Eiger Bio, Inc.

Eiger BioPharmaceuticals kündigt Zusammenfassungen und Präsentationen von Daten zu Lonafarnib bei Hepatitis Delta (HDV) im Rahmen der vom 22. bis 26. April 2015 stattfindenden Jahrestagung der European Association for the Study of the Liver an

Palo Alto, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Eiger BioPharmaceuticals Incorporated kündigte heute die Präsentation von Zusammenfassungen aus seinem Hepatitis Delta Virus (HDV)-Entwicklungsprogramm im Rahmen der vom 22. bis 26. April 2015 in Wien, Österreich, stattfindenden Jahrestagung der European Association for the Study of the Liver (Europäische Gesellschaft für Leberforschung, EASL) an. Erstmalig werden Daten aus der Phase-2-Studie zu Lonafarnib mit Ritonavir-Verstärkung bei HDV-infizierten Patienten vorgestellt. Die angenommenen Zusammenfassungen, verwandten eingeladenen Beiträge und Symposiumsveranstaltungen sind untenstehend aufgeführt und stehen ab jetzt online zur Verfügung.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141221/165715LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141221/165715LOGO]

Zusammenfassungen, Poster und mündliche Präsentationen zu Lonafarnib bei der EASL

--  "Understanding hepatitis delta virus and HBsAg kinetics during treatment
    with prenylation inhibitor lonafarnib via mathematical modeling."
    Zusammenfassung/ePoster LP36; 23-25 April 2015, Halle B.
--  "Optimizing the prenylation inhibitor lonafarnib using ritonavir
    boosting in patients with chronic delta hepatitis."Zusammenfassung 0118;
    Mündliche Präsentation am 25. April 2015 um 13:00 Uhr (1:00 P.M.
    CEST), Strauss 3.
--  "Optimizing the prenylation inhibitor lonafarnib using ritonavir
    boosting in patients with chronic delta hepatitis" als eingeladener
    Beitrag anlässlich des 9. Treffens des Internationalen Netzwerks zur
    Hepatitis Delta (Hepatitis Delta International Network, HDIN) am 22.
    April 2015 um 14:00 Uhr (2 P.M. CEST), Raum Schubert 6.
 

Informationen zu Lonafarnib Lonafarnib ist ein gut charakterisierter, oral aktiver Farnesyltransferase-Hemmstoff in der Endphase. Das Enzym Farnesyltransferase ist durch einen als Prenylierung bezeichneten Prozess an der Proteinmodifikation beteiligt. HDV nutzt diesen Wirtszellenmechanismus in der Leber für einen entscheidenden Schritt in seinem Lebenszyklus. Lonafarnib hemmt den Prenylierungsschritt der HDV-Replikation in den Leberzellen und blockiert die Fähigkeit des Virus zur Vermehrung. Da es sich bei der Prenylierung um einen Wirtszellenprozess handelt, besteht mit der Lonafarnib-Therapie eine theoretische, höhere Barriere gegen virale Resistenz durch Mutation.

Lonafarnib ist ein Prüfpräparat, dessen Unbedenklichkeit und Wirksamkeit bisher für keine Indikation bewertet wurde.

Informationen zu HDV Hepatitis Delta wird durch eine Infektion mit dem Hepatitis D-Virus (HDV) hervorgerufen und gilt als die schwerste Form der viralen Hepatitis beim Menschen. Hepatitis D tritt nur als Koinfektion bei Personen mit Hepatitis B (HBV) auf, führt zu einer schwereren Lebererkrankung als HBV alleine und steht im Zusammenhang mit beschleunigter Leberfibrose, Leberkrebs und Leberversagen. HDV ist eine Krankheit mit erheblicher Auswirkung auf die globale Gesundheit und betrifft etwa 15 Millionen Menschen weltweit. Die Verbreitung von HDV ist in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedlich. Weltweit ist HDV bei etwa 5-6 % der chronischen Hepatitis B-Träger präsent. Lonafarnib hat von der US-Behörde FDA und der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) den Status eines Medikaments für seltene Leiden (Orphan Drug) zuerkannt bekommen. In einigen Teilen der Welt, darunter Gebieten in China, Russland, Zentralasien, der Türkei, Afrika und Südamerika, wird von einer Verbreitung von 40 % bei HBV-infizierten Patienten berichtet.

Informationen zu Eiger Eiger ist ein Biotechnologieunternehmen in privater Hand mit dem Schwerpunkt auf Forschung, Entwicklung und Kommerzialisierung von innovativen Therapien für virale Hepatitis. Das Unternehmen ist darauf ausgerichtet, Lonafarnib für die Behandlung des Hepatitis Delta-Virus (HDV) zu entwickeln, der schwersten Form viraler Hepatitis. Lonafarnib ist für keine Indikation zugelassen. Die Forschungsprogramme von Eiger fokussieren sich auf die Entdeckung von zielgerichteten, kleinmolekularen Therapeutika und Biomarkern für die Behandlung und Überwachung schwerer Leberkrankheiten. Zusätzliche Informationen zu Eiger und der F&E-Pipeline des Unternehmens finden Sie unter www.eigerbio.com [http://www.eigerbio.com/].

Investoren: Jim Shaffer, Eiger BioPharmaceuticals, Inc., +1-919-345-4256, jshaffer@eigerbio.com[mailto:jshaffer@eigerbio.com]

Web site: http://www.eigerbio.com/



Das könnte Sie auch interessieren: