Afrika Gold AG

DGAP-News: Afrika Gold AG: Update zur Geschäftsentwicklung in Südafrika

DGAP-News: Afrika Gold AG / Schlagwort(e): Prognose/Kapitalmaßnahme
Afrika Gold AG: Update zur Geschäftsentwicklung in Südafrika

10.08.2015 / 20:59

---------------------------------------------------------------------

Feusisberg (Schweiz)

Seit Jahresanfang konnten auf der Lancaster Mine in Südafrika weitere
Fortschritte erzielt werden.

Die Verarbeitungsanlage wird zur Zeit so ausgebaut, dass Erz aus
verschiedenen Quellen verarbeitet und die Produktion erhöht werden kann.
Die Gesellschaft geht davon aus, dass die volle Auslastung der erweiterten
Verarbeitungskapazität bis Ende Jahr erreicht wird. Dies sollte zu einer
deutlichen Umsatzsteigerung führen. Die Gesellschaft geht für das nächste
Jahr von einem positiven Ergebnis aus.

Die Finanzierung der aktuellen Massnahmen zur Produktionssteigerung wird
über nachrangiges Fremdkapital gewährleistet. Der Verwaltungsrat hat
deshalb entschieden, das Aktienkapital kurzfristig nicht zu erhöhen.

Damit die weitere Entwicklung der Mine professionell vorangetrieben werden
kann, wurde das Management neu aufgestellt. Der Südafrikaner, Ben van Wyk
ist neuer CEO der Lancaster Gold Mining Company Ltd. sowie auch neues
Mitglied der Geschäftsleitung der Afrika Gold AG. Er verfügt über mehr als
30 Jahre an Erfahrung im Bergbau und kann auf ein Netzwerk an
Bergbaufachleuten zurückgreifen.

Unter der neuen Führung werden die Abbaupläne auf der Lancaster Mine
angepasst und effizienter gestaltet.

Der neue CEO ist ebenso in Südafrika massgeblich an der Aus - und
Weiterbildung von Bergleuten beteiligt. Er tritt für hohe
Qualitätsstandards ein. Unter seiner Führung soll nun auf dem Gelände der
Lancaster Mine ein Ausbildungszentrum für Fachkräfte im Bergbau entstehen.
Dies wäre für Südafrika eine einzigartige Ausbildungsstätte mit direktem
Praxisbezug. In den Genuss dieser hochwertigen Ausbildung werden nicht nur
die Mitarbeiter der Lancaster Mine kommen, sondern viele Bergbauleute in
Südafrika ohne Ausbildung oder ohne vertiefte Erfahrung. Damit trägt die
Gesellschaft einen wichtigen sozialen Beitrag zur Entwicklung des Landes
bei.

Weiterhin ist geplant, die Mine durch die Installation einer 1MW
Solaranlage energieautark und unabhängig von der auf Kohle basierenden
Stromerzeugung zu machen.

Zur Umsetzung der Mining School und der Solaranlage werden auch
Förderbanken und öffentliche Stellen in die Planungen mit eingebunden.
Dieser Prozess wird sich über mehrere Jahre hinziehen und läuft unter dem
Projektbegriff "Sustainable Green Mining in South Africa".

Aufgrund der positiven Entwicklungen auf der Lancaster Mine ist es nicht
das primäre Ziel des Verwaltungsrats, die Mine in diesem Stadium zu
verkaufen.


Kontakt:
Afrika Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg
Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87
IR@afrika-gold.ch * www.afrika-gold.ch



---------------------------------------------------------------------

10.08.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------


385341 10.08.2015
 



Das könnte Sie auch interessieren: