AISTS

IOC-Präsident einer der Hauptredner an der Diplomverleihungsfeier "AISTS Master of Sports Administration"

IOC-Präsident einer der Hauptredner an der Diplomverleihungsfeier  "AISTS Master of Sports Administration"
AISTS MSA 2014 participants with IOC President, Thomas Bach. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100057002 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/2014 Copyright AISTS"

Lausanne (ots) - Thomas Bach, der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), wird einer der beiden Hauptredner an der 12. Abschlussfeier zur Verleihung des Diploms"AISTS Master of Sports Administration (MSA)" sein. Diese Festveranstaltung findet am Mittwoch, den 18. Februar, im Olympischen Museum in Lausanne statt. Das bestätigte heute AISTS, eine der weltweit führenden Institutionen für ein postgraduales Studienprogramm im Bereich Sportmanagement.

Es ist das erste Mal, dass ein IOC-Präsident an einer AISTS-Diplomverleihungsfeier spricht, seit das Diplom im Jahr 2003 aus der Taufe gehoben wurde.

"In unser sich schnell wandelnden Gesellschaft sucht die Sportwelt heute talentierte und passionierte Menschen, die frischen Wind und neue Ideen in die Sportwelt bringen. Das AISTS MSA-Diplom ist eine solide Grundlage, um in der Sportindustrie oder in Sportorganisationen zu arbeiten und die zukünftigen Führungskräfte für diese Branche auszubilden. Das Programm basiert auf einem multidisziplinären Ansatz. Es bringt Manager aus aller Welt zusammen, die bereit sind, den Sport in die Zukunft zu führen", sagte IOC-Präsident Thomas Bach

Dieser bedeutende Anlass, der namhafte Experten aus der Industrie vereint, ist der krönende Abschluss eines anspruchsvollen 14-monatigen Studiums, das die Diplomanden aus über 20 Ländern in Lausanne absolviert haben, um sich auf ihre zukünftige Karriere im Sportmanagement vorzubereiten.

"Die Olympische Agenda 2020 zielt auf eine Neuausrichtung der Olympischen Bewegung ab und sorgt für neuen Schwung. Für die Diplomanden, die jetzt ihre Karriere in der Welt des Sportmanagements beginnen, ist es also ein ganz besonders wichtiger und spannender Zeitpunkt", so AISTS-Präsident Professor Jan-Anders Månson. "Wir können uns niemand geeigneteren als Präsident Bach vorstellen, um die nächste Generation führender Sportmanager zu inspirieren, während eine neue Ära für Sport anbricht".

An diesem festlichen Abend wird auch Lisa MacCallum Carter, die frühere Vizepräsidentin von Nike, Access to Sport, als Schlussrednerin anwesend sein.

Kontakt:

thuy.khuc-bilon@aists.org
0216938592


Das könnte Sie auch interessieren: