ip.access

ip.access stellt bedeutendes Update seines Presence-Services zur Monetarisierung von Daten vor

London (ots/PRNewswire) - ip.access hat mit der Veröffentlichung eines zukunftsweisenden Sensors ein bedeutendes Upgrade seines Presence-Services zur Monetarisierung von Daten eingeführt. Der neue Sensor erhöht die Kapazitäten der Presence-Suite von ip.access erheblich, um einen noch höheren Mehrwert aus Standortdaten für mobile Netzwerkbetreiber, Einzelhändler, Immobilienbesitzer, Outdoor-Medienunternehmen, Event- und Stadionbetreiber sowie Finanztechnologiekunden zu schöpfen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161019/430648LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161019/430649 )

Presence ist die einzige bewährte Lösung, die speziell auf den Ausbau von Monetarisierungsstrategien für Trägerdaten auf der Basis des Mikrostandorts spezialisiert ist. Durch den Einsatz eines neuen Sensors wird der einzigartige Datenmonetarisierungsservice für Betreiber von ip.access mit neuen Fähigkeiten ausgestattet. Der neue Sensor kombiniert lizenzierte, unlizenzierte (WLAN) und "Bluetooth Low Energy (BLE)"-Datensätze und bietet so die vollständigsten Mikrostandortdaten, die ein einzelner, leicht bereitstellbarer Sensor zur Verfügung stellen kann.

Rob Jones, GM Presence bei ip.access, bemerkt: "Weltweit begrüßen Betreiber Datenmonetarisierungsstrategien und nutzen diese vor allem über ihre eigenen Makronetzwerke. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die Fähigkeit, diese mit hoch granularen Daten zu ergänzen, einen erheblichen Mehrwert und zusätzliche Einkünfte erschließen kann. Durch den neuen Sensor kann unser Presence-Service jetzt auf einzigartige Weise nicht vernetzten, lokalen Einrichtungen verschiedene Informationsebenen verfügbar machen, zu denen man zuvor nur mit Online-Lösungen Zugang hatte."

Presence von ip.access schöpft den vollen Wert von Mikrostandortdaten aus. Presence bietet Feindaten zu Standort und Smartphone-Identität mit mindestens bis 5-10 Metern Genauigkeit innerhalb von geschlossenen oder urbanen Umfeldern. Diese Daten bieten mühelose genauere Erkenntnisse zu Kaufmustern und Demografik von Kunden und können "Opt-in"-Anwendungen wie Push-Nachrichten über SMS unterstützen ? alles durch eine Lösung.

Entscheidend ist, dass der Presence-Service mit einem robusten Datenschutz-, Einverständnis- und Richtlinienrahmen ausgestattet ist, der keine der Fehler aufweist, die günstigere WLAN- oder Funksignal-Lösungen mit sich bringen. Presence erfordert keine Apps, Benutzerinteraktionen oder extensive Makro-Netzwerkintegration.

ip.access wird den aktualisierten Presence-Service vom 25. bis 26. Oktober 2016 im Rahmen der Messe Telco Data Analytics Europe in Madrid demonstrieren. Wenn Sie eine Demonstration während der Veranstaltung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter events@ipaccess.com

Über ip.access

ip.access mit Hauptsitz in Großbritannien entwickelt erstklassige Drahtloslösungen, die mittels bahnbrechender Geschäftsmodelle den Mehrwert aus Radio- und Datenkapital maximieren. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens kommen in über 100 Kundennetzwerken auf der ganzen Welt zum Einsatz.

Presence, Teil des Produktportfolios von ip.access, bietet erstklassige Lösungen im Bereich Mikrostandortdaten und wurde von mehreren internationalen Kunden im Bereich Telekommunikation, finanzielle Dienstleistungen, Einzelhandel und IoT als einziger Anbieter gewählt.

Kontakt:

personen für Medien
Jhanvi Gudka/Rachel Nulty
Wildfire
ipaccess@wildfirepr.com
+44(0)20-8408-8000



Weitere Meldungen: ip.access

Das könnte Sie auch interessieren: