The China Information Technology Expo (CITE)

Weltweite Technologieführer geben der 2015 China Information Technology Expo mit der Vorstellung der letzten Industrietrends neue Impulse

Beijing Und Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Die dritte China Information Technology Expo (CITE) öffnete ihre Tore am 9. April und die Besucher konnten sich auf eine neue, digitalisierte Welt freuen, die mit den letzten Produkten der Unterhaltungselektronik und den fortschrittlichsten Technologien vorgestellt wurde.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150409/197555 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150409/197555]

Unter dem Motto "Entdeckung von IT-Träumen, Teilen digitaler Zeit" bietet die Messe, die größte und umfangreichste Unterhaltungselektronikmesse in Asien, den Ausstellern eine Plattform, auf der ihr Verständnis von Branchentrends vertieft und das Verhältnis zu weltweiten Geschäftspartnern gestärkt werden soll. Gleichzeitig will man den Besuchern ein Aha-Erlebnis bieten.

Auf der jährlichen Fachmesse, die vom Ministerium für Industrie und Informationstechnologie und der Stadtregierung von Shenzhen veranstaltet wird, sind 1.500 Aussteller vertreten, die nicht nur ihre Produkte und Technologien während der dreitägigen Veranstaltung im Shenzhen Convention & Exhibition Centre vorstellen, sondern auch Zugang zu wichtigen Entscheidungsträgern erhalten, lebenswichtige Informationen für die weitere Entwicklung der Branche austauschen, und wertvolle Chancen für Abschlüsse nutzen können.

Die Organisatoren sind bemüht, führende Unternehmen der Branche, einflussreiche Wissenschaftler, fähige Ingenieure und anspruchsvolle Besucher aus der ganzen Welt anzuziehen und ihnen eine lebhafte Momentaufnahme der digitalisierten Welt der Zukunft zu bieten, um die Ausstellung damit zu einer der führenden Elektronikmessen der Welt zu machen.

Man erwartet, dass die auf über 100.000 Quadratmetern stattfindende Fachmesse 100.000 Besucher und mehr als 3.000 Produkte und Technologien anziehen wird. Zusätzlich finden ca. 40 hochkarätige Foren, Seminare und Zeremonien statt, auf denen ein Einblick in Industrietrends geboten wird.

Namhafte Branchenführer, darunter Changhong, Alibaba, SAP und SPREADTRUM nehmen an der Veranstaltung teil und stellen Produkte und Technologien aus, die das Leben der Menschen in der Zukunft verändern werden. Zu den Höhepunkten zählen intelligente Fahrzeuge, Jetpacks, intelligente medizinische Diagnosesysteme, Cloudcomputing-Produkte und neue Displaytechnologien.

Die von iFLYTEK entwickelten intelligenten Spracherkennungs- und Sprachentechnologien, die aufsehenerregenden Jetpacks von Kuang Chi Science, Drohnen von DJI, Smile to Pay von Alibaba, eine Zahlungstechnologie mit Gesichtserkennung, das Bewegungserfassungssystem von Noitom, und Roboter, die im Catering Service verwendet werden, haben Hunderte Besucher in ihren Bann gezogen.

Am 10. April veranstalten das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie und die Stadtregierung von Shenzhen das Innovation Academician Forum: "Diskutieren Sie die Zukunft der Industrie 4.0 und Intelligenzsysteme mit Akademikern", bei dem eine Reihe von führenden Wissenschaftlern, Forschern und hochrangigen Führungskräften beleuchten, wie Roboter und intelligente Systeme die Lebensqualität von Menschen verbessern und revolutionäre, neue Lebensweisen schaffen können.

"Ich glaube, dass etwa 70 Prozent der Unterhaltungselektronikgeräte hier im Süden Chinas hergestellt werden", sagte Stefan Mozar, ehemaliger Präsident der IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) Consumer Electronics Society. "Wir haben das Bedürfnis, früh zu kommen und mit den Menschen hier vor Ort zusammenzuarbeiten, damit beide Seiten voneinander lernen können."

Kontakt:

KONTAKT: Jennifer Zhou, +86-10-5166-2329 Nst. 37 


Das könnte Sie auch interessieren: