The Energy and Resources Institute

Der perfekt nachhaltige Kraftstoff zur Erfüllung der globalen Anforderungen ist eine Herausforderung Experten an der TERI-Konferenz

Neudelhi (ots/PRNewswire) - The Energy and Resources Institute (TERI) und Tata Motors haben die Internationale Konferenz über 'Nachhaltigen Treibstoff für Verbrennungsmotoren in aufstrebenden Ländern' organisiert. Die zweitägige Konferenz ist die erste einer Reihe von zweijährig abgehaltenen Konferenzen für die Identifizierung alternativer und nachhaltiger Kraftstoffe, mit denen sich die Treibhausgasemissionen in den Griff bekommen lassen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/564821 )

Bei der Ansprache zu Veranstaltung sagte Dr. R. K. Pachauri, Generaldirektor von TERI: "Das Wachstum des Strassenverkehrs in Indien und die massive Durchdringung von Verbrennungsmotoren in den aufstrebenden Wirtschaftsnationen der Welt erfordert eine gründliche Analyse der Wahl der Kraftstoffe für den Transportsektor, um einen Schutz der Umwelt und Nachhaltigkeit sicherzustellen. Luftverschmutzung in den Städten und auf den Autobahnen von Indien erfordert eine detaillierte Bewertung der aktuellen Situation und Auswahlmöglichkeiten, die Indien, wie andere aufstrebende Wirtschaftsnationen, hat, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Diese Konferenz ist eine bedeutender Schritt für die Festlegung der Zukunft von nachhaltigen Kraftstoffen und der Schaffung einer Basis an Richtlinien und Strategien für die Unterstützung der Umweltqualität, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit im Transportsektor."

Als Sprecher an der Veranstaltung sagte Herr Nitin Gadkari, Minister für Verkehr, Autobahnen und Schifffahrtswesen: "Umweltverschmutzung ist ein grosses Problem für alle indischen Städte. Zum anderen importieren wir Erdölprodukte, Kohle und Gas und geben dafür eine Menge Geld aus. Unsere Regierung arbeitet intensiv an der Bewertung für den Zugang zu Biokraftstoffen und anderen nachhaltigen Brennstoffen. Der erste Bus fährt seit 3 Monaten mit Ethanol in Nagpur und ist bis heute ein Erfolg. Wir experimentieren auch mit Biodiesel und komprimiertem Bio-Erdgas. Es ist an der Zeit für die Wirtschaft und das Land, alternativen und nachhaltigen Energien die höchste Priorität zu geben. Bei all dem wollen wir auch unsere Kampagne 'Make in India' voranbringen und unser einheimisches technisches Know-how nutzen, um unsere Anforderungen zu erfüllen."

Es ist allgemein anerkannt, dass es erforderlich ist, die Konzentration an CO2-Äquivalenten unter 450 ppm halten müssen, um zu vermeiden, dass die Temperatur weltweit über 20C ansteigt. Höhere Konzentrationen sorgen für höhere Temperaturen und haben möglicherweise katastrophale Folgen. Um diesen Trend umzukehren, ist davon auszugehen, dass die Konzentration der Treibhausgase bis 2050 um 80% verringert werden müssen.

Die vollständige Ausgabe finden Sie unter: http://www.teriin.org/files/pr-icsf.pdf

Kontakt: Basudha Das
Tel.: +91-(0)11-2468-2100 Durchwahl 2461
E-Mail: basudha.das@teri.res.in
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20121005/564821
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: