Poligal

Poligal startet Projekt für den Bau einer neuen Greenfield-BOPP-Anlage in Westpolen

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Der spanische BOPP Folienhersteller POLIGAL kündigt den Bau einer weiteren BOPP Extrusionsanlage an.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150120/726591 )

Es handelt sich um ein Greenfield Investment von ca. 30 Millionen Euro in Polen.

In dem neuen Werk wird zunächst mit einer 5-Lagen Brückner BOPP Extrusionsanlage in der Breite von 8,70 m gestartet.

Die Produktionskapazität liegt bei 40.000 t BOPP pro Jahr.

Im dritten Quartal 2016 wird die neue Linie voraussichtlich betriebsbereit sein. Eine Metallisierungsanlage wird in den ersten Monaten noch hinzukommen.

Das neue Werk wird in Skarbimierz gebaut, 60 km südlich von Wroclaw (Breslau).

Das Ziel von Poligal ist, in der Nähe der Kunden zu sein, so dass kurze Reaktionszeiten mit Top-Service gewährleistet werden können, um dem europäischen Markt gerecht zu werden.

Der gewählte Standort ermöglicht es, nur zwei Stunden von Deutschland entfernt zu sein sowie mitten im Herz des schnell wachsenden flexiblen Verpackungsmarktes in Polen, wo Poligal bereits präsent ist.

Mit dieser neuen Anlage kann Poligal die Wettbewerbsfähigkeit in bestimmten Produktsegmenten, wie z.B. Etikettenbereich, deutlich verbessern sowie auch die Entwicklungsmöglichkeiten für Folien für Spezialanwendungen.

Darüber hinaus bietet Poligal mit den Werken in Polen, Spanien und in Portugal den europäischen Verarbeitern und den Endkunden eine europaweite Abdeckung sowie eine vollständige Produktionssicherheit.

Das neue Werk ist die bedeutendste Investition in dem strategischen Plan von Poligal 2012 - 2016, mit einem starken Fokus auf Wachstum, Internationalisierung und technologische Entwicklung.

Laut CEO Santiago Font ist das Ziel, grösser zu werden, die geografische Abdeckung zu verbessern und als weiterhin mittelständisches Unternehmen die Lieferung von TOP-Quality Folien, TOP-Service und die enge Zusammenarbeit mit den Kunden bei Projektentwicklungen zu fokussieren.

Poligal gibt weiterhin bekannt, dass das laufende Projekt - neue Reifenhäuser CPP Anlage mit einer Breite von 4,80 m - im Juni 2015 im Werk Portugal in Betrieb gehen wird.

Die Investitionen entsprechen den europäischen Standards sowie der Poligal Politik in Bezug auf Sicherheit und Umweltschutz.

Poligal gehört zur Peralada Gruppe - ein Familienunternehmen mit Sitz in Barcelona.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150120/726591
 

Kontakt:

Poligal Press Office: prensa@grupperalada.com, +34-93-503-86-00



Das könnte Sie auch interessieren: