Autoneum Management AG

Hochspezialisierte Messsysteme für optimale Fahrzeugakustik

Winterthur (ots) - Konsumenten, Industrie und Behörden stellen zunehmend höhere Anforderungen an Mobilität: Fahrzeuge müssen nicht nur effizienter, leichter und komfortabler werden, sondern gleichzeitig optimale Akustik bieten. Um die Innen- und Aussengeräusche von Fahrzeugen bestmöglich zu reduzieren, setzen Fahrzeughersteller und Zulieferer seit rund 50 Jahren auf Messsysteme von Autoneum.

Steigender Bedarf an leichtgewichtigen und multifunktionalen Komponenten, eine zunehmend engere Kooperation zwischen Fahrzeugherstellern und Automobilzulieferern sowie kontinuierliche, durch Innovationen getriebene Effizienzsteigerungen in der Fahrzeugentwicklung: Das sind laut "Global Automotive Trends Report 2015" die wichtigsten Trends der Automobilindustrie. Die von Autoneum als Presenting Partner der World Car Awards geförderte Studie des Marktforschungsinstituts Prime Research wurde heute anlässlich der Verleihung der World Car Awards an der New York International Auto Show veröffentlicht.

Leichtgewichtige und multifunktionale Komponenten kommen heute zunehmend zum Einsatz, um Innen- und Aussengeräusche von Fahrzeugen zu reduzieren. Während die steigende Bedeutung von Infotainment-Systemen im Fahrzeug zusätzliche Anforderungen an die Geräuschreduktion in der Passagierkabine stellt, unterliegt zukünftig auch der sogenannte Vorbeifahrt-Lärm verstärkt gesetzlichen Regulierungen. Bei der Entwicklung von geräuschreduzierenden Komponenten zählen die Messsysteme von Autoneum zu den wichtigsten Parametern. Mit ihnen kann das NVH-Verhalten (noise, vibration, harshness) von Materialien und Komponenten sowohl in der Entwicklungsphase als auch während der Serienproduktion - etwa im Rahmen qualitätssichernder Massnahmen - analysiert und überprüft werden.

So misst beispielsweise das Messsystem Isokell die Luftschalldämmung und den Übertragungsverlust von flachen Materialproben sowie geformten Komponenten wie Stirnwandisolationen oder Teppichsystemen. Durch je fünf hochsensible Mikrofone in der Empfangs- und Emissionskammer des benutzerfreundlichen Systems sind lediglich zwei Messungen nötig, um exakte und valide Prüfdaten zu erheben. Anwender des neuen Isokell-Messsystems, das in diesem Monat lanciert wird, profitieren zudem im Vergleich zum Vorgängermodell von einer 30-prozentigen Zeitersparnis im Testablauf.

Messsysteme von Autoneum sind heute weltweit Branchenstandard und kommen bei Fahrzeugherstellern wie Automobilzulieferern erfolgreich zum Einsatz. So leistet das Unternehmen nicht nur mit seinen Produkten und Systemen für Lärm- und Hitzeschutz, sondern auch durch Messsysteme einen nachhaltigen Beitrag zur Erhöhung des Fahrkomforts.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:


Medien
Dr. Anahid Rickmann
Head Corporate Communications
T +41 52 244 83 88
F +41 52 244 83 36
media@autoneum.com

Investoren
Dr. Martin Zwyssig
CFO
T +41 52 244 82 82
F +41 52 244 83 37
investor@autoneum.com



Weitere Meldungen: Autoneum Management AG

Das könnte Sie auch interessieren: