Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH

Integrationsfaktor Fussball gewinnt!
Kurzfilme zur Kampagne Together 2016 gewinnen Europäischen CIVIS Medienpreis "Fussball + Integration"

Vom Flüchtlingskind zum Stammspieler der Fussball-Nationalmannschaft: Admir Mehmedi im preisgekrönten Video. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100056995 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH/Bild zvg"

Bern (ots) - Der Europäische CIVIS Medien-Sonderpreis "Fussball + Integration" geht am 1. Juni in Berlin an die Fussball-Video-Produktion "Together 2016". Filmemacher Stephan Hermann holt sich diesen Preis dank einem inhaltlich und formal ungewöhnlichen Storytelling. Das freut auch die Kampagnenpartner Schweizerische Flüchtlingshilfe, Swiss Football League SFL, das Staatsekretariat für Migration SEM und das UNHCR.

Während die Flüchtlingstage 2017 bereits vor der Tür stehen, erhalten die Kurzfilme, welche im Rahmen der Kampagne "Together 2016" (www.together2016.ch) produziert wurden, eine internationale Anerkennung. In der Person von Filmemacher Stephan Hermann darf sie am kommenden 1. Juni 2017 im Auswärtigen Amt Berlin den Sonderpreis "Fussball+Integration" in der Kategorie Online entgegennehmen.

Hochprofessionell und ungewöhnlich

Die auf www.together2016.ch/de/kampagne.html greifbare Videoproduktion bietet einen erfrischenden Zugang zum Thema. Die Jury urteilt: "Das interaktive Video-Webangebot präsentiert zahlreiche unterschiedliche Integrationserfahrungen in Kurz-Videos. Hochprofessionell - inhaltlich wie formal ungewöhnlich." Die Videos von Filmemacher und Preisträger Stephan Hermann (Coupdoeil Productions, Bern) waren Teil der Kampagne der Schweizerischen Flüchtlingshilfe SFH in Partnerschaft mit der Swiss Football League SFL, dem Staatssekretariat für Migration SEM und dem UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge. Sie erstreckte sich von den Flüchtlingstagen im Juni bis zur Themenwoche im Herbst, an der sich Profi-Fussball-Klubs der obersten beiden Spielklassen der SFL mit grossem Engagement beteiligten.

Together 2016 ist nicht die einzige preisgekrönte Schweizer Produktion. Die Übersicht über die Träger des Sonderpreises und die Nominierten in den übrigen Kategorien: www.civismedia.eu/downloads/2017_civis_nominierte.pdf

Der CIVIS-Medienpreis

CIVIS - Europas Medienpreis für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt - zeichnet Programmleistungen in Radio, Film, Fernsehen und Internet aus, die das friedliche Zusammenleben in der europäischen Einwanderungsgesellschaft fördern. Der diesjährige Sonderpreis "Fussball + Integration" wird gemeinsam mit dem Deutschen Fussball-Bund DFB vergeben. Am europäischen Wettbewerb 2017 nahmen insgesamt 783 Programme aus 24 EU-Staaten und er Schweiz teil. Eine Aufzeichnung der TV-Gala mit 400 hochkarätigen Gästen aus Medien und Politik wird am 2. Juni auf ARD das Erste, WDR und 3sat ausgestrahlt.

Kontakt:

Weiterführende Informationen
Preisträger: COUPDOEIL productions GmbH, Stephan Hermann,
077 433 55 43, hermann@coupdoeil.ch
SFH: Stefan Frey, Mediensprecher SFH,
079 509 47 89, stefan.frey@fluechtlingshilfe.ch
SFL: Thomas Gander, Verantwortlicher CSR & Prävention,
031 950 83 76, thomas.gander@sfl.ch
SEM: Pascal Schwendener, Projektverantwortlicher SEM,
058 469 00 16, pascal.schwendener@sem.admin.ch
UNHCR: Julia Dao, Kommunikationsverantwortliche des UNHCR Büros für
die Schweiz und Liechtenstein, 022 739 85 69, daoj@unhcr.org



Weitere Meldungen: Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH

Das könnte Sie auch interessieren: