ITS Coop Travel

Fernreisen bei ITS Coop Travel noch nie so preiswert wie 2017

Volketswil (ots) - Nach einem guten Geschäftsjahr 2016 startet ITS Coop Travel dank neuen Destinationen, einem Angebotsausbau an den beliebtesten Reisezielen und attraktiven Preisen zuversichtlich ins Reisejahr 2017.

ITS Coop Travel blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Mit einem Umsatzwachstum von mehr als 20 Prozent hat der Reiseanbieter die gesteckten Ziele trotz den herausfordernden Rahmenbedingungen deutlich übertroffen. Bei den Flugpauschalreisen waren Mallorca, Kreta und Gran Canaria am stärksten nachgefragt, doch das grösste Wachstum verzeichnete der Veranstalter im vergangenen Jahr bei den Fernreisen. Aufgrund der weiterhin sehr attraktiven Flugpreise bleiben die Ferndestinationen auch 2017 sehr gefragt.

Neue Reiseziele und Ausbau bestehender Angebote

Für das Reisejahr 2017 hat ITS Coop Travel das Portfolio erneut der Nachfrage entsprechend angepasst. Neu werden auch Flugpauschalarrangements nach Kroatien, zur Costa de la Luz in Südspanien, nach Kalabrien, Sardinien, Apulien und Sizilien in Italien sowie nach Sri Lanka angeboten. Aufgrund der steigenden Nachfrage ausgebaut wurde die Angebotspalette auf den griechischen Inseln sowie auf Zypern und Mallorca. Zusätzlich zu den klassischen Badeferien hat ITS Coop Travel das «Ferienhits»-Angebot ausgebaut. Auf 32 Katalogseiten finden sich Kreuzfahrten, Flussfahrten, Rundreisen sowie Motorsportreisen zu drei Formel-1-GPs und vier Moto GPs. Das «Ferienhits»-Portfolio wird kontinuierlich erweitert und die Angebote unter www.itscoop.ch publiziert.

Parallel zu den Landleistungen wurde auch das Flugangebot ab Zürich und Basel ausgebaut. Ab Zürich stehen den Kunden von ITS Coop Travel nun für die meisten Ziele Flüge mit Edelweiss Air zur Verfügung. «Besonders attraktiv sind dieses Jahr die Preise für Langstreckenflüge. Aufgrund der grossen Konkurrenz unter den Fluggesellschaften gibt es viele Sonderangebote. Diese Preisvorteile werden von uns sofort verarbeitet und vollumfänglich an die Kunden weitergegeben. Fernreisen waren bei ITS Coop Travel noch nie so preiswert wie 2017», sagt Geschäftsführer Andi Restle. Im Fernbereich besonders hoch im Kurs stehen dieses Jahr die Malediven, Mauritius, Thailand, die Dominikanische Republik, Kuba und Mexiko.

Unterschiedliche Preisentwicklung

Aufgrund der geopolitischen Situation ist eine Verlagerung der Touristenströme feststellbar. Aus diesem Grund entwickeln sich auch die Preise in den verschiedenen Regionen unterschiedlich. «Die Nachfrage für Spanien war im vergangenen Sommer enorm. Das hat für 2017 zu Preiserhöhungen seitens der Hotels geführt», erklärt Andi Restle. Während Reisende nach Spanien im kommenden Sommer also etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, bleiben die Preise für Ferien in Griechenland und Zypern stabil auf Vorjahresniveau. Preislich sehr attraktiv sind dieses Jahr Ägypten, Tunesien und die Südtürkei. An der türkischen Riviera verbringt eine vierköpfige Familie (zwei Erwachsene, zwei Kinder unter zwölf Jahren, all inclusive) während den Schulferien im Sommer beispielsweise eine Woche in einem Erstklasshotel für deutlich unter 3000 Franken. Für eine Woche in einem Mittelklassehotel auf Mallorca oder Kreta (all inclusive) bezahlt diese Familie ab ca. 3000 bzw. 3300 Franken.

Frühes Buchen zahlt sich aus

Die verfügbaren Flugsitze und Unterkünfte sind limitiert und gerade an den beliebten Reisedestinationen schnell ausverkauft. Deshalb ist besonders in der Hochsaison während den Schulferien eine frühe Buchung ratsam. Nebst der besseren Verfügbarkeit der Angebote profitieren die Kunden von attraktiven Frühbucherrabatten.

Kontakt:

ITS Coop Travel
Andi Restle, Geschäftsführer
T: 044 908 35 27
E: Andi.Restle@itscoop.ch

PrimCom
Simon Benz
T: 044 421 41 21
E: s.benz@primcom.com



Weitere Meldungen: ITS Coop Travel

Das könnte Sie auch interessieren: