Blesh

Blesh führt die ersten gewerblichen Physical Web Beacons ein, um Menschen mit dem Internet der Dinge zu verbinden

San Francisco (ots/PRNewswire) - - Innerhalb von zwei Wochen in über 30 Länder lieferbar

Entwickler, die anderen voraus sein wollen und physische Objekte befähigen möchten, mit smarten Geräten zu kommunizieren, können jetzt unter http://www.blesh.com Blesh PW Beacons bestellen und an dem öffentlichen Projekt "The Physical Web" teilnehmen: https://github.com/google/physical-web

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150113/724362 )

"Physical Web" Beacons oder Senderstationen senden über smarte Signale von Bluetooth Low Energy (BLE) eine URL aus, die physische Objekte Intelligenz verleihen kann und in ihrer Nähe befindliche Android-Geräte wie Smartphones befähigt, mit ihnen zu kommunizieren, um Aufgaben auszuführen, Informationen erhalten, für Einkäufe zu bezahlen oder sich einfach nur mit dem Objekt zu identifizieren, ohne dass eine andere benutzerdefinierte Anwendung notwendig wäre.

Wenn ein Benutzergerät (z. B. ein Smartphone oder ein anderes tragbares Gerät) in ihre Nähe kommt, melden die Senderstationen einfach ihre Anwesenheit und ermöglichen den Benutzern, den nächsten Schritt zu tun und in Dialog zu treten oder eine Handlung auszuführen. Während man zum Beispiel an einer Bushaltestelle auf den nächsten Bus wartet, können die Senderstationen Informationen über die Ankunftszeit des nächsten Busses liefern oder den Benutzern ermöglichen, aus einem Verkaufsautomaten etwas zum Essen auszuwählen und es sogar über ihre smarten Geräte zu bezahlen.

Blesh PW Beacons kommen mit einer standardgerechten URL, die mit der App Blesh PW bearbeitet und verwaltet werden kann. Neben der Verwaltung der ausgestrahlten URLs stellt die App auch die Firmware-Updates für die Senderstationen zur Verfügung. Die App Blesh PW ist im Google Play Store und im AppStore erhältlich.

Im Gegensatz zu QR-Codes, die vom Benutzer erfordern, sich auf ein Bild oder NFC mit einer Reichweite von nur sieben Zoll (etwa 20 cm) zu konzentrieren, hat BLE eine Reichweite von 54 Yards (fast 5 m), was bei Anwendungen wie etwa dem Hindurchführen des Benutzers durch eine dynamische Einrichtung wie ein Stadion, einen Flughafen oder ein überfülltes Ladengeschäft eine wichtige Rolle spielt.

"Wir freuen uns, dass Blesh bereit ist, seine PW Beacons als ein komplettes Set auf den Markt zu bringen; dies wird die Entwicklung eines neuen Standards beschleunigen, der die Kontrolle über das Internet der Dinge klären und ermöglichen wird", sagte Scott Jenson vom Physical-Web-Team. Devrim Sonmez, CEO von Blesh, sagte: "Wir sehen sogar Mobiltelefone, die keine Smartphones sind, mit den Blesh PW Beacons kommunizieren, wodurch ein Ökosystem entsteht, das die Trennlinie zwischen physischen Elementen und dem Web verwischt."

Das Blesh-PW-Set kostet 50 USD und besteht aus drei PW-Signalsendegeräten. Es kann in alle Länder der Welt versendet werden. Sehen Sie sich hier das Produktvideo an: http://www.youtube.com/watch?v=8AryiXsPQ1Y

Kontaktinformationen:
Devrim Sonmez, CEO
devrim.sonmez@blesh.com
+905326560813
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150113/724362
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: