Enterprise Holdings

Zusammen mit Al Jomaih Group fördert Enterprise Holdings Partners das Wachstum im Bereich Autovermietung in der Golfregion

London (ots/PRNewswire) - Enterprise Holdings [http://www.enterpriseholdings.com] gab heute seine Expansion in das Königreich Saudi-Arabien und auf die umliegende arabische Halbinsel durch eine Partnerschaft mit Al Jomaih Group bekannt, eines der grössten Industrie- und Konsumgüterunternehmen.

Das neu geschaffene Mietfahrzeugunternehmen, Al Jomaih Auto Rental (Ajar), wird im Jahr 2015 in Saudi-Arabien eine Reihe an Zweigstellen auf grossen Flughäfen, in Städten und Gemeinden eröffnen. Das Unternehmen, dass die Marken Enterprise-Rent-A-Car [http://www.enterprise.com/car_rental/home.do], National Car Rental [https://www.nationalcar.com], Alamo Rent A Car [https://www.alamo.com/en_US/car-rental/home.html] und die Ajar-Marken betreibt, plant auch die Ausweitung auf Mitgliedsstaaten des Golf-Kooperationsrats (Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain, Kuwait, Oman, Katar) sowie in die Levante-Region (Jordanien und Libanon). Die Investition wird in der gesamten Region neue Jobs schaffen.

Die im Jahr 1936 gegründete Al Jomaih Group verfügt über mehr als 7.000 Mitarbeiter und ist ein hochdiversifiziertes Unternehmen, dass in vielen Konsumgüterbranchen, kommerziellen Bereichen sowie Industriezweigen in Saudi-Arabien als führend angesehen wird. Durch sorgfältig ausgewählte Partnerschaften mit bekannten Marken wie General Motors, Shell, Pepsi und Yokohama hat die Al Jomaih Group ein bedeutendes Interesse in einer Reihe verschiedener Geschäftsbereiche wie Fahrzeuge, Getränke, Schmiermittel, Immobilien, Energieerzeugung, Kommunikation, Öl & Gas sowie Investment entwickelt. Sein Tochterunternehmen Al Jomaih Automotive ist der grösste Händler für General Motors im Nahen Osten.

Ibrahim M. Abdulaziz Al Jomaih, CEO der Al Jomaih Group, erklärte: "Das weltweit grösste Mietwagenunternehmen, Enterprise, mit einem der grössten und erfolgreichsten Unternehmen in Saudi-Arabien zusammenzubringen, birgt ein enormes Potential."

Er fuhr fort: "The Al Jomaih Group ist durch Partnerschaften mit weltweiten Marken gewachsen, die für Innovation, Qualität und Kundenpflege bekannt sind. Unser Ziel ist es, ein herausragendes Mietwagengeschäft in Saudi-Arabien, der grösseren Golf- sowie Levante-Region zu schaffen, indem wir uns gleichermassen für ein hohes Serviceniveau engagieren und uns eine genaue Kenntnis der lokalen Märkte verschaffen - also genau das, was es uns auch ermöglicht hat, in anderen Gebieten zu florieren."

Wie auch in anderen Teilen der Welt steigt die Nachfrage nach einer flexiblen Autovermietung in Saudi-Arabien, in der Golf- und Levante-Region schnell an. "Die Zusammenarbeit mit Enterprise ermöglicht es uns, zu einem der besten Anbieter in unserer Region für Kundenzufriedenheit und Performance zu werden."

Peter A. Smith, Leiter der Abteilung für globales Franchising bei Enterprise Holdings, erklärte: Die Al Jomaih Group ist einer unserer grössten und diversifiziertesten Franchise-Partner mit einer unvergleichlich umfangreichen Erfahrung in Saudi-Arabien und auf der gesamten arabischen Halbinsel. Wie auch das Unternehmen Enterprise handelt es sich um ein Unternehmen im Familienbesitz, das sich leidenschaftlich für Service und Qualität einsetzt und wir heissen sie als Partner unseres weltweit tätigen Unternehmens willkommen."

"Dies ist eine sehr wichtige Vereinbarung für Enterprise Holdings. Aus strategischer Perspektive handelt es sich um eine sehr wichtige Region, die in unserem weltweiten Netzwerk eine entscheidende Rolle spielen wird. Daher war es entscheidend, dass wir das richtige Unternehmen als Partner gewinnen konnten. Besonders in einem schnell wachsenden Markt wie Saudi-Arabien sowie der Golf- und Levante-Region war es wichtig, einen Partner zu finden, der nachweislich eine herausragende Kundenbetreuung aufweist und der auch wachsen wollte."

Enterprise Holdings betreibt derzeit die Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car in Europa und dem Nahen Osten. Hierzu gehören Albanien, Australien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Zypern, die Tschechische Republik, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Israel, Italien, Mazedonien, Montenegro, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, die Slowakai, Slovenien, Spanien, Schweden, die Schweiz, Türkei und das Vereinigte Königreich. Das Unternehmen wird in den nächsten Monaten auch Aussenstellen in weiteren Ländern in Europa und im Nahen Osten eröffnen.

Weltweit ist Enterprise Holdings in mehr als 70 Ländern und Gebieten geschäftlich tätig.

Informationen zu Enterprise Holdings

Enterprise Holdings - das grösste Mietwagenunternehmen weltweit hinsichtlich Umsatz, Flotte und Angestellten - betreibt ein weltweites Netzwerk mit mehr als 8.600 Standorten an Flughäfen und in Stadtzentren unter den Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car. Darüber hinaus bieten Enterprise Holdings und seine Tochtergesellschaft Enterprise Fleet Management zusammen eine allumfassende Transportlösung an, zu der umfangreiche Mietwagen- und Car-Sharing-Dienste, kommerzielle Vermietung von LKWs und Transportern, ein Flottenmanagement für Unternehmen sowie der Kraftfahrzeugeinzelhandel gehören. Zusammen haben diese Unternehmen im Finanzjahr 2014 [http://www.enterpriseholdings.com/press-room/enterprise-holdings-announces-revenue-growth-across-business-lines.html] 17,8 Milliarden $ Umsatz erwirtschaftet, 83.000 Mitarbeiter waren in dem Jahr für das Unternehmen tätig und es verfügte über 1,5 Millionen Fahrzeuge.

Enterprise Holdings gilt derzeit als eines der grössten amerikanischen Privatunternehmen [http://www.forbes.com/largest-private-companies/list]. Würde es an der Börse gehandelt werden, würde es auf der Fortune [http://money.cnn.com/magazines/fortune/fortune500]-Liste der 500 grössten börsennotierten Unternehmen stehen. Enterprise Holdings betreibt über seine regionalen Tochterunternehmen in den USA mehr als 6.000 komplett besetzte Büros. Dies sind nahezu 70 Prozent mehr als der nächste Mitbewerber und alle befinden sich innerhalb von 15 Meilen um die Gebiete herum, in denen 90 Prozent der US-Bevölkerung leben. Darüber hinaus hält Enterprise Holdings nicht nur den grössten Marktanteil bei Flughäfen in den USA, seine inländische Mietflotte ist auch eine der neuesten in der Branche. Das Tochterunternehmen des Unternehmens, Enterprise Fleet Management, bietet Unternehmen und Organisationen ein umfassendes Flottenmanagement für mittelgrosse Flotten. Zu anderen Transportdiensten, die unter der Marke Enterprise vermarket werden, gehören Enterprise CarShare, Enterprise Rideshare, Enterprise Car Sales, Enterprise Truck Rental und Zimride von Enterprise.

Für weitere Informationen zu Enterprise Holdings besuchen Sie bitte http://www.enterpriseholdings.com.

Kontakt:

Für ausführlichere Informationen, kontaktieren Sie: John
Davies, Enterprise Holdings, john.p.davies@ehi.com, +44(0)1784-221327