Fachhochschule Lübeck

Mathe endlich verstehen
Kostenloser Online-Kurs vermittelt Grundlagen der Mathematik

Lübeck (ots) - Wer schon immer wissen wollte, wie eine Partialbruchzerlegung und andere Grundlagen der Mathematik funktionieren, bekommt im August auf der MOOC-Plattform von oncampus die Möglichkeit, seine Mathematikkenntnisse in einem kostenlosen Online-Kurs aufzufrischen oder zu erweitern. Im Zentrum steht dabei nicht das Einpauken von Formeln, sondern das praktische Üben. Mathematik ist für die meisten Menschen schwierig. Für Mathematik-Professor Jörn Loviscach muss das aber nicht so bleiben. Der über seinen erfolgreichen YouTube-Kanal deutschlandweit bekannte Mathematik-Professor hat erkannt, wie groß die Nachfrage nach digitalen Angeboten für die Prüfungsvorbereitung in Mathematik ist. Auf seinem YouTube-Kanal hat er bereits mehr als 21 Millionen Aufrufe. Nun öffnet er seine umfangreiche Aufgabensammlung und rechnet auch in einem Massive Open Online Course (MOOC) vor, bei dem die Teilnehmenden eingeladen sind mitzumachen. Mit interaktiven Quizzes können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Mathematikkenntnisse überprüfen und in vielen Vorlesungsaufzeichnungen weiter vertiefen. Eine umfangreiche Skriptsammlung sowie Praxisbeispiele gibt es kostenlos dazu. Grundkenntnisse auf Abiturniveau sind der Startpunkt für den vierwöchigen Kurs. Der MOOC ist offen für alle und kann berufsbegleitend zum Auffrischen von Mathematikkenntnissen oder als Vorbereitung für ein Studium genutzt werden. Seit dem Start am Montag sind bereits über 620 Menschen eifrig am Rechnen.

Die Entwicklung und der Einsatz von innovativen offenen Online-Angeboten haben an der Fachhochschule Lübeck und bei ihrer Tochter oncampus bereits Tradition: Die Fachhochschule Lübeck arbeitet seit 1997 kontinuierlich an der Weiterentwicklung digitaler Lehr- und Lernformen und feierte in diesem Jahr das einjährige Bestehen der MOOC-Plattform mooin. Auf mooin lernen bereits knapp 30.000 Personen in 21 MOOCs, die sich unter anderem mit den Themen Netzwerksicherheit, Projektmanagement und Arbeit 4.0 beschäftigen. Auch der Mathe-MOOC lädt Lehrende und Lernende ein mitzumachen, eigenes Wissen aufzufrischen und sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Am Ende des Mathe-MOOCs besteht die Möglichkeit, eine Klausur zu schreiben und sogar ECTS-Punkte zu erwerben, um den Kurs auf ein Studium anrechnen zu lassen. Der Mathe-MOOC wird in sozialen Medien mit dem Hashtag #mevMOOC begleitet und ist Teil des BMBF-Projektes "pMOOC" der Fachhochschule Lübeck im Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung - Offene Hochschulen".

Kontakt:

Dr. Markus Deimann, Fachhochschule Lübeck,
markus.deimann@fh-luebeck.de, +49 451 160818 71



Weitere Meldungen: Fachhochschule Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: