bereichen Marketing, Technologie, Franchising und Lieferkette.

Pablo Juantegui, Chairman und CEO von Telepizza, erklärte: "Unsere internationale Expansion ist einer der Schlüssel zu unserem Erfolg und wir freuen uns auf neue Geschäftsmöglichkeiten, um unsere Marke in die ganze Welt zu bringen. Die Eröffnungen in der tschechischen Republik sind wichtig für Telepizza, um im vollen Umfang diese Wachstumsmöglichkeiten zur Expansion unseres Franchise-Unternehmens in Europa auszuschöpfen."

Wir sind sehr stolz auf die Eröffnung unserer ersten 10 tschechischen Filialen. Wir sind wirklich zuversichtlich, dass unsere Kunden unsere Produkte und Dienstleistungen lieben werden", kommentierte Telepizza President of International, Giorgio Minardi.

Internationale Expansion, die tragende Säule für Telepizza

Die Pläne für Telepizza in der tschechischen Republik sind ehrgeizig. Die Unternehmensprognosen umfassen 25 Filialen, die im Land in den nächsten drei Jahren eröffnet werden sollen.

Vereinbarungen mit führenden Unternehmen auf wichtigen Märkten sind, neben Innovation, in der Tat ein wichtiger Bestandteil von Telepizzas Plänen für internationales Wachstum.

"Mit ihrer großen Tradition und ihrem Fokus auf Qualität ist die Telepizza-Marke der perfekte Partner für uns. Wir sind begeistert, einer so großartigen Organisation beizutreten, und wir freuen uns, unsere umfangreichen Ortskenntnisse einzusetzen, um dazu beizutragen, dass das Telepizza-Geschäft in der Tschechischen Republik wächst", kommentierte Jakub Šlezar.

Telepizza Group

Nach der Zahl der Filialen sind wir das größte Pizzalieferunternehmen außerhalb der USA. Telepizza hat seinen Hauptsitz in Madrid und ist über ein Netzwerk aus eigenen Filialen, Franchise- und Hauptfranchiseunternmehmen in mehr als 20 Ländern tätig, mit 1.440 Filialen weltweit, davon 469 eigene Filialen (33 %) und 971 Franchise- und Hauptfranchise-Filialen (67 %), nach dem Stand vom 30. Juni 2017.

Unsere Wettbewerber mit Sitz in den USA eingerechnet sind wir, gemessen an der Zahl der Filialen, der viertgrößte Pizzalieferant weltweit. Nach der Zahl der Filialen sind wir in unseren Kernmärkten Marktführer (Nummer 1 in Spanien, Portugal, Chile und Kolumbien und Nummer 2 in Polen).

Der Gesamtumsatz unseres Netzwerks, einschließlich unserer eigenen Filialen sowie der Franchise- und Hauptfranchisebetriebe, ausgewiesen als Umsatz der Kette ? betrug in den zwölf Monaten mit Abschluss zum 30. Juni 2017 541,2 Mio. EUR.

Telepizza ist an den Börsen von Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia gelistet, der Aktienhandel begann am 27. April 2016. Die Gesamtzahl der Aktien beträgt 100.720.679.

http://www.telepizza.com

https://www.facebook.com/telepizza

https://twitter.com/telepizza_es

Kontakt:

Telepizza,
Miguel Justribó
+34-91-6576200
miguel.justribo@telepizza.com



Weitere Meldungen: Telepizza

Das könnte Sie auch interessieren: