Berenberg

Private Banking: Rankings bestätigen Berenbergs Spitzenposition

    Hamburg (ots) -

    - Platz 1 "Vermögensmanagement im FuchsBriefe-Test"     - Summa cum laude von "Die Elite der Vermögensverwalter"

    Am 27. November 2006 wurden zeitgleich in Berlin und München die Auszeichnungen der FuchsBriefe und des Elite-Reports für die besten Vermögensverwalter vergeben. Die Berenberg Bank konnte ihre Spitzenposition im deutschsprachigen Raum verteidigen.

    Auf dem Private-Banking-Gipfel der FuchsBriefe in Berlin konnte Dr. Hans-Walter Peters, persönlich haftender Gesellschafter der Bank, den Preis für das beste Vermögensmanagement in Deutschland in Empfang nehmen. Auch in der Ewigen Bestenliste wurde Deutschlands ältester Privatbank ihre Position als Nummer 1 bestätigt.

    Die Spitzenposition von Berenberg im deutschsprachigen Private Banking untermauert aber auch eine weitere Auszeichnung: Der Berenberg Bank (Schweiz) AG in Zürich gelang es ebenfalls, die Konkurrenz am hart umkämpften Schweizer Private-Banking-Markt zu schlagen; sie führt die Rangliste als bester Schweizer Vermögensverwalter an.

    Bei der Auszeichnung der "Elite der Vermögensverwalter" durch "Die Welt" und "Welt am Sonntag" in München freute sich Andreas Brodtmann, Generalbevollmächtigter und Mitglied der Geschäftsleitung, über die höchste vergebene Auszeichnung "summa cum laude". Diesen Titel gewann Berenberg bereits zum dritten Mal in Folge. Die Elite- Redaktion bescheinigt Berenberg dabei nicht nur Spitzenleistungen in Deutschland, sondern auch bei der Berenberg Bank (Schweiz) AG in Zürich.

    "Besonders wichtige Eigenschaften bei der Betreuung vermögender Privatkunden sind Kontinuität in der Beratung, Individualität in der Kundenbetreuung und Unabhängigkeit von Konzerninteressen. Dies wird uns von beiden Untersuchungen zum wiederholten Male bestätigt", freut sich Dr. Hans-Walter Peters, der das Private Banking als zuständiger Partner seit vielen Jahren verantwortet, über die Auszeichnungen. Andreas Brodtmann, der neben seiner langjährigen Tätigkeit in der Geschäftsleitung der Berenberg Bank (Schweiz) AG seit April 2006 die operative Leitung der gesamten Private-Banking-Aktivitäten von Berenberg übernommen hat, ergänzt: "Wenngleich der vermögende Privatkunde immer stärker von ausländischen Mitbewerbern und Großbanken umworben wird, zeigt sich, dass individuelle Betreuung und das Selbstverständnis einer Bank als Dienstleister und Problemlöser zentrale Kriterien einer erfolgreichen Partnerschaft sind. In der Unternehmensphilosophie von Berenberg sind diese Tugenden seit 400 Jahren verankert."

    Die 1590 gegründete Berenberg Bank betreut mit 650 Mitarbeitern 15 Mrd. Euro für private und institutionelle Anleger.


ots Originaltext: Berenberg Bank
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Karsten Wehmeier
Pressesprecher
Tel.: 040-350 60-481
E-Mail: Karsten.Wehmeier@Berenberg.de



Weitere Meldungen: Berenberg

Das könnte Sie auch interessieren: