Blackphone

Das neue PrivatOS von Blackphone erhöht bei gleichzeitigem Zugang zu Apps den Schutz der Privatsphäre von Nutzern

-- Das neue Update von PrivatOS schließt "Spaces" ein und macht mehrere, in sich geschlossene Bereiche auf einem Gerät möglich

-- Blackphone eröffnet den ersten App Store der Welt mit dem Schwerpunkt auf Schutz der Privatsphäre

-- Toby Weir-Jones, CEO von Blackphone, bezeichnet die Einführung als eine "Neugestaltung der Spielregeln" der Marke

-- PrivatOS1.1 erlaubt es Ihnen, Ihre Privatsphäre zu kontrollieren, ohne die üblichen Kompromisse eingehen zu müssen

Genf (ots/PRNewswire) - Blackphone kündigt die baldige Verfügbarkeit des bisher wichtigsten Updates seines maßgeschneiderten Betriebssystems, PrivatOS, an. Die neue Version von PrivatOS wird Anfang 2015 verfügbar sein und schließt Spaces ein, die dem Nutzer die einmalige Möglichkeit bieten, auf nur einem Gerät in sich geschlossene "Spaces" für Apps, Daten und Konten einzurichten.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140115/PH46617LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140115/PH46617LOGO]

Bei den meisten Smartphones bedeutet die Trennung von Arbeit und Unterhaltung, dass man entweder Abstriche bei der Privatsphäre oder beim Komfort machen muss: Entweder man hat arbeitsbezogene Apps und Daten live am selben Ort wie persönliche Spiele und Social Media Apps, oder man muss zwei Geräte mit sich tragen, um die Trennung der Privatsphäre sicherzustellen. Spaces hingegen trennt das Arbeitsumfeld von der Privatsphäre, den "Elternbereich" von einem kinderfreundlichen bzw. von irgendeinem anderen Bereich, den der Nutzer für nötig erachtet, und man muss dabei keine Kompromisse eingehen.

Ein "Silent Space" ist standardmäßig eingerichtet und beinhaltet die Silent Suite mit Anwendungen für verschlüsselte Kommunikation, den Blackphone App Store und ein Bündel mit vorinstallierten Apps für den Schutz der Privatsphäre. Diesen können Sie um alle von Ihnen für bestimmte Zwecke benötigten Spaces erweitern, wobei das Blackphone Security Center und PrivatOS jeden von ihnen absichern.

Die gleichzeitige Eröffnung des Blackphone App Stores - des ersten der Welt, der sich ausschließlich auf Apps für die Sicherheit der Privatsphäre konzentriert - untermauert die Position von Blackphone als Weltmarktführer beim Schutz der Privatsphäre und bei Sicherheit.

Der Blackphone App Store ist ab Januar 2015 verfügbar und bietet von Blackphone spezifisch ausgewählte Apps an, die zu den besten auf dem Markt erhältlichen Apps für den Schutz der Privatsphäre zählen. Einige vorinstallierte Apps sind bereits ab Anfang 2015 mit der neuesten PrivatOS Version verfügbar.

In seinem Kommentar über die Markteinführung erklärte Toby Weir-Jones, CEO von Blackphone:

"Die Erweiterung um Spaces und den Blackphone App Store ist die bei Weitem wichtigste Aktualisierung von PrivatOS seit der Einführung und sie "verändert die Spielregeln" der Marke. Sie ist eine Bestätigung unseres Engagements, dem Nutzer seine Privatsphäre wiederzugeben. Wir sind stolz, Silent Space gemeinsam mit Graphite Software entwickelt zu haben, die unsere Kernwerte bei Privatsphäre und Sicherheit teilen."

Alec Main, CEO von Graphite Software, sagte über die Zusammenarbeit mit Blackphone: "Blackphone ist das einzige Gerät, das die Privatsphäre über alles andere stellt. Die Kombination mit Secure Spaces von Graphite mit PrivatOS von Blackphone bietet Konsumenten die Möglichkeiten eines umfassenden App-Erlebnisses mit einem konvergierten Unternehmensgerät bei gleichzeitiger Kontrolle über ihre persönlichen Daten."

Blackphone kam im März 2014 auf den Markt und ist das erste Smartphone der Welt, das von Grund auf für den maximalen Schutz der Privatsphäre konzipiert wurde und das die Privatsphäre über alles stellt. Blackphone und sein hoch sicheres, auf Android(TM) KitKat aufbauendes Betriebssystem, PrivatOS, bietet Nutzern, die Kontrolle über ihre privaten Daten behalten wollen, den erforderlichen Schutz und die Kontrolle über Sicherheitsaspekte, ohne dass sie die üblichen Kompromisse eingehen müssen.

Über Blackphone/SGP Technologies SA SGP Technologies ist der Hersteller von Blackphone, des besten Androidtelefons zur Wahrung der Privatsphäre von Privatpersonen und Geschäftskunden. SGP Technologies ist ein Joint Venture des international anerkannten Anbieters von sicherer Kommunikation, Silent Circle, und des preisgekrönten spanischen Mobilgeräteherstellers Geeksphone. SGP hat seinen Firmensitz in Genf, Schweiz, und unterhält Großniederlassungen in Madrid, Washington, DC und Silicon Valley sowie in weiteren Städten Europas, Ostasiens und Nordamerikas. Weitere Informationen über Blackphone finden Sie auf https://www.blackphone.ch [https://www.blackphone.ch/].

Über Graphite Software Secure Spaces für Android von Graphite erlaubt es Nutzern, sämtliche Apps und Dienstleistungen zu verwenden, die sie benötigen, ohne dadurch die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu verlieren. Da sowohl private als auch kontrollierte "Spaces" unterstützt werden, wird der Umfang der Anwendungsmöglichkeiten ausschließlich durch die Vorstellungskraft des Gerätebesitzers oder die für die Verwaltung in der Cloud zuständigen Personen eingeschränkt. Graphite Software hat das Erlebnis der Nutzer von Mobilfunkgeräten neu definiert, da mehrere Spaces auf einem einzigen Gerät eingerichtet werden können. Weitere Informationen über Graphite Software finden Sie auf http://www.graphitesoftware.com [http://www.graphitesoftware.com/]

Pressekontakt bei Blackphone: freuds +44 (0) 203 003 6541 blackphone@freuds.com[mailto:blackphone@freuds.com]

Pressekontakt bei Graphite Software: Robert Grapes VP, Marketing rob.grapes@graphitesoftware.com[mailto:rob.grapes@graphitesoftware.com] 1.613.266.2323

Web site: https://www.blackphone.ch/

 


Das könnte Sie auch interessieren: