Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Commerz Real AG

Starkes Neugeschäft und wichtige strategische Weichenstellungen: Commerz Real blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

Dr. Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender der Commerz Real AG, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/116121 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Commerz Real AG"

Wiesbaden (ots) -

   - Verwaltetes Gesamtvermögen in Höhe von rund 32 Milliarden Euro
   - Transaktionsvolumen von rund 2,5 Milliarden Euro
   - 370.000 qm Gesamtvermietungsleistung
   - Wiedereintritt in US-Markt als wichtiger strategischer Schritt 

Die Commerz Real AG, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Sowohl bei den Anlage- als auch bei den Finanzierungsprodukten konnte das Unternehmen seine Position als eines der führenden Kompetenzzentren für Sachwerte festigen. Darüber hinaus wurde mit der Berufung von Robert Bambach für das neu geschaffene Vorstandsressort Real Estate Akquisition die Immobilienexpertise im Wettbewerb um interessante Ankaufobjekte und Projektentwicklungen ausgeweitet.

Dr. Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender der Commerz Real AG: "Wir haben 2014 an vielen Stellen gezeigt, warum die Commerz Real zu den führenden Anbietern im Bereich der Sachwertinvestments gehört. Mit unseren Anlageprodukten sind wir sehr zielstrebig durch den Prozess der Neuregulierung gegangen. Gleichzeitig konnten wir den Nettomittelabsatz für unseren Offenen Immobilienfonds hausInvest steigern. Und unter der neuen Marke CFB Invest haben wir mit einem Langstreckenflugzeug unseren ersten geschlossenen Publikums-AIF nach neuem Recht in den Vertrieb gebracht. Auch mit der Entwicklung unserer Finanzierungsprodukte sind wir sehr zufrieden. Sowohl im Asset Structuring als auch im Mobilienleasing haben wir 2014 umfängliches Neugeschäft generiert."

Hohes Transaktionsvolumen

Das Transaktionsvolumen in Höhe von rund 2,5 Milliarden Euro über alle Produkt- und Assetbereiche hinweg spiegelt die hohe Nachfrage im Investmentmarkt wider. Herausragende Transaktionen waren u. a. der Verkauf des Comcast Centers in Philadelphia und des hessischen Landesbehörden-Portfolios "Leo I". Die produktübergreifende Gesamtvermietungsleistung von 127 Millionen Euro Monatsbruttomiete bzw. 370.000 Quadratmetern zeigt zudem die hohe Attraktivität des Immobilienbestands. Mit einem verwalteten Vermögen von 32 Milliarden Euro - verteilt auf 20 Milliarden Euro Anlage- sowie 12 Milliarden Euro Finanzierungsprodukte - gehört die Commerz Real weiterhin zu den führenden deutschen Assetmanagern.

Überseemärkte verstärkt im Blick

Im Rahmen der Planungen zur Ausweitung des Spektrums an potenziellen Investitionsmärkten außerhalb Europas hat die Commerz Real 2014 zwei wichtige Schritte unternommen. Eine erste strategische Maßnahme war die im Frühsommer 2014 erfolgte Gründung der Tochtergesellschaft Commerz Real Asia Pacific Limited mit Sitz in Hongkong. Von dort wird die Prüfung möglicher Investitionsstandorte im Asien-Pazifik-Raum forciert vorangetrieben. Im Oktober folgte der Wiedereintritt von hausInvest in den US-Markt, aus dem sich der Fonds 2007, rechtzeitig vor Ausbruch der Immobilienkrise, zurückgezogen hatte. Erworben wurde eine 100-Prozent-Beteiligung an der Projektentwicklung 800 Lincoln Road in South Beach/Miami. Das 1935 für den Einzelhandel errichtete und derzeit als Ausstellungsfläche genutzte Objekt wird bis 2016 zusammen mit dem US-Partner RFR wieder zur Retail-Immobilie revitalisiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 86 Millionen Euro. Die Zusammenarbeit mit RFR markiert den Beginn einer strategischen Kooperation zur Realisierung weiterer Projekte in Nordamerika.

Nettomittelaufkommen bei hausInvest gesteigert

Mit einem Volumen von 9,6 Milliarden Euro und einem Nettomittelzufluss von 304 Millionen Euro im vergangenen Jahr (2013: 204 Millionen Euro) zählte der Offene Immobilienfonds hausInvest wieder zu den führenden Produkten in diesem Marktsegment. Der Fonds erwirtschaftete - vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinsphase - mit 2,5 Prozent eine überzeugende Jahresrendite, die auf herausragenden Ergebnissen in der aktiven Portfolio- und Assetsteuerung basiert. Dazu zählen das Vermietungsmanagement, regelmäßige Investitionen in den Bestand, Objektverkäufe und seit 2014 auch wieder verstärkt Akquisitionen. Ein besonderes Beispiel war gleich zu Beginn des vergangenen Jahres der Erwerb der Projektentwicklung Neue Direktion Köln, die bis zum Frühjahr 2016 fertiggestellt und für mindestens 20 Jahre Sitz der europäischen Flugsicherheitsbehörde EASA sein wird. Das Investitionsvolumen für die in prominenter Rheinuferlage hinter historischen Fassaden entstehende Immobilie beläuft sich auf 128 Millionen Euro. Im Herbst 2014 weitete hausInvest zudem sein Hotel-Porfolio aus: In München erwarb der Fonds für rund 30 Millionen Euro einen neu errichteten Gebäudekomplex, in dem zwei Hotels der Accor-Gruppe eröffnet haben.

Geschlossener Flugzeug-AIF gestartet

2014 hat die Commerz Real Gruppe als einer der ersten Marktteilnehmer die Zulassungen für drei Kapitalverwaltungsgesellschaften erhalten: die Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (geschlossene inländische Publikums- und Spezial-AIF; Alternative Investmentfonds), die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH (Offene Immobilienfonds; hausInvest) und eine Luxemburger Gesellschaft (institutionelle Anlageprodukte nach luxemburgischer Rechtsprechung). Auf dieser Basis kann eine große Bandbreite von Anlageprodukten für private und institutionelle Anleger emittiert und verwaltet werden. Im November des vergangenen Jahres brachte die Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH ihr erstes Produkt auf den Markt: eine unternehmerische Beteiligung (CFB Invest Flugzeuginvestment 1) an der Eigentümergesellschaft eines Langstreckenflugzeugs vom Typ Boeing 777-300 ER, langfristig verleast an die Fluggesellschaft Emirates. Der Fonds beinhaltet ein Eigenkapitalvolumen von 86 Millionen US-Dollar, das bei privaten Anlegern platziert wird.

Signifikantes Neugeschäft im Asset Structuring und Mobilienleasing 2013 an den Start gegangen, legt die Commerz Real Asset Structuring GmbH (CRAS) ihre Schwerpunkte auf Finanzierungs- und Strukturierungslösungen für Infrastrukturmodelle, Großmobilien und ausgelagertes Umlaufvermögen. Im vergangenen Jahr konnte Neugeschäft in Höhe von 180 Millionen Euro mit den Mittelstandsbankkunden der Commerzbank generiert werden. Im Rahmen des Baumanagements wird derzeit ein Volumen von rund 450 Millionen Euro bearbeitet. Der Fokus der Commerz Real Mobilienleasing GmbH (CRM) ist weiterhin auf Maschinen- und Anlagenleasing sowie auf Sale-and-lease-back-Lösungen und Mietkaufmodelle gerichtet. Das Neugeschäft konnte 2014 - trotz erheblicher Beeinträchtigungen durch eine geringe Investitionsneigung sowie regulatorische und steuerliche Änderungen - deutlich über die Erwartungen ausgedehnt werden. Es belief sich auf 823 Millionen Euro, was einem äußerst starken Plus von rund 30 Prozent gegenüber 2013 entspricht und das größte Volumen seit 2008 darstellt.

Dr. Andreas Muschter: "Wir sind zuversichtlich, dass wir 2015 nahtlos an die Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen werden. Die Stärke der Commerz Real liegt nicht zuletzt in der Vielfalt unserer Aktivitäten. Unser Ziel ist es, unseren Anlegern, Kunden und Geschäftspartnern in jedem Bereich die bestmöglichen Produkte und Lösungen zu bieten. So wollen wir auch für institutionelle Investoren wieder zu den führenden Adressen gehören. Unsere langjährigen Erfahrungen in der Strukturierung, Finanzierung und im Management individueller Sachwertinvestitionen bieten dafür sowohl in Deutschland als auch international gute Voraussetzungen."

Die Commerz Real im Überblick

Die Commerz Real, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG, steht für mehr als 40 Jahre Markterfahrung und ein verwaltetes Volumen von rund 32 Milliarden Euro. Umfassendes Know-how im Assetmanagement und eine breite Strukturierungsexpertise verknüpft sie zu ihrer charakteristischen Leistungspalette aus sachwertorientierten Fondsprodukten und individuellen Finanzierungslösungen. Das Fondsspektrum umfasst den Offenen Immobilienfonds hausInvest, institutionelle Anlageprodukte sowie unternehmerische Beteiligungen für Immobilien, Flugzeuge, regenerative Energien und Schiffe. Als Leasingdienstleister des Commerzbank Konzerns bietet die Commerz Real bedarfsgerechte Mobilienleasingkonzepte sowie individuelle Finanzierungsstrukturierungen für Assets wie Immobilien, Großmobilien und Infrastrukturprojekte.

Kontakt:

Commerz Real AG

Markus Esser
Leiter Kommunikation
Kontakt für hausInvest, institutionelle Anlageprodukte
Telefon +49 611 7105-4485
Telefax +49 611 7105-5510
markus.esser@commerzreal.com

Karolina Müller
Stellv. Leiterin Kommunikation
Kontakt für unternehmerische Beteiligungen, Leasing
Telefon +49 211 7708-2563
Telefax +49 211 7708-3562
karolina.mueller@commerzreal.com



Das könnte Sie auch interessieren: