FDN

Schwimmende Gebäude von FDN schützen Menschen vor Auswirkungen des Klimawandels und Tsunamis

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Niederländischer Innovations-Champion für European Business Award nominiert

Das niederländische Ingenieurs- und Bauunternehmen FDN entwickelt nachhaltige Lösungen für Probleme im Zusammenhang mit Auswirkungen des Klimawandels und Naturkatastrophen rund um die Welt. Dazu gehören unter anderem schwimmende Häuser und Gebäude, die einem Anstieg des Meeresspiegels, Überflutungen und Tsunamis standhalten.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150210/728559 )

FDN ist eines der innovativsten niederländischen Unternehmen und wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Vor Kurzem erhielt nun FDN eine Nominierung für den European Business Award.

Ein Anstieg des Meeresspiegels sowie Flussüberschwemmungen im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung und der fortschreitenden Entwaldung sorgen in vielen asiatischen, südamerikanischen und europäischen Ländern für Probleme. Schwimmende Konstruktionen von FDN schützen Bewohner und Arbeiter in Risikogebieten und erlauben gleichzeitig eine langfristig tragfähige Entwicklung naturschutzbedürftiger Regionen.

FDN entwickelte etwa ein Tsunami-resistentes Haus für asiatische Küstengebiete. Dank der hydrodynamischen Konstruktion und einer soliden, wasserdichten und stabilen Struktur hält es selbst stärksten Tsunamis stand. Solarmodule auf dem Dach und wasserdichte Fenster gewährleisten während eines Tsunamis und im Anschluss daran die Sicherheit der Bewohner.

Für europäische Länder entwickelte FDN mehrere schwimmende Konstruktionen wie schwimmende Gebäude in Amsterdam, ein Jacht-Hotel und ein semischwimmendes Apartmenthaus, das über ein spezielles Hydraulik-System bei Stürmen, Wellen und Gezeitenbewegungen stabilisiert wird, um ein komfortables Wohnen ohne schiffsähnliches Schaukeln zu ermöglichen.

Schwimmende Konstruktionen kommen ebenfalls beim Städtebau in Oslo und an Urlaubsorten in Sri Lanka zum Einsatz, wo FDN eine Ferienanlage mit schwimmenden Fertighausinseln entwickelt, die minimale Auswirkungen auf die Umwelt hat.

Für die Regierung von Kolumbien entwickelte FDN ein amphibisches Haus, das auf Land gebaut und verankert wird, bei Überflutungen jedoch schwimmfähig ist. Mithilfe von Solarmodulen versorgt es sich selbst mit Strom, während durch einen einfachen Transport und Zusammenbau die Kosten unterhalb von 20.000 US-Dollar bleiben.

Eine weitere Entwicklung von FDN sind nachhaltige, schwimmende Wellenbrecher, die bereits die Häfen von Monaco und der griechischen Insel Mesolongi vor den Naturgewalten schützen. Diese Konstruktionen können mit Wellenenergiewandlern kombiniert werden.

Die Ultrabridge von FDN, eine Brücke aus ultra-hochleistungsfähigem Beton, wurde ebenfalls mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Beim European Business Award 2014/2015 erhielt FDN bereits den Ruban d'Honneur für Innovation. "Damit zeichnen wir FDN als eines der 110 bedeutendsten Unternehmen Europas aus", sagt Adrian Tripp, CEO der European Business Awards.

Hinweis für Redaktionen:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Dil Tirimanna, CEO bei FDN, Tel.: +31-20-3306260, E-Mail: info@fdngroup.nl. Weitere Informationen: http://www.fdn-engineering.nl

Video [https://www.wetransfer.com/downloads/0b7602a1b9e1e075d0340ee291ba7b8f20150206142241/ff0abed0fec9872f78f3d01c944a36a920150206142241/973507] ansehen


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150210/728559
 



Das könnte Sie auch interessieren: