Women's Tennis Association (WTA)

Steve Simon zum CEO der WTA ernannt

Saint Petersburg, Florida (ots/PRNewswire) - Der Aufsichtsrat der Women's Tennis Association (WTA) gab heute seinen einstimmigen Beschluss zur Ernennung von Steve Simon, dem Tournament Director und Chief Operating Officer des Tennisturniers BNP Paribas Open in Indian Wells, zum neuen CEO der WTA-Tour bekannt.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150219/731209 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151005/273778 )

"Steve Simon zeichnet sich durch eine erfolgreiche Karriere als Leiter eines der prestigeträchtigsten Turniere im Tennissport aus. Damit ist er die perfekte Wahl als CEO der WTA", gab der Aufsichtsrat in einem Statement bekannt.  "Steve Simon hat Ergebnisse geliefert, Spitzenleistungen verfolgt und kontinuierlich seine Innovationsfähigkeit bewiesen. Damit hat er das Fan-Erlebnis verbessert.  Er verfolgt eine klare Vision für den Tennissport und wird von allen hoch geschätzt."

"Ich bin überwältigt und gleichzeitig auch sehr gespannt auf die Chance, die mir der Aufsichtsrat bietet", so Simon.  "Ich werde auf den erfolgreichen Plattformen aufbauen, die meine Vorgänger Stacey Allaster und Larry Scott entwickelt haben, und mich auf die Steigerung von Spitzenleistungen und Innovation konzentrieren. Gleichzeitig werde ich mich dafür einsetzen, den Fans ein unvergleichliches Erlebnis zu bieten."

"Steve Simon ist genau der Richtige für diese Position", so WTA-Gründerin Billie Jean King.  "Seine Karriere ist eine einzige Erfolgsgeschichte.  Er ist rücksichtsvoll, respektvoll und hat einen ausgezeichneten Geschäftssinn."

Serena Williams, Marija Scharapowa und Caroline Wozniacki äusserten sich anerkennend über Simon.

"Als ich dieses Jahr nach Indian Wells zurückkehrte, war Steve Simon ausgesprochen hilfsbereit, professionell und unterstützend", so Williams.  "Ich weiss, dass er grossen Wert auf die Meinung der Spieler legt. Er kann gut zuhören und setzt sich für unsere Interessen ein."

"Steve Simon ist eine starke Führungskraft. Er verfolgt für unseren Sport grosse Träume", so Scharapowa.  "Indian Wells wird jedes Jahr noch innovativer und besser.  Ich freue mich, dass er jetzt CEO wird."

"Er weiss, was sich die Fans wünschen, und ist auch den Spielern eine grosse Hilfe", so Wozniacki.  "Er verfügt über unternehmerische Fertigkeiten, über gute Beziehungen zu den Spielern und über die Kompetenz, die Tour leiten zu können.  Die WTA-Tour ist schon heute ein grosser Erfolg, und ich bin sicher, sie wird noch besser werden.  Ich glaube, Steve Simon und Micky Lawler sind ein tolles gemischtes Doppel."

Simon übernimmt seinen neuen Verantwortungsbereich mit sofortiger Wirkung und wird sich aus seiner Rolle in Indian Wells zurückziehen.  Es ist damit zu rechnen, dass er ab 30. November 2015 hauptamtlich für die WTA tätig sein wird.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150219/731209



http://photos.prnewswire.com/prnh/20151005/273778
 

Kontakt:

Ansprechpartnerin für die Medien: Heather Bowler, WTA,
+44-78-8596-6355, hbowler@wtatennis.com


Das könnte Sie auch interessieren: