ICL

ICL startet "Potash for Growth"-Programm in Äthiopien

Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) -

- Das Programm fördert die ausgewogene Düngung durch äthiopische
  Landwirte mittels Kaliumdüngern zur Maximierung der landwirtschaftlichen
  Produktivität und zur Optimierung der wirtschaftlichen Erträge -
- Geförderte Aktivitäten beinhalten den Aufbau von hunderten von
  Demonstrationsparzellen für Kaliumdünger in ganz Äthiopien und die Unterstützung
  eines digitalen Projekts zur Kartierung der Bodenfruchtbarkeit unter der Leitung des
  äthiopischen Ministeriums für Agrarwirtschaft und der Ethiopian Agriculture
  Transformation Agency (ATA) -
 

Israel Chemicals Ltd. (ICL) , ein globaler Hersteller von Produkten auf der Basis von Mineralien, die essenzielle Bedürfnisse der wachsenden Weltbevölkerung hinsichtlich Landwirtschaft, Lebensmittelzubereitung und Baustoffmärkten erfüllen, gab heute bekannt, dass er ein Potash for Growth-Programm in Äthiopien begonnen habe. Das Programm wurde entwickelt, um das landwirtschaftliche Potential in Äthiopien durch die Förderung von ausgewogener Düngung unter den kleinen Landwirten mit privatem Land zur Erweiterung ihrer landwirtschaftlichen Produktivität und ihrer wirtschaftlichen Erträge durch den Ackerbau zu erschliessen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150112/724096 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150112/724096-a )

Obgleich Äthiopien in den vergangenen Jahren ein starkes landwirtschaftliches Wachstum an den Tag legte, bleibt es für das Land dennoch eine Herausforderung, seinen Ernteertrag und seine Nahrungsmittelsicherheit massgeblich zu erhöhen. Geringer Düngereinsatz und Bodenerosion führen in Verbindung mit anderen traditionellen Praktiken zu einer beträchtlichen Nährstoffarmut, einem weit verbreiteten Rückgang der Bodenfruchtbarkeit und niedrigen Ernteerträgen. Das Potash for Growth-Programm, initiiert durch ICL in Zusammenarbeit mit seinen Partnern in Äthiopien, beinhaltet eine Reihe von Massnahmen, um das Wissen äthiopischer Landwirte um die Vorteile von Kalidüngern zu erweitern.

Die Massnahmen des Programms umfassen:

Kali-Demonstrationsparzellen und Outreach-Massnahmen für die Landwirte: Im Laufe des Jahres 2014 wurden über 600 Kali-Demonstrationsparzellen auf Höfen in den Staaten Tigray, Amhara, Oromiya und südlichen Gebieten entwickelt, um zu zeigen, dass Kalidünger die Erträge von wichtigen äthiopischen Pflanzen (wie z. B. Teff, Weizen, Gerste und Sorghum) erhöht. Im Laufe des Jahres 2015 sollen mehrere hundert zusätzliche Parzellen auf den Feldern der Landwirte sowie Schulungszentren für die Landwirte entstehen. Ausserdem werden "Feldtage" für Landwirte auf diesen Demonstrationsparzellen stattfinden.

Kartierung der Bodenfruchtbarkeit: Potash for Growth unterstützt auch ein landesweites Programm zur Kartierung der Bodenfruchtbarkeit, das von der Ethiopian Agriculture Transformation Agency in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Agrarwirtschaft des Landes und seinen regionalen Partnern durchgeführt wird. Die Kartierung wird es Potash for Growth ermöglichen, die geeignetsten Düngeranwendungen auf den Ebenen von Distrikt und PA (Peasant Association oder Kebele) zu empfehlen.

Forschungsvalidierung: In Zusammenarbeit mit den nationalen Universitäten Äthiopiens unterstützt das Potash for Growth-Programm von ICL die Forschung von Studienabgängern in den Bereichen "Kalium im Boden" und "Pflanzen in Äthiopien", um das Wissen um die ausgewogene Düngung verschiedener Nutzpflanzen zu erweitern und bei der Ausbildung von Spezialisten hinsichtlich der Pflanzenernährung zur Seite zu stehen.

ICL initiierte im Vorjahr ein vergleichbares Potash for Life-Projekt in Indien, indem es fast 600 Demonstrationsanlagen in neun indischen Staaten errichtete, um die Vorteile eines ausgewogenen Düngergebrauchs zu demonstrieren. Nach nur einer Erntesaison erzielte das dreijährige Projekt bereits bedeutende Fortschritte bei der Lieferung eines wissenschaftlich fundierten Nachweises für die Landwirte über die Vorteile der Nutzung von Kalidünger in der indischen Landwirtschaft sowie über die Rentabilität der Nutzung von Kali, das an mehr als 20 verschiedenen Getreidesorten getestet wurde.

Stefan Borgas, Präsident und CEO bei ICL, erklärte in einer Stellungnahme zum Potash for Growth-Programm: "Wir fühlen uns geehrt, zu Äthiopiens schnell wachsendem Landwirtschaftssektor beitragen zu können, indem wir unser umfassendes Know-how bei der Unterstützung der Landwirte zur Optimierung ihrer Ernte sowie finanzielle Hilfe zur Verfügung stellen, um die äthiopischen Regierungsbehörden so in die Lage zu versetzen, die agrarwirtschaftliche Produktivität des Landes anzukurbeln. Wir glauben, dass das Potash for Growth-Programm langfristig wesentliche Vorteile für die Gemeinschaft der äthiopischen Landwirte und die Nahrungsmittelsicherheit in Äthiopien bringen wird. Durch die Partnerschaft mit dem äthiopischen Ministerium für Agrarwirtschaft, den regionalen Bureaus of Agriculture und der ATA hoffen wir, die entscheidende Rolle von ausgewogener Düngung bei der Schaffung einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion in Äthiopien demonstrieren zu können.

Über ICL

ICL ist ein globaler Hersteller von Produkten auf der Basis von besonderen Mineralien, die die essenziellen Bedürfnisse der Menschheit auf drei Märkten erfüllen: Landwirtschaft, Nahrungsmittel und Baustoffe. Die landwirtschaftlichen Produkte, die ICL herstellt, helfen dabei, die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren. Das Kali und die Phosphate, die das Unternehmen abbaut und herstellt, werden als Bestandteile von Düngern verwendet und dienen als essenzielle Komponente für die Arzneiwirkstoffe und Nahrungsmittelzusatzstoffe produzierenden Industrien. Die Nahrungsmittelzusatzstoffe, die ICL herstellt, versetzen Menschen in die Lage, mehr Zugang zu abwechslungsreicherer und qualitativ hochwertigerer Nahrung zu erhalten. ICLs Produkte zur Wasseraufbereitung versorgen Millionen von Menschen sowie die Industrie auf der ganzen Welt mit sauberem Wasser. Andere Substanzen auf der Basis von Brom und Phosphaten helfen dabei, Energie zu gewinnen, die effizienter und umweltfreundlich ist, die Ausbreitung von Waldbränden zu verhindern, und sie ermöglichen den sicheren und weitverbreiteten Einsatz einer Vielzahl von Produkten und Materialien.

Der Konzern profitiert von seiner umfassenden Präsenz auf der ganzen Welt und seiner Nähe zu grossen Märkten, auch in Schwellenländern. ICL arbeitet innerhalb eines strategischen Rahmens von Nachhaltigkeit, der ein Bekenntnis zur Umwelt, zur Unterstützung der Gemeinschaften, in denen sich seine Herstellungsbetriebe befinden und wo seine Angestellten leben, und ein Bekenntnis zu allen seinen Angestellten, Kunden, Lieferanten und anderen Stakeholdern umfasst.

ICL ist eine Aktiengesellschaft, deren Aktien an der New York Stock Exchange und der Tel Aviv Stock Exchange gehandelt werden. 45 % der ICL-Aktien hält die Israel Corporation Ltd., 13,9 % die PotashCorp und den Rest die Öffentlichkeit. Das Unternehmen beschäftigt weltweit nahezu 12.000 Angestellte, und sein Umsatz betrug im Jahr 2013 6,3 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.icl-group.com

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Einschätzungen und Beurteilungen in Bezug auf makroökonomische Bedingungen und die Absatzmärkte des Konzerns, und es gibt keine Sicherheit darüber, ob, wann und/oder inwiefern diese Prognosen Realität werden. Die Prognosen des Managements werden sich wahrscheinlich im Hinblick auf Marktfluktuationen ändern, insbesondere in den Herstellungsgebieten und Zielmärkten von ICL. Darüber hinaus unterliegen die Produkte sowie die Versand- und Energiekosten von ICL möglicherweise Nachfrage- und Preisänderungen, hervorgerufen durch die Massnahmen der Regierungen, der Hersteller oder der Verbraucher. ICL kann auch von Veränderungen in den Kapitalmärkten beeinflusst werden, einschliesslich Fluktuationen bei Währungskursen, Kreditverfügbarkeit und Zinssätzen usw.

PRESSEKONTAKT
Fleisher Communications and Public Relations
Amiram Fleisher
+972-3-6241241
amiram@fleisher-pr.com
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150112/724096



http://photos.prnewswire.com/prnh/20150112/724096-a
 



Weitere Meldungen: ICL

Das könnte Sie auch interessieren: