Bank Julius Bär & Co. AG

St. Moritz Art Masters: Lutz & Guggisberg, Prominenz und viele Brasilianer

St. Moritz (ots) - Das St. Moritz Art Masters ist eröffnet. Die nun fünfte Auflage des Engadiner Kunst- und Kulturfestivals erfüllt bereits alle Erwartungen. Sie sind alle schon da - die Kunstliebhaber und Sammler, die Künstler und Galeristen, die Einheimischen und die Feriengäste. Gesehen wurden sie auf dem Walk of Art - dem Parcours, wo sich Kunst und Natur verbinden. Mit von der Partie sind mitunter internationale Namen der Kunstszene wie Hamish Fulton, Roland Berger, Andres Lutz, Anders Guggisberg, Tom Sachs oder Herbert Brandel. Ebenfalls auf dem Kunstbummel zeigen sich brasilianische Persönlichkeiten mit Weltruf. Zum Beispiel Vik Muniz, Adriana Varejão und der Bestseller-Autor Paolo Coelho.

Gedränge herrscht am Eingang des Paracelsus-Gebäudes in St. Moritz- Bad. Die Bank Julius Bär präsentiert dort die von Lutz & Guggisberg eigens für das Festival in St. Moritz realisierte Video-Installation «Galaxy Evolution Melody». Darin machen sich witzige, banale und ausrangierte Alltagsgegenstände aus dem Sammelfundus der beiden Künstler selbständig. Eine Viertelstunde lang rollen, schieben und fliegen die Objekte über drei Bildschirme und schichten sich in sinnlich betörender Weise zu immer wieder neuen Kompositionen zusammen. Dazu rieselt ein poetischer Klangteppich aus Objektgeräuschen und musikalischen Interventionen. Ergänzend zur Videoarbeit breitet sich auf dem Fussboden der ehemaligen Trink- und Wandelhalle eine mächtige Installation mit 36 verschiedenen Tafeln mit Objektassemblagen aus. Es sind gewissermassen visuelle Protokolle des Kreationsprozesses, die ein dichtes Geflecht von abstrakten Bildgeschichten bilden.

Kunststationen über Kunststationen. Mitten in St. Moritz nochmals Lutz & Guggisberg. Diesmal aber in der Filiale von Julius Bär, wo Werke der beiden Künstler aus der Sammlung Julius Bär neben bisher unbekannten Arbeiten aus ihrem Atelier stehen. Derweil sich Anders Guggisberg mit einem Gast der Bank unterhält, kommt Yves Robert- Charrue, CEO Schweiz von Julius Bär, mit einem Bündner Handwerker ins Gespräch. Ihr Thema: Der leichtfüssige und gleichzeitig ernsthafte Umgang mit einer verblüffenden Breite von Werkstoffen und die augenzwinkernden Anspielungeen auf die Kunstgeschichte. Der Dialog mit und über Künstler geht in St. Moritz bis zum 2. September weiter - auch in Form von Symposien, Workshops und Podiumsgesprächen.

Mediacorner

Fotografien zum Projekt in hoher Auflösung finden Sie unter: http://www.ysc.ch/sam sowie weitere Informationen zum St. Moritz Art Masters unter www.juliusbaer.com/sam und www.stmoritzartmasters.com

Kontakt:

Yves Schumacher, ysc
Tel.: +41/44/991'14'14
Mobile: +41/79/357'31'42
E-Mail: yves.schumacher@ysc.ch

Barbara Staubli
Kunstsammlung Julius Bär
Tel.: +41/58/888'50'67
E-Mail: barbara.staubli@juliusbaer.com

Media Relations
Tel.: +41/58/888'88'88



Weitere Meldungen: Bank Julius Bär & Co. AG

Das könnte Sie auch interessieren: