Afrika Gold AG

DGAP-News: Afrika Gold AG: Jahresergebnis, Generalversammlung und Bericht über die Geschäftsentwicklung


DGAP-News: Afrika Gold AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Hauptversammlung
Afrika Gold AG: Jahresergebnis, Generalversammlung und Bericht über die
Geschäftsentwicklung

01.12.2015 / 06:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------
Feusisberg (Schweiz)

Die Afrika Gold AG schliesst das Geschäftsjahr 2014/2015 mit einem knapp
positiven Ergebnis von CHF 30 Tsd. ab (Vorjahr CHF -209 Tsd.).

Der Verwaltungsrat ist zuversichtlich, dass im nächsten Geschäftsjahr ein
deutlich höherer Gewinn erreicht werden kann.

Der ab erstem Quartal 2016 erwartete Geldrückfluss von der Tochtergesellschaft
soll laufend benutzt werden, um hochverzinstes Fremdkapital zügig abzubauen.
Dadurch soll die Eigenkapitalrentabilität der Aktionäre massiv verbessert
werden. Neben dem Schuldenabbau schliesst der Verwaltungsrat auch nicht aus,
Aktienrückkäufe durch die Gesellschaft in 2016 zu prüfen.

Die ordentliche Generalversammlung der Afrika Gold AG findet am 17. Dezember
2015 am Firmensitz der Gesellschaft statt. Der Verwaltungsrat beantragt u.a. die
Umwandlung der Inhaberaktien in Namenaktien.

Die Einladung mit Traktanden (Tagesordnungspunkten) kann vom Internet
(www.afrika-gold.ch) heruntergeladen oder bei der Gesellschaft
(IR@afrika-gold.ch) angefordert werden.

Geschäftsentwicklung bei der Tochtergesellschaft in Südafrika

In den letzten Monaten machten die Arbeiten zur Erhöhung der
Verarbeitungskapazität auf der Lancaster Gold Mine entscheidende Fortschritte.
Die noch verbleibenden Installationsarbeiten an der zweiten Kugelmühle werden
voraussichtlich im Februar 2016 abgeschlossen sein. Ab Fertigstellung wird die
Erzverarbeitung im Laufe des ersten Halbjahres 2016 sukzessive auf mehr als
15'000 Tonnen monatlich erhöht. Dies ist deutlich mehr als noch zu Anfang des
Jahres vorgesehen war. Da die All-in-Cash-Kosten bei dieser Verarbeitungsmenge
unter 0.5g/t liegen werden, kann bei Goldgehalten von >=1g/t Au mit
signifikanten Gewinnen im nächsten Geschäftsjahr gerechnet werden. Damit wird
die Phase umfangreicher Investitionen zur Erreichung der Rentabilität vorerst
abgeschlossen sein.

Mit einem nächsten Investitionsvorhaben soll das gewonnene Gold in Zukunft auf
Lancaster eingeschmolzen werden. Die hierfür erforderliche Anlage ermöglicht
eine Einkommenssteigerung um ca. 15% und kann somit in nur wenigen Monaten
amortisiert werden. Die Anlage soll deshalb zeitnah angeschafft und in Betrieb
genommen werden. Ferner beabsichtigt das Management, den Aufbau der für
Südafrika einzigartigen Bergbauschule auf Lancaster zu forcieren.

Insgesamt ist die Geschäftsführung um CEO Ben van Wyk mit den während der
vergangenen Monate erreichten Fortschritten sehr zufrieden und zuversichtlich,
im nächsten Geschäftsjahr einen substanziellen Gewinn zu erzielen.



Kontakt:
Afrika Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg
Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87
IR@afrika-gold.ch * www.afrika-gold.ch
--------------------------------------------------------------------------------
01.12.2015  Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

419749  01.12.2015 
 



Weitere Meldungen: Afrika Gold AG

Das könnte Sie auch interessieren: